02.01.10 20:08 Uhr
 2.318
 

Frankreich: Mäuse müssen keine Austern mehr testen

Es war einmal Gang und Gäbe, dass der Austernfang an Mäusen getestet wurde.

Die Versuchstiere bekamen Austernfleisch eingespritzt, damit man beurteilen konnte, ob die Austern in den Handel durften oder nicht.

Damit ist jetzt Schluss. Diese Form von Austerntest soll nämlich demnächst EU-weit verboten werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: prefabsprout
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frankreich, Test, Maus, Auster
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweden: Zu wenig Freiwillige - Wehrpflicht soll wieder eingeführt werden
Keine Zulassung von Autos mit Verbrennungsmotoren mehr ab 2030? - Grüne mit drastischem Plan
Schweiz: Automatische Abschiebung krimineller Ausländer startet schon übermorgen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2010 20:20 Uhr von kingoftf
 
+20 | -6
 
ANZEIGEN
Sollen: sich halt die Laborleiter das Zeug reinpfeifen, wo ist das Problem?

Krank........
Kommentar ansehen
02.01.2010 20:21 Uhr von Hodenbeutel
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
etwas mehr inhalt: wäre wünschenswert, wie hat man das an den mäusen rausgefunden ob es gute oder schlechte austern sind ?
Kommentar ansehen
02.01.2010 20:32 Uhr von kingoftf
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht: so:

Auster schlecht, Maus tot?
Kommentar ansehen
02.01.2010 21:16 Uhr von TrancemasterB
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
was ne scheisse: sollen se das selber fressen.
eben nur ein wenig. gehts denen schlecht is die auster schlecht. ganz einfach. für sowas tiere quälen find ich unmöglich.
Kommentar ansehen
02.01.2010 22:38 Uhr von Lmax1
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
Seit wann fällt es unter "Tiere quälen" wenn man Mäusen Austern serviert?
Wenn dann mal eine schlechte Auster darunter ist und die Mäuse zu Schaden kommen, ist das ja nix, was ihnen in der Natur nicht auch passieren könnte.
Kommentar ansehen
02.01.2010 22:57 Uhr von topreporter
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@Lmax1: Was genau hast Du eigentlich an "gespritzt" nicht verstanden?

Ich weiß ja nicht wie Du so Deine Nahrung aufnimmst, aber ich bin´s gewohnt über den Mund zu essen und mir mein Schnitzel nicht zu spritzen.

Davon abgesehen ist es einfach lächerlich zu behaupten, sowas wäre der Maus ggf. auch in der freien Natur passiert. Natürlich kann die auch mal was erwischen, was krank macht. Aber ne Auster wird das sicherlich nicht sein. Und wenn Austern so gefährlich sein können, dass man sie erst testen muss, dann scheint mir das Risiko schon bedeutend höher zu sein als das einer Maus die irgendwo am Acker rumkrebst.
Und wofür? Nur damit ein paar Wichtigtuer sich son klitschiges Zeug reinschlürfen können, was -wie ich behaupte- am wenigstens was mit Nahrungsversorgung, vielmehr etwas mit Lust auf den Geschmack oder viel zu oft einfach was mit gesellschaftlichem Zwang zu tun hat.
Und dafür müssen andere Tiere leiden oder sterben?
Kommentar ansehen
02.01.2010 23:02 Uhr von TrancemasterB
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
@ Lmax1: Schonmal nen Hund oder ne Katze gehabt?
dann würdest du wissen das Tiere vom Instinkt her wissen was gut und was nich is. ausserdem:
zeig mir mal ne katze die ne auster frisst.
Kommentar ansehen
03.01.2010 00:23 Uhr von BurnDaddy
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@autor: Es heißt "gang und gäbe", mit ä und klein geschrieben.
Kommentar ansehen
03.01.2010 01:30 Uhr von xXThePainXx
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
tzz: ihr findet alle tierversuche kacke, aber was wäre wir wohl ohne die versuche? wie viele produkte würde es gar nicht geben???
Alleine für die Frauen ;)

ich finde tierversuche auch nicht gut bzw moralisch nicht in ordnung, aber was sollen wir machen??? Menschenversuche?

solang es keine alternative gibt, wird es immer tierversuche geben ;(
Kommentar ansehen
03.01.2010 03:15 Uhr von TrancemasterB
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
welcher idiot gibt mir minus?..jemand der keine ahnung hat?
Kommentar ansehen
03.01.2010 07:16 Uhr von Jakko
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Wiederliches: Franzosenpack. Nicht nur Gänse bis zum kotzen Quälen, sogar Mäuse müssen für ihren Scheißfraß herhalten. Keinerlei Eß- oder Trinkkultur, schwule Sprache. Fürchterlich.
Kommentar ansehen
03.01.2010 07:19 Uhr von Jakko
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@TrancemasterB einer, der des lesens nicht mächtig ist.
Kommentar ansehen
03.01.2010 09:59 Uhr von chefcod2
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
naja: Grausame Welt...und mit so einem Pack lebt man allgemein zusammen auf diesem Planeten
Kommentar ansehen
03.01.2010 14:11 Uhr von Lmax1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@topreporter: "Was genau hast Du eigentlich an "gespritzt" nicht verstanden?"

Äh, verstanden schon - aber beim ersten Mal wohl komplett überlesen. "Essen spritzen" ergibt auch irgendwie keinen Sinn. Dann sieht die Sache natürlich anders aus :-/
Kommentar ansehen
03.01.2010 21:23 Uhr von pantherchen1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@xXThePainXx: Also, wenn deine Frau die Errungenschaften der Kosmetikindustrie braucht, um das Du zufrieden bist, deine Sache. Ansonsten sind Tierversuche genau das, was man braucht, um ein gesegnetes Leben als Mensch zu führen. (stirnrunzel)

Hier zwei Kommentare dazu :

1. Wozu Tierversuche - nehmt Kinderschänder

oder

2. Wozu Tierversuche ? Ich weiß auch so, das ein Pitbull mit Lippenstift sch.... aussieht (Jürgen von der Lippe)

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt ziehen sich Prominente nackt im Fernsehen aus
Wien: Amokfahrt und "Allahu Akbar"-Rufe
Frankfurt/Main: Polizei hat Kontrolle über Bahnhof verloren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?