02.01.10 20:07 Uhr
 15.097
 

Amerikas größter TV-Sender Fox entging nur knapp der Abschaltung

In einem wahren Verhandlungskrimi rettete sich Fox vor einem schwarzen TV-Bild. Kurz vor Ende des Vertrages konnten sich News-Corp-und Time Warner Cable sich nun auf eine Fortsetzung des bisherigen Vertrages einigen.

News Corp forderte zuletzt einen Dollar je Kabelkunden pro Monat, was Time Warner Cable jedoch zu viel war. Über die genauen Modalitäten wurde nichts bekannt, jedoch waren beide Seiten am Ende zufrieden.

Somit können 14 Millionen Kabelkunden aufatmen, denn ihnen blieb die Abschaltung des beliebten TV-Senders Fox erspart.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: TV, Sender, Abschaltung
Quelle: www.digitalfernsehen.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann sogar Pizza bestellen: Amazon zeigt neuen Fire TV Stick
Trotz aller Dementis: Bundesregierung arbeitet an Notfallplan für Deutsche Bank
GKV: 2015 1,3 Milliarden Euro Mehrausgaben bei patentgeschützten Arzneimitteln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2010 22:28 Uhr von recklezz
 
+5 | -53
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.01.2010 23:05 Uhr von Magier47058
 
+26 | -6
 
ANZEIGEN
@recklezz: Die News war ein Klick von Dir wert also hat sie auch Dich interessiert.

Deswegen finde ich Deinen Kommentar wirklich interessant. Wenn mich ein Titel nicht interessiert, dann klick ich nicht auf die News. ;-)

[ nachträglich editiert von Magier47058 ]
Kommentar ansehen
02.01.2010 23:08 Uhr von Pitbullowner545
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
zahlen die sender in deutschland auch für

der Astraupstream ist verdammt teuer für die sender
Kommentar ansehen
02.01.2010 23:26 Uhr von PriminalKolizei
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
was ist das für ein satz? "In eine wahren Verhandlungskrimi rette sich Fox vor einem schwarzen TV-Bild"
Kommentar ansehen
02.01.2010 23:43 Uhr von katjals
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
feiner deutsch: mehr kann ich zu dem Artikel hier nicht sagen
Kommentar ansehen
02.01.2010 23:43 Uhr von doppelstecker
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
jaja: fox gehört verboten...feinste nazi-propaganda, die der steuerzahler bezahlt.
Kommentar ansehen
03.01.2010 01:09 Uhr von eScapLaY
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ich bin heut fast gegen nen Mast gelaufen: Ne, ne. Durchaus interessant aber keine ´News´ wert.. Ich meine.. ich hatte was dramatischeres erwartet. Das die sich nicht übers Geld einigen können ist mir ja mal sowasvon egal :)
Kommentar ansehen
03.01.2010 01:14 Uhr von Totes_Fleisch
 
+4 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.01.2010 01:24 Uhr von selphiron
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@Totes_Fleisch: ebenso eins für dich.Aus dem selben Grund.Autor wird im Englischen mit einem h geschrieben.

@news:langweilig.
Kommentar ansehen
03.01.2010 01:39 Uhr von Totes_Fleisch
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
@selphiron: Nach der alten Rechtschreibung auch im Deutschen und so habe ich sie gelernt und so wende ich sie an. Das Minus wird mir die nächsten Tage natürlich jetzt den Schlaf rauben...
Kommentar ansehen
03.01.2010 03:13 Uhr von TrancemasterB
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
scheiss die wand an: Wie kann man bei der News mehr als 1 Stern geben? Total schlecht geschrieben, aber Informativ.
Kommentar ansehen
03.01.2010 03:20 Uhr von wussie
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Totes_Fleisch: Relevanz fragwürdig für Deutschland?
Nur mal um ein Beispiel zu nennen:
Fox finanziert etliche sehr gute Serien und stampft immer mal wieder von Zeit zu Zeit gute neue aus dem Boden. Wenn Fox weg wäre, wären die Serien sehr wahrscheinlich auch weg bzw. es hätte sie nie gegeben.

Ohne Fox hätte es kein X-Files, Terminator Sarah Connor Chronicles, 24, Dollhouse, Simpsons, Family Guy, und und und gegeben.

Wo da die Relevanz für Deutschland fehlt, das erklär mir mal ganz genau.

Und auch das verbieten von dem Sender, das hier einer gefordert hat, wäre absolut Hirnrissig. Nicht nur wegen schon genannten Gründen, sondern vor allem weil es dann keine Balance mehr in der Berichterstattung geben würde. Fox mögen oft eine komische Ansicht der Dinge haben, aber sie berichten auch von Dingen die berichtet werden müssen, und die von keinem anderen berichtet werden, weil diese andere Ansichten haben.

Es ist schlimm dass es keine 100% objektiven Sender gibt (auch in Deutschland nicht), aber wenigstens halten sich, zumindest in den USA, noch die verschiedenen Seiten die Waage. Somit kann man als neutraler und objektiver Mensch immer viel besser beurteilen was denn nun wirklich stimmt, da man beide Seiten hört.

Wenn man eine Seite davon verbieten will, will man nichts anderes als eine Diktatur. Denk mal drüber nach.

[ nachträglich editiert von wussie ]
Kommentar ansehen
03.01.2010 05:39 Uhr von Totes_Fleisch
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
@pussie: Hör auf zu weinen. Wenn Fox diese Serien nicht produziert, kommt ein anderer Sender und tut es. Hätten sie´s nicht erfunden, hätte es ein anderer. Oder auch: Hätte es Fox nie gegeben, gäbe es diese Serien nicht und du würdest sie nicht vermissen, weil du sie nicht kanntest.

Fox ist Rupert Murdoch und der stinkt!
Kommentar ansehen
03.01.2010 09:06 Uhr von DH
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@ Totes_Fleisch: Auch vor der letzten Rechtschreibreform wurde Autor im Deutschen nur mit "t" und nicht mit "th" geschrieben. Es ist durchaus möglich, dass es vor einigen Jahrzehnten mit "th" geschrieben wurde, aber das ist dann schon ewig her.
Kommentar ansehen
03.01.2010 12:14 Uhr von Reunion
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Totes_Fleisch: Da stimme dir zu. Murdoch stinkt und das gewaltig.
Volksverdummung und falscher Patriotismus auf höchstem Niveau.

Man braucht nur bei google nach dem Film "Outfoxed" suchen

[ nachträglich editiert von Reunion ]
Kommentar ansehen
03.01.2010 12:28 Uhr von wussie
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@totes fleisch: I am what I eat? ;)

Du bist dir ja ziemlich sicher was passiert wäre. Ich mir aber nicht. Viele Serien werden nunmal nur von einem Sender gekauft, weil dieser eine bestimmte Einstellung hat. Manche Sender hätten diese Serien vielleicht auch gekauft, aber vielleicht falsch platziert, anderen Inhalt gefordert, usw und somit hätte es nur ein paar Folgen gegeben, die Serie wäre nicht so gut geworden, usw.

Dein Argument mit fehlender Relevanz ist nunmal hirnrissig, da kannst du jetzt noch so viel strampeln.
Kommentar ansehen
03.01.2010 20:14 Uhr von rolf.w
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun: Also, wenn ich das recht verstehe muss man sich das so vorstellen, als wenn Pro7 Gruppe von Kabel Deutschland ca. 80 Cent pro Kabelkunden an Gebühr haben will, damit Kabel Deutschland das Programm der Pro7 Gruppe einspeisen darf.
Ich weiß nicht, wie hoch in den USA die Kabelgebühren für den Endkunden sind und 80 Cent erscheinen auch erstmal recht wenig. Hat man aber zB. 20 Programmanbieter die alle ca. 80 Cent wollen, wäre man schon bei 16 Euro allein an Contentkosten, ohne auch nur einen Cent für die eigene Firma zu haben.

Ich meine mich daran erinnern zu können, dass man in Deutschland den umgekehrten Weg geht. Während in den USA der Kabelbetreiber dem Sender eine Gebühr zahlt, damit er ihn senden darf, zahlt in Deutschland der Sender dem Kabelbetreiber eine Gebühr, damit dieser ihn einspeist.
Auch beim Sat TV zahlt der Sender an Astra oder Hotbird etc., damit der Satellit die Programme verbreitet.
Warum man das so macht(wenn es denn wirklich so ist) wäre mir unverständlich. Schließlich könnten die Sender ihre Sat-Gebühren durch die Kabeleinnahmen zum Teil refinanzieren.
Kommentar ansehen
04.01.2010 04:21 Uhr von Totes_Fleisch
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Wusel: Relevanz- Ok. Habe das vielleicht aufgrund meiner Ablehnung gegenüber Murdoch etwas übertrieben. Aber die Serien würdest du trotzdem nicht vermissen, wenn du sie nicht kanntest. Finde manche davon selber gut, aber wenn ich sie nie kennen gelernt hätte, könnte ich auch nichts vermissen. Strampeln tu ich zudem schon sehr lange nicht mehr, außer beim Warmmachen vorm Fußball...

@DH

Stimmt. Hatte da wohl was durcheinander gebracht. Kommt wohl daher, das ich so viele englischsprachige Games spiele.
Kommentar ansehen
05.01.2010 23:42 Uhr von flokiel1991
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Überschrift klingt fast so, als: ob es das totale Aus für den Sender wäre, dabei geht es nur um Kabelkunden.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mord an 70-Jähriger: Asylbewerber wollte "Ungläubige" töten
Australien: Mann findet nach Einspringen eines für ihn Zahlenden tolle Notiz
Killer-Pirat G.C. Brunner genoss eine rechtsextreme Erziehung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?