02.01.10 19:27 Uhr
 2.509
 

Flugzeugwrack der ersten Südpol-Expedition von Forschern nach langer Zeit gefunden

Von einem Glücksfund haben australische Wissenschaftler am gestrigen Neujahrstag, von einem Blog aus, vom Camp Denison in der Antarktis gemeldet. Wie der Forscher Tony Stewart berichtete, habe sein Team drei arktische Sommer lang nach der einmotorigen Vickers des Geologen Mawson gesucht.

Er war mit diesem Kleinflugzeug bei der allerersten australischen Südpol-Expedition per Flugzeug im Jahr 1912 im Einsatz engagiert. Die Tragflächen wurden nach einem Absturz stark beschädigt, aber der Wissenschaftler Douglas Mawson wollte sie als eine Art Motorschlitten einsetzen.

Der Motor hielt wegen der extremen Temperaturen nicht lange durch und der gut gemeinte Plan scheiterte schließlich. Zum letzten Mal haben Forscher 1970 den Flieger gesehen und fotografiert. Der Flugzeugrumpf war schon damals komplett mit Eis überzogen, als die Fotos gelangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Flugzeug, Expedition, Südpol
Quelle: www.ovb-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SpaceX-Gründer: Mars-Reisen sollen 100.000 Dollar kosten
Forscher finden antike Münzen aus der Römerzeit in japanischer Schloßruine
Ilmendorf: Frühbronzezeitliches Körpergrab entdeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2010 01:17 Uhr von eScapLaY
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Es handelt sich um den Nordpol. eine gewisse Obsession der Männer setze ich vorraus. Da ist der ´erbärmliche Zustand´ der Holzhütten wohl zu verzeihen. Besuch werden sie wohl nicht erwartet haben.

Sehe ichs aber richtig, dass der Flieger nicht zum ersten Mal entdeckt wurde? Gibts in der Umgebung von Hamburg etwas, dass ich kurz entdecken kann um ne News drüber zu verfassen?

[ nachträglich editiert von eScapLaY ]
Kommentar ansehen
03.01.2010 01:30 Uhr von APOPHYS
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@ eScapLaY - NEIN ES WAR DER SÜDPOL: http://de.wikipedia.org/...

er schreiben, wenn man sich korrekt informiert hat.
sonst kommt wie bei dir nur bildungsbullshit bei raus.

mfg
Kommentar ansehen
03.01.2010 09:39 Uhr von eScapLaY
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
Wheres the fucking difference: .
Kommentar ansehen
03.01.2010 12:04 Uhr von APOPHYS
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ eScapLaY also wenn du das schon nicht weist, wundert es mich das du überhaupt schreiben kannst.
vieleicht solltest du noch mal den erdkunde unterricht, in einer grundschule besuchen und da bitte auch nicht einschlafen (so wie du es anscheinend früher getan hast) und auch bitte mal die Bildzeitung nur zum Hintern abwischen benutzen. für was anderes ist diese eigendlich auch ned zu gebrauchen.

mfg
Kommentar ansehen
03.01.2010 14:33 Uhr von Smiling-Cobra
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Eigendlich einfach: Arktis = Nordpol
Antarktis = Südpol
Kommentar ansehen
03.01.2010 22:00 Uhr von eScapLaY
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
lol: Der Fakt, dass dieses Wrack am Südpol liegt, ist in dem Fall uninteressant. Meine Argumentation ist eben diese, dass es vorher gefunden wurde und es daher keine News wert ist. Etwas, das schon gemacht wurde, vor allem etwas so unspektakuläres, verdient keine News.

Eure Flames weil ich mich verschaut habe sind wirklich unterstes Niveau. Ich frage mich welcher arme einsame Mensch sich solch Situation schnappen muss um andere auflaufen zu lassen : /
Kommentar ansehen
06.01.2010 21:07 Uhr von Eddy_dr_Zivi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Foto: des Flugzeuges wäre Nett,

if (read eScapLaY) {was auf der Erde unten, genauer unter Afrika}

else {auf dem Südpol/Antarktis}

gefunden wurde, würde mich schon interessieren wie es heute oder 1970 aussah.

Ansonsten ist das schon interessant zu wissen, bzw. zu sehen, wie sie mit den damaligen Mitteln versucht haben zu überleben. Da gabs noch keine "ichkochmalheißentee"-App fürs I-Phone.
Kommentar ansehen
01.11.2010 09:06 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
escapeleay, so ists richtig: erst falsch recherchieren, dann herumlarvieren, weil du merkst, daß du unrecht hast, und dann herumheulen, weil du auf deine Fehler hingewiesen wirst, und obwohl jeder freundlich geblieben ist, nennst du das dann auch noch "flamen". Das ist schon ein kleines bißchen bigott, oder?

Und jetzt wird auch noch genörgelt, daß die Meldung zu unwichtig ist...gehts noch?

"Wheres the fucking difference"...toll.
Wenn dir das eh egal ist, solltest du besser woanders herumquaken. Deine Argumente sind willkürlich und wiedersprüchlich- gibs zu, du bist nur angepißt, weil du dich geirrt hast, und jetzt muß natürlich jemand anderes schuld sein- die Meldung zu unwichtig, der Unterschied zwichen Nord- und Südpol zu unwichtig, und alle sind gemein zu dir. Hey, das ist Kindergartenniveau.

DAS kannst du jetzt als Flame interpretieren.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland: Verkehrsminister will 5G-Standard als erstes Land flächendeckend einführen
Zwischenbericht zu MH17-Abschuss: Rakete stammte aus Russland
WhatsApp: Facebook will gegen Verbot der Datenweitergabe vorgehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?