02.01.10 14:38 Uhr
 575
 

Ex-Guantánamo Häftlinge rückfällig

Zwei ehemalige Guantánamo-Häftlinge sind offenbar an der Vorbereitung des vereitelten Anschlags in Detroit durch den Nigerianer Umar Faruk beteiligt gewesen.

Nach ihrer Entlassung durchliefen beide ein Rehabilitierungsprogramm in Saudi Arabien. Später setzen sie sich ins Nachbarland Jemen ab und übernahmen hochrangige Stellungen bei der Al Kaida.

Nach Einschätzungen wird jeder siebte Ex-Guantánamo-Häftling rückfällig, was jetzt aktuell eine neue Debatte entfacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: thommyfreak
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Terror, Anschlag, Häftling, Jemen, Guantanamo
Quelle: www.faz.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ermittler: Flug MH17 mit russischer Rakete über Ukraine abgeschossen
Bamberg: Prozess gegen vier rechtsextreme begonnen
Feuer in Asylheim Hamburg - Zwei Flüchtlinge verhaftet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2010 14:51 Uhr von Venne766
 
+16 | -23
 
ANZEIGEN
Gutes Argument: Und ein sehr gutes. DIe sollten das niemals schließen, eher ausbauen.
Kommentar ansehen
02.01.2010 15:01 Uhr von 123Wahrheit
 
+19 | -8
 
ANZEIGEN
guantanamo und manche werden erst zu Terroristen,nachdem sie in Guantanamo gefoltert,misshandelt usw wurden.
Für Terroristen ist zu sterben schon sowas wie ein Sieg,weil ihnen der Himmel versprochen wird.Und wenn sie 3-4 Jahre in Guantanamo leben und wieder zurückkommen werden sie von den anderen als Helden gefeiert.
Kommentar ansehen
02.01.2010 16:26 Uhr von kommentator3
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
und Deutschland: wollte aus "humanitären" Gründen ein paar davon hier aufnehmen.
Kommentar ansehen
02.01.2010 17:45 Uhr von BennOhnesorg
 
+9 | -10
 
ANZEIGEN
das: ist so als wenn man einen juden anzeigen würde, weil der 1944 gegen hitler gekämpft hätte.

ist nach auschwitzbesuch rückfällig geworden der verbrecher. (ironie)

wenn man mich in ein kz gesteckt hätte würde ich auch jeden/jedem helfen die spinner von der erdoberfläche zu bomben.

trifft nur halt immer die falschen.

statt die auslöser die neunazis bush und die maden die ihne beraten haben, triffts unschuldige zivilisten.

[ nachträglich editiert von BennOhnesorg ]
Kommentar ansehen
02.01.2010 17:50 Uhr von Jlaebbischer
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
Jeder 7. wird rückfällig? Also sind 6 von 7 Unschuldig dort interniert worden?
Kommentar ansehen
04.01.2010 04:52 Uhr von Falap6
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Jlaebbischer: dass 6 von 7 nicht rückfällig werden heißt ja nicht, dass sie vorher unschuldig waren.
Kommentar ansehen
05.03.2010 21:08 Uhr von Uli.H
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
So züchtet man Terroristen: Tja, wenn man mich ohne rechtstaatliche Legitimation in ein fremdes Land verschleppen und unter übelsten Bedingungen jahrelang gefangen halten würde, da will ich euch jetzt hier nicht versprechen, dass ich da nicht auch mit Rachegelüsten rauskommen würde.
Wo keine "Terroristen" macht man sie sich halt.

Wenn die Natostaaten in Afghanistan oder im Irak ganz Dörfer platt machen, dann ist das ein "Kampfeinsatz". Wenn DIE aber n paar Soldaten hochjagen, dann war es ein "Terroranschlag" (meist noch mit Attributen wie "hinterlistig", "feige" oder "gemein" in der westlichen Presse zu finden)
Kommentar ansehen
06.03.2010 20:17 Uhr von benjaminx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich: aus reiner willkür dort eingesessen hätte ,mit all ihren Sonderprogrammen ,dann würde ich wohl auch nach der Entlassung so einen Hals auf Amis haben.
Und mich dem Widerstand anschliessen

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ermittler: Flug MH17 mit russischer Rakete über Ukraine abgeschossen
Freiheitsindex 2016 - Deutsche haben mehr Angst ihre Meinung zu äußern
Bamberg: Prozess gegen vier rechtsextreme begonnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?