02.01.10 13:47 Uhr
 765
 

Nahrungsergänzung Selen erhöht das Diabetes-Risiko

Selen wird in vielen Drogerieketten und Apotheken als Nahrungsergänzungsmittel angeboten.

Das Spurenelement soll gegen Herzleiden und Krebserkrankungen helfen.

Neue Studien brachten jetzt aber ans Licht, dass Selen in den Zinkhaushalt der Zellen eingreift. In großen Mengen erhöht es das Diabetes-Risiko und hemmt die Enzyme, die die Zellen mit dem Erbgut reparieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Susi222
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Warnung, Risiko, Diabetes, Herzerkrankung, Nahrungsergänzung, Selen
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hochwald-Milch: Große Rückruf-Aktion von H-Milch, vermutlich mit Keime belastet
Studie: Deutsche meiden Dicke und glauben, sie sind nur zu faul
Hausstaubmilbenallergie im Herbst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2010 15:43 Uhr von Der Erleuchter
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor: "...und hemmt die Enzyme, die die Zellen mit dem Erbgut reparieren." Schlechtes Deutsch und falsch! Es sind die Reparaturenzyme des Erbguts gemeint.

Das würde im übrigen bedeuten das das Krebsrisiko durch Seleneinnahme erhöht wird.
Kommentar ansehen
02.01.2010 20:19 Uhr von Snowmau
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
der Bericht den die Quelle hier wieder gibt ist eh nur eine bessere Schlagzeile in meinen Augen...is wird ein Zitat genannt und gut ist? Bei so ner Meldung sollte in meinen Augen doch mehr dahinter stehen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtlingsgipfel: Merkel will schnelle Abschiebungen
Irak: Daesh setzt vermutlich Senfgas gegen US- und irakische Soldaten ein
Kanzlerin Merkel empfiehlt Reisen in die arabische Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?