02.01.10 11:49 Uhr
 475
 

Nach der Abwrackprämie: Schwarzes Jahr 2010 für die Autobauer?

Autobauer stehen vor großen Herausforderungen. Nachdem die Abwrackprämie ausgelaufen ist sieht es für das Jahr 2010 nicht gut aus. Selbst Branchen-Größen taumeln und haben drastisch stagnierende Einbußen hinzunehmen.

Selbst Branchengrößen wie Opel und Daimler sind angeschlagen, und Porsche wird sogar geschluckt, als das Unternehmen den Versuch unternahm, selbst VW zu übernehmen.

Nachdem die Bezuschussung durch die Abwrackprämie in Höhe von 2.500 Euro nun ausgelaufen ist, bleibt es spannend, wie sich das Jahr 2010 für die Autobranche entwickeln wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: shorti-car
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Jahr, 2010, Autobauer, Abwrackprämie
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland schafft tausende Jobs in Krisenregion um Syrien und Irak
Niederlande: Airbnb sperrt Israel-feindliche Vermieterin
VW-Vergleich: 1,2 Milliarden Dollar - Einigung mit US-Händlern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2010 12:54 Uhr von kommentator3
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
"Branchengrößen" wie Opel: sind angeschlagen.

LOL
Kommentar ansehen
02.01.2010 12:54 Uhr von Venne766
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Frankreich: Wenn die in Frankreich weiter so zündeln wird es noch ein sehr gutes Jahr für die Branche :)
Kommentar ansehen
02.01.2010 13:01 Uhr von Alexander.K
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt weiß ich: wer in Berlin hinter den Tätern stehen könnte, die dort Autos abfackeln. So eine Art warme Abwrackprämie der Autoindustrie?
Kommentar ansehen
02.01.2010 13:31 Uhr von heliopolis
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch wohl logisch: Die wirtschaftliche Krise wurde schließlich nicht gemeistert, sondern nur mit Milliardenballons gestützt, denen jetzt die Luft ausgegangen ist. Unterstützt wurde primär eine Sparte, die für das Überleben einer Nation ganz hinten stehen sollte. Was sollen Menschen mit Autos, wenn die Unterhaltskosten dafür steigen oder gar nicht mehr zu tragen sind?! Selbst wer es sich leisten könnte, wird in diesen Zeiten sein Auto ein oder zwei Jahre länger fahren.

Es wird nicht besser. Das Problem ist, dass man die Ursachen für den Kollaps nicht beseitigt hat. Ja man hat jenen sogar noch zugespielt, damit sie noch viel mehr Unheil anrichten können. Selbst, wenn die gesamte Weltwirtschaft einbricht, wird man daraus nichts lernen. Man macht mit dem Schwachsinn da weiter wo er zusammengebrochen ist. Denn Schuld haben immer andere und selbst macht man keine Fehler. Warum sollte einem der Boss denn sonst einen millionenschweren Boni zu Weihnachten zahlen?!
Kommentar ansehen
02.01.2010 16:29 Uhr von Nethyae
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
War ja klar Irgendwie sollten einige Politiker mal lernen, etwas weitsichtiger zu denken.
2009 haben jetzt viele Bürger Autos gekauft... Ist doch logisch, dass in den Folgejahren dann keiner mehr neue braucht.
Kommentar ansehen
04.01.2010 13:28 Uhr von halloechen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich kenne viele: die sich mit Abwrackprämie ein neues Auto gekauft haben, was sie ohne Prämie nicht gemacht hätten, und diese wollen das Auto auch pi mal daumen 10 Jahre fahren.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Autohändler hat legendären C64 seit 25 Jahren im Einsatz
Schwuler Film auf Druck islamischen Verbandes bei Festival gestrichen
890.000 Asylsuchende: Deutschland korrigiert Flüchtlingszahl für 2015


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?