02.01.10 09:25 Uhr
 523
 

Angriff auf Zeichner der Mohammed Karikaturen

Ein mit islamischen Terroristen in Verbindung stehender Mann, der mit Axt und Messer bewaffnet war, hat versucht, den dänischen Zeichner Kurt Westergaard in seinem Haus anzugreifen. Der dänische Karikaturist, der durch seine umstrittenen Mohammed Zeichnungen bekannt wurde, wurde dabei nicht verletzt.

Dem Karikaturist gelang durch Flucht in einen sogenannten "Panikraum", dem Angriff auszuweichen und die Polizei zu verständigen. Der Angreifer wurde nach einem Angriff auf die Polizei niedergeschossen, aber nicht lebensgefährlich verletzt.

Der dänische Geheimdienstchef stufte den Vorfall als besonders schwer ein, da der Angreifer über Verbindungen zur Al Kaida verfügt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: thommyfreak
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Angriff, Karikatur, Zeichner, Mohammed-Karikatur
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mord an 70-Jähriger: Asylbewerber wollte "Ungläubige" töten
Killer-Pirat G.C. Brunner genoss eine rechtsextreme Erziehung
Dresden: Anschläge noch immer nicht geklärt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2010 09:43 Uhr von fridaynight
 
+23 | -6
 
ANZEIGEN
man kann: alle Bevölkerungsgruppen in Karikaturen verarbeiten oder Witze darüber machen, man kann sogar deutsche Flaggen im Ausland verbrennen usw.. Wenn aber eine Karrikatur über Mohammed gemacht wird, begiebt man sich in Lebensgefahr.

Natürlich berufen sich dann viele auf "Einzelfälle", aber warum gibt es diese Einzelfälle (Terroristen weltweit) in der Form nicht auch in anderen Bevölkerungsgruppen? Fakt ist, die Religion ist dort sehr stark verankert und so etwas hat im Laufe der Jahrhundert immer schon sehr große Probleme mit sich gezogen. Viele nehmen das allerdings nicht ernst und versuchen es schön zu reden. Durch solche Vorfälle wird wieder einmal dieser Religion der Spiegel vorgehalten.
Kommentar ansehen
02.01.2010 10:18 Uhr von Suppenhund
 
+19 | -6
 
ANZEIGEN
religiöser Wahnsinn: Der Mann gehört lebenslang in eine geschlossene Anstalt.

[ nachträglich editiert von Suppenhund ]
Kommentar ansehen
02.01.2010 10:49 Uhr von morkaz
 
+18 | -6
 
ANZEIGEN
Gibts denn schon eine scharfe Verurteilung der Tat durch den Zentralrat der Muslime ?
Kommentar ansehen
02.01.2010 10:52 Uhr von supermeier
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
@fritnite: "hmmm, da kommen mir ein paar gedanken.
wenn ein katholischer priester wieder mal kinder vernascht,ein atheist wiedermal ein amoklauf durchführt,ein christ wiedermal ein frau vergewaltigt.... habt ihr dann auch einen spiegel vor der nase"

Dann sind das Verbrechen die nach Möglichkeit bestraft werden, und keine ehrenvollen Ehemänner mit Unterstützung von religösen Führern und den Eltern der Kinder.
Dazu braucht man keinen Spiegel um sich nach Befleckung des Tuches mit Blut selbst zu loben, dazu braucht man die Polizei die einem die Zellentür vor der Nase zuschlägt.
Kommentar ansehen
02.01.2010 11:01 Uhr von Bassram
 
+23 | -8
 
ANZEIGEN
Der Kürzeste Islam witz der Welt: Islam ist Frieden
Kommentar ansehen
02.01.2010 11:52 Uhr von Suppenhund
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
@groehler "ein atheist wiedermal ein amoklauf durchführt"

Wann soll das gewesen sein und welche Motivation mit Bezug auf den Atheismus soll da sein ?

Atheismus und Theismus sind keine Ideologien (=Wertesysteme), sondern wertfreie Überzeugungen allein in Bezug auf die Frage nach Gott.

[ nachträglich editiert von Suppenhund ]
Kommentar ansehen
02.01.2010 12:22 Uhr von groehler
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@ Suppenhund: Glaub du meinst jemand anderen, ich habe nur zitiert ;)

Aber kann deine Frage absolut nachvollziehen.
Kommentar ansehen
02.01.2010 12:59 Uhr von selphiron
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Was ist ein Panikraum?Hat das jeder in Dänemark?
Kommentar ansehen
02.01.2010 13:07 Uhr von Verfassungsschuetzer
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Beleidigung: [33,58] Die aber Allah und seinen Gesandten beleidigen, wird Allah verfluchen in diesem und in dem zukünftigen Leben, und schmachvolle Strafen hat er für sie bereitet.

[2,217] Der Krieg ist euch vorgeschrieben. Und er gefällt euch nicht? Aber vielleicht ist es so, dass euch etwas missfällt, was euch gerade gut ist, und vielleicht auch, dass euch etwas lieb ist, was euch gerade schädlich ist. Allah weiß es, ihr aber wisst es nicht.


Wer meint, der versuchte Mord hätte nichts mit dem Islam zu tun ist ein Lügner und ein gefährlicher Brandstifter. Nicht ich rufe auf, sondern der Koran ist es der zur Unmenschlichkeit aufruft. Die Muslime sind nur Opfer ihrer eigenen Religion.
Kommentar ansehen
02.01.2010 13:10 Uhr von Arschgeweih0815
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Nicht nur Kurt Westergaard, sondern eine ganze Reihe europäischer Persönlichkeiten wie Geert Wilders oder Ayaan Hirsi Ali kann sich praktisch nur noch mit Polizeischutz in ihren Heimatländern bewegen. Es wäre an der Zeit, dass sich auch deutsche Medien Jyllands-Posten anschließen und mit dem Abdrucken der Mohammed-Karikaturen ein mutiges Zeichen für Meinungsfreiheit setzen!

[ nachträglich editiert von Arschgeweih0815 ]
Kommentar ansehen
02.01.2010 13:25 Uhr von edi.edirne
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
@Verfassungsschuetzer und die Angegriffenen: Versuch doch bitte von Sachen zu reden, von denen du auch die Thematik verstehst. Mir der sinnlosen Zitierung einiger Koran-Verse lässt sich diese nicht erläutern. Entweder richtig oder garnicht!

@ Die Angegriffenen:

Warum fühlt ihr euch so angegriffen, wenn jemand Pfarrer und Kinder in einem Atemzug erwähnt? Den Pfarrern gefällts bestimmt. (bezugnehmend auf: der Mehrheit der Muslime würde es gefallen, wenn er umgebracht worden wäre).
Wie man auf Atheisten kommt? Weil es nunmal Atheisten sind, die durchdrehen und GRUNDLOS andere erschiessen.
Kommentar ansehen
02.01.2010 13:27 Uhr von edi.edirne
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
@Arschgeweih: Was ist Meinungsfreiheit? Und ich glaube du weißt genauso gut wie ich, dass es solch ein Märchen nicht gibt...
Kommentar ansehen
02.01.2010 15:06 Uhr von kommentator3
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
@edi.edirne: kinderschändende Priester und atheistische Amokläufer gibt es zweifellos.

Aber

Diese Priester/Amokläufer sind einfach krank. Sie versuchen nicht mal ihre Taten aus der christlichen Lehre heraus zu rechtfertigen. Sie wollen damit nicht Gott gefallen.
Und (was das wichtigste ist) sie können in den christlichen Gesellschaften auf keinerlei Toleranz / Verständnis bauen.

Wo siehst du den kausalen Zusammenhang zwischen einem Amokläufer und dessen Atheismus?

Der Zusammenhang zwischen dem Attentäter und dem Islam ist evident.
- Islamische Gelehrte/Führer haben zu solchen Aktionen aufgerufen.
- Diese Aufrufe wurden mit dem Koran begründet
- Es gibt in der islamischen Welt breite Unterstützung für solche Taten
- Ich wette, der Täter wird von sich selbst behaupten, er sei religiös motiviert.

[ nachträglich editiert von kommentator3 ]
Kommentar ansehen
02.01.2010 16:38 Uhr von Verfassungsschuetzer
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
unverständnis: Ich verstehe nicht, weshalb diese News nicht auf die Titelseite kam. Haben die SN-Admins etwa ihre Finger im Spiel? Mich würde dieses SN-System interessieren, nur um zu erfahren ob meine Zeit hier sinnvoll investiert und diese Seite es wert ist besucht zu werden.
Kommentar ansehen
02.01.2010 17:16 Uhr von isslamm
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
netter Versuch: “Never bring a knife to a gunfight.”
Kommentar ansehen
02.01.2010 18:06 Uhr von ErwinAnroechte
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
ich: denke mal er wollte dem mann nix böses tun er wollte ihm nur einen schreck einjagen! deswegen finde finde ich es ein freichheit ihn zu inhaftieren!!

auuserdem ist er selber schuld wenn er eine karikatur malen tut..

ich fordere alle karikierenden einsperren
Kommentar ansehen
02.01.2010 19:51 Uhr von shadow#
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Faszinierend: Da soll der Typ direkte Kontakte zu al-Quaida und anderen Terrororganisationen haben, bereits in Anschläge in Somalia verwickelt gewesen sein, und dann kommt der mit einer Axt und einem Küchenmesser und stellt sich an wie ein dämlicher Junkie?

Ich weiss schon warum meine gefühlte Bedrohung durch den internationalen Terrorismus bei exakt Null liegt...
Kommentar ansehen
22.04.2010 11:06 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ahh ja Diejenigen die die Karrikaturen erst in Auftrag gegeben haben, fallen ihm jetzt in den Rücken.
Den Unmut der 2. Veröffentlichung wird auch er sich zuziehen, und nicht diejenigen die auf die Idee gekommen sind, nochmal in den Ameisenhaufen zu stochern.
Ein ziemlich schäbiges Verhalten der Zeitungen.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Blackberry will mit neuem Smartphone wieder in die Oberklasse zurück
"WoW": ARD und ZDF bringen neues Comedy-Format mit Elfe und Ork
Wie gelangen chinesiche Skelette auf einen antiken römischen Londoner Friedhof?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?