01.01.10 22:13 Uhr
 2.622
 

Auto: Erste Fahrverbote in Umweltzonen

In diesem Jahr werden die Restriktionen in den Umweltzonen erstmals durchgesetzt. So dürfen künftig in Berlin und Hannover nur Diesel-PKW mit grüner Plakette in die Zone hineinfahren.

Außerdem werden sechs weitere Umweltzonen in Deutschland eingerichtet, die jedoch zunächst ohne Beschränkung befahrbar sind.

Der ADAC kritisiert die harte Herangehensweise. Neben den hohen Verwaltungskosten beanstandet der Club die bislang nicht bewiesene Effektivität der Umweltzonen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: -snake-
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Verkehr, Umwelt, Fahrverbot, Umweltzone
Quelle: www.motorsport-total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Highlights auf dem Autosalon Paris 2016
Führerschein wird in Deutschland teurer
Jeder zweite Autofahrer zahlt bei der Versicherung zu viel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.01.2010 22:24 Uhr von tommy1st
 
+40 | -4
 
ANZEIGEN
Nicht bewiesene Effektivität ist gut. Das ganze Gegenteil wurde nachgewiesen! Geldmacherei, das Ganze!
Kommentar ansehen
01.01.2010 22:55 Uhr von R.D.61
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Tja: Die Geschäftsleute in der City werden sich bei Verantwortlichen bedanken.Ich würde mich dann hüten in der Stadt einzukaufen. Dann fahr ich lieber auf den grünen Rasen und lass meine Kohle in den dortigen Geschäften.Ähm nicht das ich lauffaul bin ich lauf gerne mal etwas, aber ich hab kein Bock meine Einkaufstüten bis zur nächsten Bahn/Bus zu tragen ne halbe Stunde zu fahren usw.Tja und ein Restaurantbesuch in der City ?Naja is klar nä.Kann denn niemand diesem unsinnigen Wahn Einhalt gebieten ?
Kommentar ansehen
01.01.2010 23:06 Uhr von Pils28
 
+23 | -2
 
ANZEIGEN
Blinder Schnellschuss! Die armen Leute, die jetzt mit ihren Autos nicht mehr nach Hause fahren dürfen!
Und das alles nur, weil ein paar Spinner, sich bei der Feinstaubdiskussion profilieren mussten!
Kommentar ansehen
01.01.2010 23:21 Uhr von Mailkiller
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Bedankt euch bei Herrn Trittin&Co: Mehr Aufwand als Nutzen täte ich mal behaupten
DANKE Herr Trittin & Co.
Kommentar ansehen
02.01.2010 01:00 Uhr von zanzarah
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
so ein schwachsinn das ganze: am liebsten würde ich die herren die das ganze ausgedacht hamn mitm arsch auf mein auto-auspuff setzen und das auto mal anschmeissen, dazu gibts noch ne grüne plakette auf die stirn....
Kommentar ansehen
02.01.2010 08:21 Uhr von Hinkelstein2000
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Aufkleber? ich finds vor allem Schwachsinn, daß ich eine Plakette haben MUSS (jeder ohne darf ja per se nicht rein), auch wenn mein Auto per kfz-Schein (sofort überprüfbar) sauber ist - zumal Benziner ja auch so viel Feinstaub rauspusten (kopfschüttel)... Also pure Abzockerei. Achja- viel Spaß auch für alle ausländischen Touristen, die zahlen bestimmt auch gerne und empfehlen Deutschland als Reiseland weiter...
Kommentar ansehen
02.01.2010 15:47 Uhr von Hi-Loki
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Feinstaub Umweltzone ??? Na Klar der Feinstaub bleibt auch vor den Toren der Umweltzone und weiß ganz genau das er da nicht hin darf . So ein Quatsch . Ich fahre nur Amy´s und keiner unter 4,3l Hubraum . Haben alle eine grüne Plakette . Und wenn man ein Auto hat das so 25 Jahre ist ohne Kat und so ,darfste Dir erstmal ein neues Auto kaufen . Aber die, unter uns die solche Autos fahren (lieben diese Fahrzeuge oder können sich kein anderes leisten ). Und bezahlen sowieso schon mehr Steuern .Es wird mal wieder auf dem Buckel des kleinen Mannes ausgetragen . Dank Abwrackprämie gibt es keine erschwinglichen PKW die die Norm erfühlen . Danke Vaterstaat
Kommentar ansehen
02.01.2010 17:45 Uhr von Ottokar VI
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Schade Berlin: Berlin werde ich somit von meiner eigenen Landkarte streichen. Da gehen Euch sicher 2-4.000 Euro Umsatz flöten, die ich jetzt woanders tätige. Ich hoffe sehr, daß viele Menschen es mir gleich tun und den Wink der Stadt Berlin verstehen. Wenn die mich nicht mehr wollen, geh ich ahlt woanders hin.
Kommentar ansehen
02.01.2010 21:45 Uhr von wussie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Ottokar VI: Der ist gut, das glaubst du doch selbst nicht dass viele so konsequent sind es so zu machen. So weit kann heutzutage gar keiner mehr denken, und genau deswegen macht die Politik auch was sie will.
Dass diese Umweltzonen überhaupt eingeführt werden konnten, grenzt schon, neben anderen komplett unsinnigen Dingen, an totale Verblödung.

Ich hab zwar auch so ein Ding, aber das habe ich mir auf eine Folie geklebt die man jederzeit auf die Scheibe haften kann und wieder abziehen kann und werde es nur benutzen wenn es wirklich nicht anders geht und ich mich mal in so eine Zone verfahre. Die 5 Euro dafür haben mir mehr wehgetan als eine 1000 Euro Rechnung einer Werkstatt, weil ich mir komplett verarscht vorkomme. Aber was tut man nicht alles um Bußgeldern aus dem Weg zu gehen...................................
Kommentar ansehen
03.01.2010 11:14 Uhr von Loom24
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
oh man: es wurde bewiesen, dass es nix bringt und ich hab erwartet, dass der unfug abgeschafft wird und jetzt noch mehr?!?!?!?
Kommentar ansehen
30.06.2010 13:54 Uhr von jpanse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiss was die vorhaben: Die kleben dir die ganze scheibe mit unsinnigen plaketten voll, anschliessend gerät man in eine Kotrolle und bekommt gesagt das die ganzen plaketten dein sichtfeld beinträchtigen.

Mal im ernst, was soll der Käse. Es bringt nix, wir machen trotzdem weiter? Ist ja wie in der DDR.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BKA will Bundestrojaner für Smartphones und Tablets entwickeln
Katholische Kirche: "Exorzisten händeringend gesucht"
Kaffeefahrten: NRW-Justizminister Thomas Kutschaty will Gesetz gegen Abzocke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?