01.01.10 21:21 Uhr
 706
 

NBA: Dirk Nowitzkis schwarzer Tag im Texas-Derby

Elf Punkte sind nicht die Regel bei Dirk Nowitzki. Aber im Spiel gegen die Houston Rockets fand er, wie die gesamte Dallas Mannschaft, nicht ins Spiel. 20 Punkte hatte am Ende Jason Terry auf dem Konto und war damit Dallas Punktbester.

Demgegenüber standen 30 Punkte von Aaron Brooks, welcher damit die fehlenden Stars Yao Ming und Tracy Grady hervorragend vertrat. Gleich zu Beginn gelang Houston eine 14-Punkte-Führung, der Dallas bis ins letzte Drittel hinterher lief.

Aber trotz der mannschaftlichen Schwäche gelang ihnen der 89:89 Ausgleich. Eine Serie von sechs Fehlversuchen brachte sie aber wieder ins Hintertreffen. Dennoch bot sich mit dem Dreierversuch von Jason Kidd noch die Möglichkeit zum 97:97, so blieb es am Ende aber beim 97:94-Sieg der Rockets.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Prinzeßchen
Rubrik:   Sport
Schlagworte: NBA, Basketball, Derby, Dirk Nowitzki, Dallas Mavericks, Houston Rockets
Quelle: www.sportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basketball: Dirk Nowitzki plant Karriereende
Basketball: Dirk Nowitzki löst den Vertrag mit den Dallas Mavericks auf
NBA: Dirk Nowitzki blamiert sich mit Dallas Mavericks im ersten Playoff-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basketball: Dirk Nowitzki plant Karriereende
Basketball: Dirk Nowitzki löst den Vertrag mit den Dallas Mavericks auf
NBA: Dirk Nowitzki blamiert sich mit Dallas Mavericks im ersten Playoff-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?