31.12.09 15:51 Uhr
 214
 

Schwangere: Vorsicht vor Bakterien in Lebensmittel

Schwangere müssen besonders vorsichtig vor Bakterien in Lebensmitteln sein, die eine Lebensmittelvergiftung auslösen können.

Besonders gefährdete Nahrungsmittel sind Sushi, Tiramisu und rohes Fleisch. Sie können etwa eine Listerien-Infektion oder eine Salmonellenvergiftung auslösen.

Das kann beim Ungeborenen zu einer Frühgeburt oder zu Missbildungen führen.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schwangerschaft, Lebensmittel, Vorsicht, Bakterie
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 19-Jähriger stirbt zwei Monate nach Mordversuch selber
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.12.2009 17:23 Uhr von SocaWarrior88
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Sollen Schwangere jetzt immer ein Mikroskop dabei haben und das essen vorher untersuchen?
Kommentar ansehen
31.12.2009 18:35 Uhr von Extron
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Okay. Ohne jetzt zu Klugscheissen, aber das weiß jede Schwangere.

Das wusste meine Frau schon beim ersten Kind und bei dem das jetzt kommt isses genauso.

Da gehen der maerkischeallgemeine die Themen aus.

Das wäre genauso zu schreiben, Leute die Allergisch auf Nüsse reagieren, sollten Nüsse meiden :o)
Kommentar ansehen
01.01.2010 12:24 Uhr von reallydeep
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Bakterien in Lebensmittel" edit: vor Bakterien in LebensmittelN

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?