31.12.09 15:42 Uhr
 5.745
 

Russland: Die Reichen bücken sich nicht nach verlorenem Kleingeld

In Russland machen sich die Reichen beim Einkaufen nicht die Mühe, sich nach herunter gefallenem Kleingeld zu bücken. Das freut besonders die Reinigungskräfte, die dieses Geld dann aufsammeln können.

Zurzeit sind solche Putzstellen sehr gefragt. Die Russen sind derzeit dabei, Geschenke für das Neujahrsfest einzukaufen. Dieses Fest ist quasi mit dem Weihnachtsfest gleichzusetzen. Beim Saubermachen kommt da für die Reinigungskräfte schon eine schöne Summe zusammen.

"Wer den Pfennig nicht ehrt, ist den Taler nicht wert" zählt bei den Russen so gut wie gar nicht. Die älteren Russen machen allerdings gerne den Rücken krumm, um das Kleingeld aufzuheben. Auf diese Weise haben diese kurzfristig das Geld für ein Brot, das 22 Rubel (ca. 50 Cent) kostet, zusammen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Russland, Geld, Bücken
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.12.2009 16:00 Uhr von nyquois
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
aha.
Kommentar ansehen
31.12.2009 16:02 Uhr von Bibi66
 
+80 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre in Deutschland: wohl ein Kündigungsgrund....
Kommentar ansehen
31.12.2009 16:21 Uhr von partyboy771
 
+7 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.12.2009 16:24 Uhr von Klassenfeind
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
In Deutschland: sieht das ganz anders aus,hier "klauben"sie jeden Pfennig aus unseren Brieftaschen...da k a n n gar nicht´s Runterfallen...Ironie..Off..
Kommentar ansehen
31.12.2009 16:29 Uhr von bluecoat
 
+13 | -11
 
ANZEIGEN
...wenn wunderts :-) das machen sie mit allem so, egal was runterfällt
ob werkzeug, waffen , ausgelaufenes öl / auch altöl oder alte brennstäbe eben müll jeder art, bei memel stehen so sogar noch alte tiger im wald -> überall siehts aus wie sau .........weil mal was runtergefallen ist

russen halt

.. die deutschen entsorgen selbt die reaktoren von atomubooten in murmansk

[ nachträglich editiert von bluecoat ]
Kommentar ansehen
31.12.2009 16:40 Uhr von snake-deluxe
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
ist in den "nobel" discos hier genauso: die ganzen wanna be´s bücken sich mit ihren Ed Hardy Shirts auch nicht nach 20 Cent...
Tja und dann fahren se später mit ihren Golfs heim ;-)
Kommentar ansehen
31.12.2009 17:12 Uhr von Klassenfeind
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@snake-deluxe: Ist dein Kommentar jetzt Realsatiere oder Ironie...??...

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
31.12.2009 19:30 Uhr von antonius69
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
45 rubel = 4500 kopeki = 1 euro......
wenn man dann 39,95 zaheln muss und 5 kopeki runterfallen...
Kommentar ansehen
31.12.2009 20:45 Uhr von snake-deluxe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Klassenfeind: realität!
Kommentar ansehen
02.01.2010 13:32 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube nirgendwo ist der Klasenunterschied zwischen arm und reich größer wie in dem aufstrebenden Russland. Vor dem Fall des Eisernen Vorhangs war dies anderes. Diejenigen Russen, die das das heruntergefallene Kleingeld liegen lassen, haben dies nach der Öffnung des Vorhanges meist mit unerlaubten Methoden, nicht das Kleingeld sondern Millionen von Rubeln dem Volk geraubt und spielen nun den großen Maxen. Ich sehe das täglich in Thailand wie die sich aufführen, nämlich wie unzivilisierte ungelernte Neureiche, denen man für ihr Benehmen nirgendwo mehr im Ausland eine Aufenthaltsgenehmigung geben sollte. Sie sind der Abschaum eines wirklich, in Masse betrachtet, großartigen Volkes.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?