31.12.09 15:11 Uhr
 4.231
 

Finnland: Amokläufer ist tot

ShortNews berichtete bereits über den Amoklauf in Finnland. Der Attentäter, er soll 43 Jahre alt sein und aus dem Kosovo stammen, tötete fünf Menschen, darunter seine Ex-Ehefrau, die allerdings in einer Wohnung gefunden wurde.

Der Amoklauf spielte sich in einem Supermarkt in der Stadt Espoo ab. "Viele Leute schrien, und viele Verkäufer waren völlig in Panik", so ein Beobachter des Geschehens.

Kurz danach stießen Polizisten an der Außengrenze von Helsinki auf den toten Amokläufer, der sich wahrscheinlich selbst das Leben genommen hat.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Amoklauf, Finnland, Amokläufer
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Homophober Schwulenklatscher stellt sich der Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.12.2009 15:17 Uhr von Klassenfeind
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Oh, Mann seine Opfer macht das nicht wieder Lebendig..!! Wieso ist der so "Durchgeknallt" und wo hatte er die Waffe her und wieso hatte er überhaupt eine....da hat die Kripo noch ´ne Menge Arbeit vor sich..
Kommentar ansehen
31.12.2009 15:22 Uhr von FranzBernhard
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Er bringt sich selbst um, nur weil seine Alte frem: d ging?

Nein, aber das hätte ich nun nicht gemacht.
Kommentar ansehen
31.12.2009 15:50 Uhr von Krebstante
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Unmensch: Er hätte mal die Reihenfolge ändern sollen, erst sich erschießen und dann die anderen, unschuldigen Opfer.
Kommentar ansehen
31.12.2009 15:51 Uhr von BIade
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Was: geht nur in einem Menschen vor sich, dass er auf die Idee kommt, derart grausames zu tun...?

Einfach nur traurig...
Kommentar ansehen
31.12.2009 16:44 Uhr von chefcod2
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Verbietet: Ehefrauen
Kommentar ansehen
31.12.2009 17:20 Uhr von Hodenbeutel
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@kochtopf1: Was für ne überraschung, ein beschissener Kommentar -.-

Kaum wird Videospielen an sowas die Schuld gegeben, schreieb hier alle auf und halten das für schwachsinn (ich auch), und wenn man mal nichts von einem derartigen Sündenbock list, kommt sowas...

Ich hoffe du gehörst nicht auch zu den etwas intelligenteren Menschen (was ich nach deinem Kommentar wohl ausschliesen kann) die sowas für schwachsinn halten, aber wenn doch: denk mal drüber nach ob deine Sündenbocksuche besser ist als die der Politiker und öffentlich rechtlichen, ich denke nicht !
Kommentar ansehen
31.12.2009 17:46 Uhr von selphiron
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
huch: der hat kein "Killerspiel" gespielt??Trotzdem verbieten irgendwo wird er es gesehen haben :O
Kommentar ansehen
31.12.2009 17:51 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Verbietet Finnland !!EINSELF!!!!!!

/ironie

Sowas wird es geben solange Menschen noch gefühle und/oder selbst denken. Aber bestimmt kommt jetzt purer Aktionismus und es wird alles verboten was in der Wohnung des Typen gefunden wird.
Kommentar ansehen
31.12.2009 18:06 Uhr von HarryL2
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Klassenfeind: Weil in Finnland das Waffengesetz sehr locker ist und viele Leute eine Waffe besitzen. Wo er sie her hat? Aus nem Waffenladen. ;-)
Kommentar ansehen
31.12.2009 18:58 Uhr von Al_falfa
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Unglaublich! Überlegt euch das mal ... euer Partner bzw. eure Partnerin geht noch mal eben schnell zum einkaufen und kommt nie mehr zurück ... einfach unfassbar und unvorstellbar grausam für die Angehörigen.
Das er seine Ex aus Eifersucht getötet hat ist schon schlimm genug aber wieso um alles in der Welt rennt der nochmal durch einen Supermarkt und tötet dort weitere unschuldige Menschen?
Kommentar ansehen
31.12.2009 19:15 Uhr von ErwinAnroechte
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ich hoffe er schmort in der hölle und sat fi ih in de ar
Kommentar ansehen
31.12.2009 19:27 Uhr von nostre2008
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
ein Ehrenmord
Kommentar ansehen
01.01.2010 13:13 Uhr von Acun87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
liegt in der natur des menschen sich selbst zu vernichten..."

ist ein zitat vom film terminator 2... trifft zu!
Kommentar ansehen
02.01.2010 10:58 Uhr von uhlenkoeper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@HarryL2: >>Weil in Finnland das Waffengesetz sehr locker ist und viele Leute eine Waffe besitzen. Wo er sie her hat? Aus nem Waffenladen. ;-) <<


Tja, das war nicht nur bei Dir der automatische Reflex. Auch in Finnland wurde durch die Medien erst mal nach einem schärferen Waffengesetz gerufen und das mit diesem neuesten Attentat begründet.

Dumm nur, dass es sich bei der Tatwaffe gar nicht um eine Legalwaffe handelt, die mit einer Verschärfung des Waffengesetzes kontrollierbar gewesen sein könnte. Die Waffe ist illegal und es wird vermutet, dass der Täter sie schon aus dem Kosovo mitgebracht hat.
http://www.fr-online.de/...


Wenn man dann noch berücksichtigt, dass von den medial jetzt ständig zitierten 4 Amokläufen in Finnland in den letzten 10 Jahren einer mit einer selbstgebastelten Bombe und zwei weitere mit illegalen Waffen begangen wurden, dann sollte auch dem letzten langsam klar werden, dass Amokläufe nicht so einfach durch eine Verschärfung des Waffenrechtes zu verhindern sind.

Allerdings ist das, was jetzt in Finnland diskutiert wird, genauso hilflos wie unsinnig: die Überlegung, Migration zu beschränken. Etwas, das in Zeiten zunehmender Globalisierung schlichtweg nicht durchführbar sein wird. Und dem Problem an sich auch nicht nur ansatzweise nahe kommt. Denn die letzten Amoktäter in Finnland waren alles gebürtige Finnen und keine Migranten.

Hier ist schlicht der Wunsch nach einer schnellen Patentlösung wie schon im letzten Jahr in Deutschland ein Faktor, der in Irrwege führen wird und nicht zu wirklichen Lösungsansätzen.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?