31.12.09 11:04 Uhr
 455
 

Wien: Beim Neujahrskonzert bietet Dirigent Pretre "Champagner" für die Ohren an

Für das Neujahrskonzert am 1. Januar 2010 dürfte der französische Dirigent George Pretre in Rekord- und Feierlaune sein, denn in seinem 85. Lebensjahr ist er der älteste Orchesterleiter, der bei diesem Ereignis die Wiener Philharmoniker dirigiert. ShortNews berichtete bereits über seine Verpflichtung.

Als Franzose hat er beim Konzert und der Auswahl der gespielten Stücke, unverkennbar seinen Stempel aufgedrückt. Dafür hat er sich schon früher mit den Wiener Symphonikern bei Konzerten der Reihe "Frühling in Wien", einschlägige Spielplan-Erfahrungen erarbeitet.

Das Repertoire beim Neujahrskonzert unter Pretre wird hauptsächlich von Kompositionen der Strauß-Dynastie bestimmt. So sind unter anderem von Johann Strauß´ Vater, der Galopp "Der Carneval in Paris" zu hören. Dem "Nationalgetränk" erweist er mit der "Champagner-Polka" von Johann Strauß die Ehre.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Klassik, Dirigent, Orchester, Champagner, Neujahr, Neujahrskonzert
Quelle: www.kleinezeitung.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.12.2009 12:01 Uhr von heliopolis
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Naja: Diese so genannten Konzerte sind doch nichts anderes als Nostalgiegeklimper. Anstatt die Ohren der Zuhörer damit zu quälen was vor hunderten Jahren komponiert wurde, sollten die sich mal mehr auf die Gegenwart besinnen. Frech ist dabei, dass man als Kulturbanause abgestempelt wird, wenn man nicht synchron zur eingeprägten Ansicht nickt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?