31.12.09 10:37 Uhr
 591
 

Telekom will sich am Aufbau intelligenter Stromnetze beteiligen

Die Deutsche Telekom will nun auch in den Strommarkt einsteigen. Dabei geht es um die Entwicklung sog. intelligenter Netze, die in der Lage sind, dezentrale Energieerzeuger zu vernetzen.

Zu diesem Zweck will man mit dem schweizerischen Konzern für Energie- und Automationstechnik Asea Brown Boveri (ABB) zusammenarbeiten.

Laut einem Sprecher der Telekom sei ein Vorvertrag schon in trockenen Tüchern. Der Dax-Konzern wird den Part der Steuerung der Netze übernehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pferdefluesterer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom, Netz, Strom, Aufbau
Quelle: www.digitalfernsehen.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Umstrittene Leih-Sexpuppen nun vom Markt genommen
Ryanair veröffentlicht nach Druck Liste mit Tausenden gestrichenen Flügen
Spielzeugkette "Toys R Us" ist pleite

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.12.2009 13:47 Uhr von RonnHD
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
hallo?!?! Wie wäre es wenn die erstmal ihr DSL Netz besser ausbauen würden!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"
Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?