31.12.09 10:21 Uhr
 1.761
 

Terror Gefahr: Angebote in Duty-free-Shops sollen reduziert werden

Die Deutsche Polizeigewerkschaft fordern nun, dass an Flughäfen der Europäischen Union kein hochprozentiger Alkohol oder Rasierklingen in Duty-free-Shops verkauft werden sollen.

Der Vorsitzende Rainer Wendt in einem Interview: "Jenseits der Sicherheitsschleusen bekommen mögliche Attentäter in Duty-free-Shops und Restaurants alles, was sie für den Bombenbau brauchen".

Auch fordert Wendt die EU auf, potenziell gefährliche Stoffe nicht mehr zu Verkaufen und auch Gaststätten sollen an Flughäfen auf Metallbesteck verzichten.


WebReporter: Extron
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sicherheit, Terror, Gefahr, Flughafen, Bombe
Quelle: www.greenpeace-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan
Nordrhein-Westfalen: 31-Jähriger durch Stiche getötet
Dortmund: Tödlicher Streit - 16-Jährige attackiert Mädchen mit dem Messer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.12.2009 10:57 Uhr von maretz
 
+28 | -2
 
ANZEIGEN
LOOOOOOLLLLL!!! Sorry, aber wie lächerlich wird das so langsam?!?

Ich baue notfalls aus ner Perfüm-Flasche ne Waffe (sei es indem man das brennbare Perfüm als "Brandbombe" nutzt oder indem man das Glas kaputt schlägt und dieses als "Waffe" nutzt).

Was passiert wenn als nächstes mal nen Attentäter auf die Idee kommt die Stewardess als Geisel zu nehmen -> kräftig genug und droht halt ihr das Genick zu brechen? Werden dann allen Leuten mit mehr als x% Muskelmasse vor dem Flug gleich Handschellen angelegt?

Wobei: Das wäre doch die Lösung... Ab jetzt werden die Flug-Gäste einfach mittels Handschellen an den Sitz gefesselt! Das Spart auch gleich noch die Saft-Schubse im Flieger -> was will man mit ner Cola wenn die Hände hinterm Rücken gefesselt sind? Ok, Cola geht noch mit Strohhalm, Essen wird schwerer... Natürlich mache ich nicht den Fehler das ich die Leute in der ersten Klasse auch mit einfachen Stahl-Handfesseln an den Sitz kette - nein, die bekommen Plüsch-Handschellen, ggf. noch vorgewärmt.

Wenn das nicht reicht kann man ja nen Pfand-System einführen. Wenn man fliegen möchte dann MUSS man einen Familenangehörigen bei der Fluggesellschaft als Pfand abgeben. Wird in der Maschine dann irgendwelcher Unsinn getrieben darf die Fluggesellschaft einfach die Angehörigen erschiessen...

Meine Fresse - wenn das Fliegen so gefährlich ist dann sollen die die Vögel am Boden lassen. Aber es is langsam lächerlich was da an "Sicherheitsaufwand" getrieben wird... Aber gleichzeitig wird dann dafür gesorgt das man nur max. x ml Flüssigkeit mit an Board nehmen darf - weil ja 100 ml der richtigen Substanz nicht reichen würden um die relativ dünne Flugzeugwand zu sprengen...
Kommentar ansehen
31.12.2009 10:59 Uhr von Ne-La-Ru
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Wo soll das Enden? Es wird immer schlimmer....
Ich halte es für blanke Panik mache... Bald dürfen wir nur noch in Badehose / Bikini Reisen und auf Toilette gehen nur in Begleitung zweier Sky Marschalls.
Und essen am Flughafden gibt es nur noch Döner und Subway weil man Frieteusen Fett ja klauen könnte, und das kann man ohne Besteck essen.
Und im Duty Free Shop gibt es nur noch Schoko Kekse und Capri Sonne
Kommentar ansehen
31.12.2009 11:14 Uhr von maretz
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
schoko-kekse & caprisonne?? Sag mal - spinnst du??? Die Schoko-Kekse könnte man hart werden lassen -> nach ner Woche oder 2 hat man dann üble Wurfgeschosse!!!

Und die Caprisonne erst! Entweder man wirft die geschlossene Packung (klebriges Zeug was sich dann durch den raum verteilt!) oder noch schlimmer: Man reisst die Verpackung auf, schmilzt auf der Toilette das Alu mal eben mit dem Taschenbunsenbrenner ein und baut sich daraus nen Schwert!. Als Verzierung dann noch die harten kekse -> und du rennst da als Conan der Barbar durch die Gegend... Neee... also MAXIMAL gibts noch nen Wasserspender (ohne becher! - kannst direkt vom Hahn trinken!) und nen feuchten Händedruck (mit Aids-Handschuh, nich das du noch ne Grippe holst und dann zur Biologischen Waffe wirst!).
Kommentar ansehen
31.12.2009 11:15 Uhr von kingoftf
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Am besten: die Benutzung von Flugzeugen für Passagiere generell verbieten, schon sind alle möglichen Gefahren gebannt
Kommentar ansehen
31.12.2009 11:17 Uhr von Asbestos
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@maretz: Schon mal drüber nachgedacht dass man mit Cola & Mentos auch ne Bombe bauen kann...?!?
Kommentar ansehen
31.12.2009 11:23 Uhr von maretz
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@asbestos: jap - aber nicht mit leitungswasser aus dem hahn... und wenn man den leuten während des fluges die Hände mit Handschellen auf den rücken bindet is auch schwer die Mentos in die Cola zu bekommen ;). Aber stimmt - damit man auch nix reinschmuggeln kann müssen die Leute auch noch NACKT im Flieger sitzen! Jetzt könnte man zwar noch das Mentos-Röllchen in den Flieger schmuggeln (die 1,5L-Pepsi-Flasche stell ich mir da zimlich unangenehm vor ;) ) - aber ob man das geschmuggelte mentos-röllchen dann noch irgendwie in den Mund nehmen möchte wage ich zu bezweifeln ;)
Kommentar ansehen
31.12.2009 11:49 Uhr von Scorpio76
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
nur mal so nebenbei: ich als Leihe weiß z.B. das DIREKT neben der Tür im Cockpit ne Axt/Beil für Notfälle angebracht ist und das auch noch so das die Tür nur nen kleinen Spalt aufgemacht werden müsste, da brauche ich kein Alk oder Rasierklingen für.

Für die die es wirklich vorhaben bekommen es auch hin. Die Kontrollen des Personals sind lasch wie schon TV-Sender berichtet haben, da kann auch die Putz-Marie was einschleusen und der Bomben-Joe steigt als normaler Passgier ein.

Das einzigste was ihn dann vllt verrät ist wenn er nen Kumpel trifft sund laut ruft: "Hi Jack!"

In diesem Sinn: Guten Rutsch euch alles
Ich wünsche euch
1 erfolgreiches neues Jahr,
12 gesunde Monate,
52 schöne Wochen,
365 tolle Tage,
8760 angenehme Stunden,
525.600 glückliche Minuten
... und 31.536.000 freudige Sekunden

[ nachträglich editiert von Scorpio76 ]
Kommentar ansehen
31.12.2009 12:38 Uhr von horus1024
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Autos und Alcohol sowie Zigarette werden verboten! achfach soviel Tote wie durch Terror
Kommentar ansehen
31.12.2009 12:43 Uhr von b0ns4i
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
deswegen Piratenpartei: man muss keine Ursachen ergründen und mögliche Lösungen herausarbeiten.

Einfach vor lauter Panik das Gehirn ausschalten und millionen von Menschen als Kriminelle in Zukunft behandeln.

Klarmachen zum Ändern - Piratenpartei!
Kommentar ansehen
31.12.2009 13:00 Uhr von maretz
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
bitte: nich jetzt scho wieder der kram mit "piratenpartei" möglichst überall und bei allem erwähnen - egal worum es geht! Wir haben doch noch ~3 Jahre bevor der ganze Müll mit Wahlwerbung wieder losgeht!
Kommentar ansehen
31.12.2009 13:08 Uhr von Faceried
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Tja da muss man aber alles verbieten.

Was ist wenn MacGyver auf einmal auf der Seite der Terroristen steht? Was dann he he? Der kann aus allem ´ne Bombe basteln.
Kommentar ansehen
31.12.2009 13:39 Uhr von Jorka
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Vorschlag: Lasst uns das Fliegen generell verbieten und die zivile Luftfahrt gänzlich einstellen.

Okay dann dauerts halt mal wieder etwas länger in die USA, aber für größtmögliche Sicherheit bringen wir doch alle gerne Opfer, oder etwa nicht?! ;-)

Wer Ironie in diesem Beitrag findet darf sie behalten.
Kommentar ansehen
31.12.2009 14:47 Uhr von Netznews
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Also..., wenn jeder Sesel Pupser (Politiker, etc.) einen Vorschlag macht. Dann will ich auch einen machen.

Jeden Sitzplatz mit Schleuder Technik und mit einer Klappe nach oben ausrüsten

Sobald die sensible Elektronik, die beim betreten des Flugzeuges am Handgelenk angebracht ist eine Aufregung oder Nervosität feststellt, löst den Schalter für den Schleuder Sitz aus.
Kommentar ansehen
31.12.2009 18:08 Uhr von HarryL2
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Demnächst entleert einer noch seine Deo Dose auf der Flugzeugtoilette und zündet das Gemisch an....
Kommentar ansehen
03.01.2010 22:17 Uhr von HisDudeness
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Quatsch! Ihr mit euren Vorschlägen bei den Vorschlägen hier kann man immer noch viel zu leicht irgendwelche Sachen einschmuggeln.

Hier mein Vorschlag:
Ab sofort wird nur noch nackt geflogen, dei Klamotten kriegt man anch der Landung wieder. Außerdem wird man vor Abflug in Vollnarkose versetzt. Dadurch könnten auch die Billigflieger massiv profitieren, die Maschinen werden nur noch mit Regalen bestückt, in die man dann die bewusstlosen nackten Passagieren legt. Damit kann man die Anzahl der Passagiere locker verzehnfachen...
So wird das eines Tages enden!

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer
Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan
Nordrhein-Westfalen: 31-Jähriger durch Stiche getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?