30.12.09 19:39 Uhr
 1.393
 

Wolfgang Schäuble: Geldleistungen allein demotivieren die Menschen

In einem Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" nennt Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble den hohen Staatshaushalt, der einem hohen sozialen Sicherungsbedürfnis der Menschen geschuldet ist, als problematisch. Die hohe Steuerbelastung der Bürger sei angemessen.

Die Politik müsse es respektieren, wenn die Menschen mehr öffentliche Leistungen verlangen. Die Bürger würden es nicht wollen, dass ihnen mehr vom erarbeiteten Geld bleibt um ihr Leben selbst besser bestimmen zu können und für die Zukunft vorzusorgen.

Schäuble ist der Meinung, die Menschen sollten nicht durch hohe Sozialleistungen ruhig gestellt werden. Es sollte viel mehr gemeinnützige Arbeit von ihnen gefordert werden um diese Leistungen zu rechtfertigen. In ein oder zwei Generationen könnte das deutsche System so werden wie das amerikanische.


WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Mensch, Steuer, Interview, Koalition, Wolfgang Schäuble, Finanzminister, Sozialleistung
Quelle: www.bundesregierung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wolfgang Schäuble verbietet Twitter in Bundestag: Abgeordnete ignorieren das
Wolfgang Schäuble zu Jamaika-Aus: "Eine Bewährungsprobe, keine Staatskrise"
Wolfgang Schäuble nennt höhere Kosten für Bundestag "nicht entscheidend"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2009 19:47 Uhr von earlhickey
 
+35 | -1
 
ANZEIGEN
Schäuble nimmt sich Amerika als Vorbild? Sollte man wohl auch erwähnen, dass dort kein Sozialstaat in dieser Form existiert. Tolle Ziele hat er da vor Augen...
Kommentar ansehen
30.12.2009 19:49 Uhr von PantherSXM
 
+34 | -0
 
ANZEIGEN
Der Schäuble: gehört normalerweise nach so einer Äusserung in die Wüste gerollt. Allerdings hat er dabei ja Rückendeckung von eurer Regierung die genau das ja schon seit ewigkeiten versucht umzusetzen was der jetzt verlautbaren lässt.
Ihr könnt euch also mal drauf einstellen das von eurer sauer verdienten Kohle das meiste an den Staat gehen wird, bis die Regierung ihr Ziel mit Essensmarken erreicht hat und ihr von eurer Kohle nichts mehr zu sehen bekommt.

Leider keine Fiction sondern bald in Deutschland bittere Realität.
Kommentar ansehen
30.12.2009 19:51 Uhr von chip303
 
+33 | -0
 
ANZEIGEN
und alle YEAAAAAH !!!!! wer hat die gewählt ????

Klar...mehr Steuern für alle, die die heute schon am Boden sind, ach, die lassen wir verhungern. Trifft übrigens immer die richtigen... Kinder, alte Menschen, Frauen - die nie gearbeitet aber die Kinder großgezogen haben... und die Frauen, die heute Witwen sind, die aber die BRD damals wiederaufgebaut haben...

BRAVO... Herr Schäuble... genehmigen Sie sich ruhig noch ein - zwei Diätenerhöhungen.... wir zahlen dass ja...

Junge junge... mir geht die Hutschnur hoch.. da wäre einem glatt danach, die Behindertenquote wieder abzuschaffen....
Kommentar ansehen
30.12.2009 19:59 Uhr von burn3r78
 
+37 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt is der alte Mann: aber komplett am Abdrehen :(

Nochmal danke dafür liebe CDU Wähler
Kommentar ansehen
30.12.2009 20:05 Uhr von Köpy
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
Kann er nicht mal in die Spree rollen?
Kommentar ansehen
30.12.2009 20:28 Uhr von PantherSXM
 
+6 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.12.2009 20:44 Uhr von Krebstante
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
upps: Hat er das wirklich so gesagt, wie das da steht? Oder hat der Newsschreiber das reininterpretiert, was Schäuble eigentlich meinte?
Kommentar ansehen
30.12.2009 20:51 Uhr von PantherSXM
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Krebstante: Das steht so im Interview drin:

FAS: Warum lassen Sie den Menschen nicht mehr von ihrem Einkommen, damit sie ihr Leben selbst in die Hand nehmen können?

Schäuble: Ich würde es ihnen schon zutrauen. Aber die Menschen wollen es nicht. Das hat die Politik zu respektieren. Wenn es konkret wird, wollen die Leute eher mehr als weniger öffentliche Leistungen.
Kommentar ansehen
30.12.2009 20:58 Uhr von charma
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@PAnther und was ist mit den Nebeneinkünften (und hier meine ich nur die legalen) und Vergünstigungen? Die solltest du mal mit einberechnen um zu erfahren was Politiker tatsächlich verdienen und je nach Einkünften, uns dann kosten.
24h Dienstwagen mit Fahrer erhalten die zwar nicht fix ausgezahlt, kostet aber trotzdem, und das sind Kosten die da mit aufgeführt und zugezählt gehören.

Daher zitiere ich dich einstweilen: Erst denken, dann schreiben


edit: ich erwähne übrigens nur mal als Ansatz für dich den Ortszuschlag und die Dienstaufwandsentschädigung

[ nachträglich editiert von charma ]
Kommentar ansehen
30.12.2009 21:08 Uhr von charma
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
sry für den Doppelpost aber man darf ja nur ein mal editieren.

Hier eine Darstellung vom Bund der Steuerzahler aus 2008

Sind Regierungsmitglieder zugleich Mitglieder des Bundestages, dann werden die Abgeordnetendiäten halbiert. Die Kanzlerin kommt - ohne die Aufwandsentschädigung - demnach auf 19.769,50 Euro und ein Bundesminister auf 16.529,50 Euro an Gehalt plus Diät.


und eine Info nach der letzten selbst genehmigten Erhöhung...

Die Diäten der Abgeordneten steigen bis 2009 auf 7668 Euro im Monat. - Über die Verwendung (davon sollen eigentlich Büroräume etc bezahlt werden) müssen keine Nachweise erbracht werden
Kommentar ansehen
30.12.2009 21:11 Uhr von PantherSXM
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.12.2009 21:21 Uhr von aproell
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
ja ja "Die Bürger würden es nicht wollen, dass ihnen mehr vom erarbeiteten Geld bleibt um ihr Leben selbst besser bestimmen zu können und für die Zukunft vorzusorgen. "

...und deswegen erhöhen die auch ständig selbst ihre Diäten....

....Volltrottel...
Kommentar ansehen
30.12.2009 21:29 Uhr von RickJames
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
aproell: Ich finde die Überschrift in der Quelle toll, "Ich zahle meine Steuern gern". Als Politiker zahlt man KEINE Einkommensteuer, KEINE Arbeitslosenversicherung und KEINE Rentenversicherung sondern NUR Solidaritätszuschlag.

Wenn ich nur den Solidaritätszuschlag bezahlen müsste der gerade mal 5,5% beträgt, würde ich auch gerne Steuern zahlen.
Kommentar ansehen
30.12.2009 21:49 Uhr von KaNuddel
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
da kennt er sich aus: dass menschen durch geldleistungen nicht gleich motiviert werden, muss er ja wissen.
immerhin hat er doch mal 100000DM in einer schublade "vergessen" die sich jemand "geschnappt" hat. scheinbar war dieser jemand danach auch nicht sichtlich mehr motiviert...

[ nachträglich editiert von KaNuddel ]
Kommentar ansehen
30.12.2009 22:15 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
unglaublich, aber: ich muß ihm ja fast recht geben! Argh!

Ein Großteil der Leute ist wirklich nicht in der Lage privat für alles vorzusorgen. Lieber verlässt man sich auf den Staat und das der einspringt, möglichst für alles und in jeglicher Höhe.

Ist natürlich auch eine Frage "Henne - Ei".
Wollen die Leute einfach nicht für sich sorgen, oder sind wir endlich so, wie die Politik uns haben will....

Geldleistungen alleine demotivieren überhaupt nicht. Da liegt er falsch, sollte er bei seinen Bezügen auch wissen. Eine andere Motivation kann ich mir gerade bei ihm nicht vorstellen....
Kommentar ansehen
30.12.2009 22:20 Uhr von KingRandy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
alles für die dinos: damit will er sich die stimmen der rentner sichern...
Kommentar ansehen
30.12.2009 22:39 Uhr von floridarolf
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
nach der wahl ist vor der wahl: Ich sehs noch kommen die boni banker verspielen den sozialen frieden und eure rente tja notleidende banken ab mai kommt dann bestimmt die pkw maut und mehrwertsteuererhöhung typisch demokratie eben die kinder bekommen nichtmal schulobst die studenten nicht genug bücher aber die banken gewinnen immer denn die wollen nur euer bestes den geldschein NELSON HA HA
Kommentar ansehen
30.12.2009 22:51 Uhr von floridarolf
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
falsche Wahlversprechen vor der NRW Wahl: glaubt den Politikern KEIN wort, wenn die politiker etwas durchsetzten wollen machen die das auch sofort zb Diätenerhöhung wurde nach jeder Wahl sofort beschlossen Alle Parteien wollen nur Wählerstimmen mit jeder Stimme bekommen euer Politiker = Interessenvertreter der großen Industrie und Banken Konzerne die im Bundestag sitzen Bundestag noch mehr Geld und der kleine Bürger bekommt immer das was in einer Demokratie ganz normal ist alles wird teurer das wars
Kommentar ansehen
30.12.2009 22:58 Uhr von iamrefused
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
was predige: ich seit jahren....^^

dann können wir auch endlich plastik essen und an jeder ecke ne pumpgun kaufen geil die zeit der gangs wird auch hier kommen beid dem verblödungsgrad der herrscht :D

das wird ein schönes schauspiel für die da oben, wenn die kleinen sich gegenseitig zerreissen werden.

und zu schäuble - no comment / nachher komm ich noch in den knast wenn ich hier ausplaudere wie sehr ich diesen fatzken verachte :P er ist ja nicht mal mehr ein mensch für mich, sondern eine parasitäre lebensform der barack obama persönlich ins hirn geschissen hat :D
Kommentar ansehen
30.12.2009 23:12 Uhr von bpd_oliver
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
bleibt bloss die RAF, wenn man sie mal wieder braucht?

>> Die Bürger würden es nicht wollen, dass ihnen mehr vom erarbeiteten Geld bleibt um ihr Leben selbst besser bestimmen zu können und für die Zukunft vorzusorgen.

Wie wäre es, wenn Schäuble mal die Bürger fragt, was sie davon halten, und solche Weisheiten nicht auf dem Boden einer Flasche sucht...
Kommentar ansehen
31.12.2009 00:29 Uhr von NZ-Freedom
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, dann solte ich mir mal schnell die Rente aus-: Zahlen lassen.
Ich glaub ich werde lieber Kiwi. Hier sind die zwar auch ein wenig amerikanisch angehaucht aber so wie die USA ist heist,
Keine Bildung für arme , Keine Rente von der man leben kann,
Kein gewerkschaftlicher schutz.Naja vieleicht meint er ja auch ( CIAundFBI in D-: dann bekommen wir noch Sheriffs .....

Ohhhh,,,,WAS IST BLOS LOS IN STAATE DEUTSCHLAND !
Kommentar ansehen
31.12.2009 00:45 Uhr von farm666
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
DAS: ist nur die konsequenz der deutschen ignoranz und sicherheits verlangen.
Kommentar ansehen
31.12.2009 01:01 Uhr von farm666
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Halma: zu 100% zustimm
Kommentar ansehen
31.12.2009 01:32 Uhr von alles-nichts-oder
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Is ja Geil: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (FAS): Herr Schäuble, als im 16. Jahrhundert den Leuten mehr als die Hälfte ihres Einkommens weggesteuert wurde, gab es den Bauernaufstand.

Wolfgang Schäuble: Sie können die Zeiten nicht vergleichen. Was wir heute Staat nennen, waren damals Wegelagerer und Raubritter, die sich vom Geld dieser armen Kerle finanziert haben.

Definition Staat = Wurde früher als ein haufen Wegelagerer und Raubritter bezeichnet.
Kommentar ansehen
31.12.2009 01:43 Uhr von alles-nichts-oder
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ich Platz gleich vor Wut: Dieser Arrogante verblödete Schnößel, der keine Steuern zahlt, sich umsonst rumkutschieren lässt, der Privat Krankenversichert ist ohne Zuzahlung von Leistungen und Praxisgebühr, der keine Rentenbeiträge abführt aber 100% Pansion erhält. Und noch vieles mehr, lässt son scheiß vom Stapel. Hat der vielleicht Stimmen im Kopf, die dem sowas sagen? Der Typ ist in meinen Augen unzurechnungsfähig ! Wir sind das Volk, nicht die Geisteskranken in der Regierung.

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wolfgang Schäuble verbietet Twitter in Bundestag: Abgeordnete ignorieren das
Wolfgang Schäuble zu Jamaika-Aus: "Eine Bewährungsprobe, keine Staatskrise"
Wolfgang Schäuble nennt höhere Kosten für Bundestag "nicht entscheidend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?