30.12.09 18:36 Uhr
 567
 

Smartphones: O2 sieht sich in Großbritannien Problemen bei der Netzabdeckung ausgesetzt

In Großbritannien hat der Netzbetreiber O2 starke Probleme mit seiner Netzauslastung. Nachdem die Zahl der internetfähigen Mobiltelefone immer mehr steigt, ist das Netz von O2 dem nicht gewachsen.

Viele Nutzer im Raum London, allen voran die iPhone-User, können seit Sommer 2009 nur sporadisch Anrufe empfangen, oder Datenverbindungen aufbauen.

O2 versuchte diese 18-fach angestiegene Datenmenge mit Hilfe von 30 Millionen Pfund, die in die Londoner Infrastruktur investiert wurden zu bewältigen. Insgesamt baute man rund 200 zusätzliche Basisstationen auf.


WebReporter: Axul
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: London, iPhone, Netz, Smartphone, Mobilfunk, Netzbetreiber
Quelle: www.areamobile.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2009 19:35 Uhr von Venne766
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Netzabdeckung: Also hat O2 nicht ein Problem mit der Netzabdeckung, Netz ist ja vorhanden, die Auslastung ist einfach zu hoch

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?