30.12.09 18:01 Uhr
 376
 

Afghanistan: Bombe detonierte in US-Basis

Ein Selbstmordattentäter hat eine Bombe in der amerikanischen Basis "Chapman" im Osten von Afghanistan gezündet.

Dabei wurde eine noch unbekannte Zahl an US-Soldaten verletzt oder getötet. Man geht derzeit von fünf bis neun Toten aus.

Noch unklar ist, ob die Bombe in der Mensa oder dem Fitnessraum explodierte.


WebReporter: RickJames
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Afghanistan, Opfer, Tote, Bombe, Basis, Selbstmordanschlag
Quelle: www.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

7000 Euro Bescheid für Flüchtlinge: Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Immer mehr abgelehnte Asylbewerber leisten gegen ihre Abschiebung Widerstand
Versagen der Asylpolitik in Oerlinghausen: Flüchtlingskriminalität explodiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2009 18:07 Uhr von schwesterwelle
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Verzweiflung: Wie verzweifelt muß ein Mensch sein, der einen Selbstmordverteidigungsanschlag ausübt? Wie unterdrückt und gedemütigt müssen die Menschen sein, die von der Kriegsmacht USA überfallen wurden.
Mir tun diese Menschen leid.
Kommentar ansehen
30.12.2009 18:09 Uhr von chip303
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
da wird die Antwort nicht lange auf sich warten lassen.... Friedensengelchen Obama wird da wohl "ein bisschen aufräumen" lassen... was sollen die USA auch sonst machen. Die Börsenblase platzt bald, die Banken gehen pleite, ohne Rohstoffe biste nix...

die USA brauchen den Krieg, und sie brauchen ihn JETZT....
Kommentar ansehen
30.12.2009 18:22 Uhr von schwesterwelle
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Drogen: Der ehemalige General der russischen Streitkräfte in Afghanistan, Mahmut Gareev, sagt in einem Interview mit RussiaToday:

"Die Amerikaner stoppen nicht die Drogenproduktion in Afghanistan, vielmehr finanzieren sie sich damit. ... Die Amerikaner geben zu, dass sie Drogen oftmals in ihren eigenen Flugzeugen außer Landes bringen. Der Drogenhandel bringt ihnen im Jahr 50 Milliarden Dollar ein. Sie tun nichts, um den Drogenhandel zu stoppen. Sie antworten nur militärisch, wenn sie angegriffen werden. Es gibt keinen militärischen Plan, die Mujahedin zu eliminieren. Vielmehr wollen sie die Taliban zu mehr Aktivitäten in den angrenzenden Ländern ermuntern. Die Amerikaner wollen die gesamte Region destabilisieren, um die militärische Oberhoheit in diesem Teil der Welt zu erringen."
Kommentar ansehen
30.12.2009 19:42 Uhr von Venne766
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@schwesterwelle: Du weißt aber auch schon das die USA nicht da sind um Drogenhandel usw zu unterbinden? Das ist Polizeiarbeit. Aber hauptsache auf die USA geschimpft.
Kommentar ansehen
30.12.2009 20:40 Uhr von LoseYourself
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Klar, wer schuld ist! Mir tun Leute wie Schwesterwelle leid, deren differenzierte Betrachtungsweise aussetzt, wenn bestimmte Begriffe wie "USA" auftauchen. Oder hat da schon länger viel mehr ausgesetzt?
WIe kann man einerseits mit achso schlauen Stammtischparolen um sich werfen und andererseits Meinungsmache ala Bild-Zeitung verdammen (die auch nicht besser ist)?
Du tust ständig so, als hättest du die Waisheit mit Löffeln gefressen, betest aber nur Floskeln herunter, um Hetze zu betreiben. Einfach nur peimlich!

[ nachträglich editiert von LoseYourself ]
Kommentar ansehen
31.12.2009 14:57 Uhr von BlubbBlubbBlubb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@venne & loose: Was wollt Ihr denn? Schwesterwelle hat doch recht. Aber seht Ihr mal ruhig weiter nur das Gute im Ami. Bloß nix hinterfragen und immer schön dem Mainstream glauben, dann kann das Leben so schön einfach sein.
Kommentar ansehen
04.01.2010 15:15 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@BlubbBlubbBlubb: Dir ist aber hoffentlich schon klar das man ALLE Seiten hinterfragen MUSS und nicht nur die vom "Ami"?

Die Frage ist was ein Russen-General (die haben von den Afghanen ziemlich in die Fresse bekommen) davon hat so was zu sagen?

[ nachträglich editiert von Spaßbürger ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
7000 Euro Bescheid für Flüchtlinge: Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Formel 1: Das sind die Autos der Teams


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?