30.12.09 16:30 Uhr
 348
 

Sorgerecht-Kampf der Palins jetzt Öffentlich

Ein Richter in Alaska hat das Gesuch der Palins, den Rechtsstreit um das Sorgerecht des einjährigen Sohnes von Levi Johnston und Bristol Palin, in einem verschlossenen Gerichtssaal abzuhalten, verweigert. In dem Verfahren möchte Bristol Palin das alleinige Sorgerecht für den Sohn erwirken.

Levi Johnston hingegen will, dass das Verfahren öffentlich abgehalten wird, da er Angst vor Bristol Palins Mutter, Sarah Palin, hat. Sarah Palin hat schon in der Vergangenheit ihre Position als Gouverneur von Alaska ausgenutzt um "Feinden ihrer Familie" zu schaden.

Die Palins hingegen begründen ihr Gesuch um das alleinige Sorgerecht mit der Drogenabhängigkeit von Johnstons Mutter. Levi Johnston hingegen behauptet, dass seine Mutter nicht alleine mit dem Kind gelassen werden wird.


WebReporter: RickJames
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gericht, Droge, Scheidung, Alaska, Sarah Palin, Sorgerecht
Quelle: www.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht über Schießerei: Sarah Palin reicht Klage gegen "New York Times" ein
USA: Sarah Palin als Botschafterin für Kanada im Gespräch
Sarah Palin & Co.: Mögliche Kandidaten für Donald Trumps Kabinett

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht über Schießerei: Sarah Palin reicht Klage gegen "New York Times" ein
USA: Sarah Palin als Botschafterin für Kanada im Gespräch
Sarah Palin & Co.: Mögliche Kandidaten für Donald Trumps Kabinett


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?