30.12.09 14:06 Uhr
 1.083
 

Rauchfrei ins Jahr 2010: Kombinierte Therapie verdoppelt Erfolgsaussichten

Wer sich zu Silvester ein rauchfreies Leben in 2010 vornimmt, kann seine Erfolgsaussichten durch eine kombinierte Therapie verdoppeln.

Wie die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) mitteilte, ist nach ihrer Ansicht eine Kombination aus Nikotinersatz- und Verhaltenstherapie sinnvoll.

Über allem steht aber der feste Wille des Abhängigen. Nur mit einem starken Vorsatz lassen sich die langfristigen Ziele, Verbesserung der Gesundheit und Steigerung der Leistungsfähigkeit, erreichen, ohne den kurzfristigen Problemen wie Kopfschmerzen, Schlafprobleme und Übelkeit zu erliegen.


WebReporter: Prinzeßchen
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Jahr, Erfolg, Rauchen, Therapie, Kombination, Vorsatz, Entwöhnung
Quelle: www.onmeda.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstmals überlebt Baby, das mit Herzen außerhalb der Brust geboren wird
4-D-Aufnahme zeigt verzweifelte Reaktion in Bauch von rauchender Schwangeren
Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2009 14:39 Uhr von sgt.frank_drebin
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wie es im Artikel schon steht: "Über allem steht aber der feste Wille des Abhängigen."

Ich hab auch mehrfach versucht aufzuhören, immer an Silvester. Und den guten Vorsatz mit ins neue Jahr genommen. Naja, eine Woche hat es gehalten, da Vorsätze immer irgendwie schnell abgelegt werden.
Ende Januar des Jahres 2009 durfte ich wegen einer Erkrankung 2 Wochen nicht rauchen und danach hatte ich den Willen durchzuhalten, was mir bis jetzt auch verdammt gut gelungen ist. :D

Ich hatte aber anfangs mit anderen Problemen zu kämpfen: Normalerweise gab es zum Kaffee, zum Bier, bei Langeweile, beim Warten auf die Bahn oder Freunde immer eine Zigarette. Das sind Angewohnheiten die schwerer abzulegen sind als man denkt. Aber mittlerweile geht das und ich empfinde rauchen als so unangenehm, dass ich mir keine Kippe mehr anstecken mag. Trotzdem bin ich recht tolerant gegenüber Rauchern. ;)

Also wer es aufgeben will braucht wirklich einen starken Willen, der Vorsatz alleine reicht absolut nicht.
Kommentar ansehen
30.12.2009 15:23 Uhr von willi_wurst
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
hihi schade das es nur zu silvester funktioniert... da hab ich leider schon was vor.
Kommentar ansehen
30.12.2009 23:22 Uhr von Aggronaut
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ich: rauche nun seid 4 monaten nicht mehr, und muss sagen, dass nicht rauchen absolut langweilig is.

bt: komisch das die schlimmsten entzugserscheinungen nirgends genannt werden, wie z.b. unregelmässigen herschlag, atem und kreislaufproblemen ich konnte da 4 wochen ein lied von singen, das ist alles andere als spassig, dagegen sind die hier genannten probleme der reinste kindergeburtstag.
Kommentar ansehen
31.12.2009 00:35 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Aggronaut @sgt.frank_drebin: Kauft euch nen iPhone oder anderes cooles Handy, anstelle zu rauchen spielt ihr daran rum wenn irgendwo langeweile aufkommt. Macht genauso abhängig und vertreibt die Langeweile ohne Gesundheitsgefärdung ;-)
Kommentar ansehen
31.12.2009 03:03 Uhr von Aggronaut
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
supa: ich weiss ja nich was du mit deinem phone machst, aber irgendwie gibt mir mein iphone nich so den kick, ausserdem sind nichtraucher alles langweiler und lutscher, wie also dem problem langweile entgehen ??
Kommentar ansehen
31.12.2009 08:40 Uhr von ronny1972
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Also ich Lag im Jahr 2008 im künstlichem Koma 16 Tage lang und danach wahr schluss mit dem Glimmstengel. Auch heute bin ich noch rauchfrei. Ich will damit nicht sagen das ihr euch alle ins Koma legen lassen sollt aber es hilft ungemein :)
Kommentar ansehen
31.12.2009 11:02 Uhr von FranzBernhard
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich will 2010 mit Rauchen beginnen, und hier: wird nur vom Aufhören gefaselt. :-O

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?