30.12.09 12:02 Uhr
 16.016
 

USA: Katze auf Straße festgeklebt

Helfer in Minnesota trauten ihren Augen nicht, als sie auf dem Highway eine an den Pfoten festgeklebte Katze vorfanden.

Bei der "Befreiung" erlitt die Katze erhebliche Verletzungen an den Ballen ihrer Pfoten. Außerdem wurden die Krallen abgerissen.

Die Katze wird nun von einer Pflegefamilie betreut und wird wahrscheinlich später zur Adoption freigegeben werden.


WebReporter: Reggie31
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Unfall, Straße, Katze, Kleber
Quelle: www.lbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2009 12:14 Uhr von diehard84
 
+114 | -10
 
ANZEIGEN
auge um auge wer so einen kranken scheiss abzieht mit dem würde ich das gleiche machen!...
Kommentar ansehen
30.12.2009 12:36 Uhr von yarrack_obama
 
+38 | -32
 
ANZEIGEN
KRAAAAAAAAAAAAANKE WELT: Bei der "Befreiung" erlitt die Katze erhebliche Verletzungen an den Ballen ihrer Pfoten. Ich kann mir schon vorstellen wie behutsam unsere amerikanischen Freunde das Tier vom Boden "gehoben" haben...


So Leuten müsste man Arsch an Arsch zusammenkleben..
Kommentar ansehen
30.12.2009 12:49 Uhr von Last_Judgement
 
+39 | -2
 
ANZEIGEN
einfach krank frage mich echt wie man auf sowas kommt ?!?

selbst bei aller boshaftigkeit...
frage mich echt wie man auf so eine skurrile folter methode kommt....

hier auf sn sieht man ja aber immer wieder: es geht noch schlimmer !
Kommentar ansehen
30.12.2009 12:58 Uhr von sno0z
 
+50 | -9
 
ANZEIGEN
Den der das gemacht hat, würde ich gerne mit seinem Gesicht an seinen Arsch festkleben, damit er sich selbst ins Gesicht scheißen kann!
Kommentar ansehen
30.12.2009 13:13 Uhr von killm0
 
+14 | -10
 
ANZEIGEN
Tierquäler: @yarrack_obama: Die Amis haben die Katze bestimmt erst getasert, damit Sie keinen Wiederstand leistet^^ !!

Nein im Ernst, wer sowas mit hilflosen Wesen macht, gehört erhängt!
Kommentar ansehen
30.12.2009 13:47 Uhr von Allmightyrandom
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
WTF, gemeinnützige Arbeit im Tierheim? Und vorher in der Klebstoff-Fabrik oder was?

Sadisten gehören weder in ein Tier- noch in ein Alters- oder Versehrtenheim!
Kommentar ansehen
30.12.2009 13:51 Uhr von Götterspötter
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Ich bin zwar ein Gegner von Selbstjustiz ......

aber ich wäre doch gerade in diesem Moment mit so einem "Individium" und ein paar Tuben 2-Komponenten-Power-Kleber in einem Raum allein !!!!!

:( arme Mieze - hoffe Sie erholt sich wieder ganz
Kommentar ansehen
30.12.2009 13:55 Uhr von Anomaly92
 
+3 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.12.2009 14:10 Uhr von Keltruzad1956
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Gab doch auch mal: nen paar bescheuerte Blagen in Kanada, die bei ihren Nachbarn eingebrochen sind, als sie im Urlaub waren und die haben des Nachbarnskatze inne Microwelle gesteckt - aus Spaß.

Wie kommt man nur auf sowas!
Ich bin zwar ein Hundeliebhaber (wir haben 2 :) ) aber trotzdem, wer kommt auf so einen grausamen Scheiß.

Ich finde...mit Sekundenkleber ebenso aufn Highway kleben! Mal schauen ob die Täter das immer noch so witzig finden -.-
Kommentar ansehen
30.12.2009 14:23 Uhr von shorty84
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@Anomaly92: Wenn irgendwas nicht in einem Radius deines Vertrauens passiert, ist es also nicht von belang? Ja klar, das macht natürlich Sinn.
Du bist so dermaßen kurzsichtig... überleg doch vorher mal was du von dir gibst.
Kommentar ansehen
30.12.2009 15:18 Uhr von eichlober
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
zur: Adoption freigegeben???

Muß die Katze dann auch den Familiennamen annehmen? *g*
Kommentar ansehen
30.12.2009 15:25 Uhr von Nadir
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Sowas respektloses vor Lebewesen, sowas sollte man mit ihnen machen!!
Kommentar ansehen
30.12.2009 16:31 Uhr von SU-XA
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
WTF ??? Wie krank kann man sein um ne Katze auf einer Strasse festzukleben ? Der das gemacht hat is einefach nur ein gestörter Huso.
Kommentar ansehen
30.12.2009 17:01 Uhr von sumpfdotter
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Und was ist daran so kurios dass es in der Rubrik "Kurioses" landet? Ich find´ daran schlicht gar nix "kurios". *kopfschüttel*
Kommentar ansehen
30.12.2009 17:11 Uhr von Mekong_Tscharli
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
So, und jetzt oute ich mich mal. Ich hasse solche News !

Muesste ich nicht durch so einen Nacktscanner wäre ich schon drüben und würde die Gegend nach diesem sardistischen Primaten so lange absuchen bis ich ...

A: .. ihm die Eier an Ohren und Boden geklebt habe.
Memo: alle Nägel ziehen nicht vergessen.
B: .. der Eierstockträgerin die Brüste am Asphalt fixiert habe.
Memo: Dampfwalze besorgen.

Jedes Tier hat seine Berechtigung.
Und das war ein Haustier.
Nutztier ...

Ja, auch ich habe schon Tiere getötet.
1 Fuchs, paar Vögel, zig Insekten und etliche Regenwürmer mit dem Auto.

Aber so nicht.

Puls 210/180

;)

OFF
ON

[ nachträglich editiert von Mekong_Tscharli ]
Kommentar ansehen
30.12.2009 17:31 Uhr von fridaynight
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@yarrak: "Ich kann mir schon vorstellen wie behutsam unsere amerikanischen Freunde das Tier vom Boden "gehoben" haben..."

Ist schon klar .. im Gegensatz zur deutschen Feuerwehr ist die amerikanische Feuerwehr extrem gewalttätig und quält gerne Katzen.

Hast Du einen Schuss? Hauptsache blinder Amerika-Hass.

Arme Wurst...
Kommentar ansehen
30.12.2009 17:54 Uhr von Nebelfrost
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
mit denen, die das gemacht haben, kann man gleich mal das gleiche anstellen. auf dem asphalt festkleben und dann runter reißen, damit richtig schöne hautfetzen raus gerissen werden.

was ich nicht verstehe: es gibt lösungsmittel, die klebstoffe neutralisieren. offenbar hat die feuerwehr bzw. die polizei, die die katze befreit haben, keine lösungsmittel verwendet, sonst hätte die katze an den ballen nicht so erhebliche verletzungen davon getragen.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
30.12.2009 19:14 Uhr von Firehedgehog
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@yarrack_obama: Du kotzt mich an! Widerliche Kommentare.
Kommentar ansehen
30.12.2009 19:49 Uhr von einerderwiekeinerist
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Oberlehrer: "Aber bitte jetzt keine perversen Rachegedanken auf gleichem Niveau herbeifantasieren. Wenn der Täter/die Täterin überhaupt geschnappt werden, dann z.B. zu gemeinnütziger Arbeit in einem Tierheim verurteilen."

und nen pädophilen zu gemeinnütziger arbeit in einen kindergarten? ...
Kommentar ansehen
30.12.2009 20:03 Uhr von Samarra1510
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ Oberlehrer: Zitat: "Aber bitte jetzt keine perversen Rachegedanken auf gleichem Niveau herbeifantasieren. Wenn der Täter/die Täterin überhaupt geschnappt werden, dann z.B. zu gemeinnütziger Arbeit in einem Tierheim verurteilen."

Und was soll das bitte bringen? Das er doch fröhlich weiter Tiere quälen kann? Nein, ich bin wie viele Vorposter der Meinung, dass man mit demjenigen genau das selbe machen sollte. Einfach nur eine kranke Welt. O_o
Kommentar ansehen
30.12.2009 20:06 Uhr von einerderwiekeinerist
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ Samarra1510: "Nein, ich bin wie viele Vorposter der Meinung, dass man mit demjenigen genau das selbe machen sollte. Einfach nur eine kranke Welt. O_o"

willkommen im mittelalter! ich denke es gibt gesetzte, die das problem regeln sollten (geldstrafen, psychische anstalt, haft ... k.a.)

aber am ende wird es wohl bestimmt einfach ein geisteskranker gewesen sein (das scheint bei den medien momentan gerade in zu sein. Bärenpark in Bern, Angriff auf Papst, usw..)
Kommentar ansehen
30.12.2009 20:32 Uhr von drz2k
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Achtungsgebietender: Ist nichts passiert.

Mögest Du mal auf dem Asphalt landen, so man Dich abziehen muss und Du dabei Deine Fingernägel und die Haut der Hände einbüsst. Danach reden wir über "Nichts ist passiert".

Depp!
Kommentar ansehen
31.12.2009 00:17 Uhr von farm666
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
"OMG": wie grausam...und pervers..

ach und ich habe auch gelesen das in afrika wieder millionen menschen verhungert sind und in china teilweise das internet geschlossen wurde, damit der mensch nicht erfährt was menschen so ungerechtes und grausames anstellen.

Aber es geht um ein tier, und tiere verdienen unsere vollste zuneigung und aufmerksamkeit den die vielen millionen menschen in afrika kann man eh nicht helfen, als kaufe ich weiter bei h&m ein, wo die klamotten von kindern hergestellt werden, damit ich es meinen kindern schenken kann, damit sie in der schule hipp und IN sind.
Kommentar ansehen
31.12.2009 17:33 Uhr von Knetgummiclown2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
es ist GRAUSAM UND PERVERS! Sehr gut erkannt mein Lieber.

Ich hoffe du spendest regelmäßig an die Millionen hungernden in Afrika und leistest wahrscheinlich vorort Aufbauhilfe oder?
Und du setzt dich auch für die Menschen in china ein richtig?

Wenn dich derartige Nachrichten nicht tangieren, dann klick nicht darauf und verfasse keine kleingeistigen, überflüssige, ausgelutschte und langweilige Beiträge.

Tiere können am wenigsten was dafür, dass es solche armselige Berufssadisten gibt, aber sie müssen sehr oft darunter leiden.
Kommentar ansehen
01.01.2010 10:26 Uhr von ThorstenKipp1971
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Unglaublich dass sowas möglich ist.
Solche Leute sollte man aus dem gesellschaftlichen Leben einfach ausschließen:

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Koh Samui: Tschechischer Tourist stürzt Wasserfall hinunter und stirbt
Rotlichtkönig Bert Wollersheim hat eine neue Freundin
Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?