30.12.09 09:38 Uhr
 2.124
 

Google Handy Nexus One: Google lädt zur Präsentation

Das von Gerüchten umgebene Google Handy Nexus One wird aller Voraussicht nach am 5. Januar 2010 konkrete Formen annehmen. Für diesen Tag gab Google jetzt Einladungen an die Presse heraus.

In diesen Einladungen kündigte Google die Vorstellung eines androidbasierten neuartigen Gerätes an. Der Name Nexus One ist dabei eher das Ergebnis der wochenlangen Gerüchteküche und wird in dem Rundschreiben nicht explizit erwähnt.

Die Preisspanne soll laut letzten Gerüchten von 530 US Dollar (ohne Vertrag) bis 179,99 US Dollar (mit Vertrag) reichen.


WebReporter: Prinzeßchen
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Google, Präsentation, Nexus One
Quelle: www.computerbase.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2009 09:47 Uhr von faithofheaven
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
*Freu*: Hat das N1 512mb ram oder nicht? Ich freue mich end darauf. Regelmäßiges update direkt von Google, 1ghz (snapdragon), 3,7 (amoled) zoll und dabei kleiner und dünner als das Iphone,ect.. :))
Kommentar ansehen
30.12.2009 10:34 Uhr von killerkalle
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
*NichtFreu*: wieder irgendein Mist den kein Mensch braucht aber jeder haben will ..nach ner Woche sind die Funktionen ausgelutscht das einzige was micht jetzt schon stört sind

DIE VIELEN NEWS ZUM HANDY DIE NOCH FOLGEN WEREN ...
Kommentar ansehen
30.12.2009 11:49 Uhr von napster1989
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
530$?? Ich dachte das wird ein "volkshandy" was maximal 199$ kostet. Somit keinerlei konkurrenzfähig finde ich. Wenn man den "Gegner ausknocken" will dann aber bitte richtig

Edit:

"Die Preisspanne soll laut letzten Gerüchten"

Naja die Gerüchteküche... abwarten. ich finde einen Preis von 200€ noch für ok. mehr aber bitte nicht - es handelt sich immerhin noch um ein "mobiltelefon"... für den preis vpon 530$ kann ich mir nen notebook kaufen, womit ich auch telefonieren kann etc :D

[ nachträglich editiert von napster1989 ]
Kommentar ansehen
30.12.2009 12:10 Uhr von yarrack_obama
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@napster: 200€ ist noch ok ? JA im Vergleich zu anderen Preisen vielleicht SO ist das überhaupt nicht ok. Die Handys haben so wie sie im Ladenstehen vllt. einen Wert von 20 - 30 € der Rest ist Gewinn´und nur wenn alle mitziehen bleiben Handypreise weiterhin so unnormal hoch. Da hilft nur ein Vertrag (wenn man sowas haben muss)


So ein Handy für 150 € und ne 20€ Flatrate in alle Netze DAS wär OK
Kommentar ansehen
30.12.2009 12:16 Uhr von napster1989
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ja wie gesagt für mich persönlich sind 200€ die schmerzgrenze. Dazu kommt dann noch ne monatl. Internetflat usw usw ...

Und man verdient sein geld ja nicht nur fürs handy ... ^^
Kommentar ansehen
30.12.2009 13:48 Uhr von Jan81
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
getestet und für öde befunden: hatte das ding letzte woche zum testen. keine tastatur = uncool. man kann im gehen nicht schreiben und die animierten backrounds reissens dann auch nicht.
Kommentar ansehen
30.12.2009 16:14 Uhr von Johnny Cache
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jan81: Jan hat vollkommen recht, ohne integrierte Tastatur kann man das Ding eigentlich glatt vergessen.
Nach allem was man bisher über das Dinge gehört hat scheint es bei weitem nicht der Knaller zu sein den sich hier einige versprechen.

Oder gibt es irgendwas was das N1 mehr kann als das olle G1?
Kommentar ansehen
30.12.2009 17:30 Uhr von napster1989
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jan81: wie lief das handy sonst so? War es schnell in der reaktion etc?

Sag doch mal etwas mehr dazu wenn du es in der hand hattest
Kommentar ansehen
30.12.2009 17:58 Uhr von Bruno2.0
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Optisch: Finde ich das Handy TOP...Nur ich hätte bedenken damit geschäftliche und Private Dinge zu tun denn das geht bestimmt alles zu Google...


BIG BROTHER IS WATCHING YOU

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?