30.12.09 09:36 Uhr
 1.035
 

Zentralrat der Juden kritisiert die deutsche Sicherheitspolitik zur Terrorabwehr

Gegenüber der Nachrichtenagentur ddp, gab der Generalsekretär und Sicherheitsbeauftragte des Zentralrats der Juden in Deutschland, Stephan Kramer, bekannt, dass sich die Bundesregierung dem verstärkten Kampf in der Terrorismusbekämpfung widmen müsse.

Stephan Kramer hoffe, dass die Regierung in Berlin endlich aufwache und Maßnahmen ergreift, bevor es zu Anschlägen und dem Verlust von Menschenleben komme.

Hierzu forderte Kramer mehr gut bezahltes und ausreichendes Personal an Flughäfen und Bahnhöfen.


WebReporter: Uckermaerker
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Sicherheit, Terror, Generalsekretär, Zentralrat der Juden, Stephan Kramer
Quelle: www.open-report.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zentralrat der Juden fordert Verbot von Verbrennen israelischer Flaggen
Zentralrat der Juden: Verpflichtende KZ-Besuche für Schüler gefordert
Zentralrat der Juden fordert KZ-Gedenkstätten-Besuche von Flüchtlingen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2009 09:43 Uhr von sirdonot
 
+35 | -1
 
ANZEIGEN
das doch ne sekte ! immer wieder liest man was von "zentralrat der juden vs deutschland" HALLO?! was solln das? haben die nichts besseres zutun?! solangsam kommt da echt ne wut hoch ...
Kommentar ansehen
30.12.2009 10:00 Uhr von ghostrider181
 
+27 | -1
 
ANZEIGEN
können die nicht mal einen tag die schnauze halten.
jeden tag müssen an irgend etwas rumnörgeln
Kommentar ansehen
30.12.2009 10:03 Uhr von blade31
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
und: gibt es einen konkreten Verdacht auf Anschläge????

Woher soll das Geld für das gut bezahlte ausreichende Personal herkommen?
Vom Zentralrat ja bestimmt nicht...
Kommentar ansehen
30.12.2009 10:05 Uhr von maki
 
+31 | -7
 
ANZEIGEN
Und zu Neujahr fordert dann der ZdJ, dass die Bundeswehr präventiv über den Iran herfällt oder Palästina besetzt?
Kommentar ansehen
30.12.2009 10:11 Uhr von pigfukker
 
+26 | -3
 
ANZEIGEN
und täglich grüsst der judenrat! yadda yadda yadda

ach halt die fresse man !
Kommentar ansehen
30.12.2009 10:18 Uhr von tears_of_desire
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
was zum: teufel hat dieser ideotenrat überhaupt in deutschland zu melden... wenns ihnen nicht passt wie die dinge hier laufen sollen sie einfach die klappe halten oder gehen... israel soll auch schön sein... kein tag ohne das diese deppen irgendwas kritisieren was sie nichts angeht...
Kommentar ansehen
30.12.2009 10:22 Uhr von execute.exe
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
Wir bräuchten keine Angst zu haben, wenn wir nicht die schei* Kriege mitmachen würden.

Wen haben wir die ganze Angst zu verdanken?
Unseren Regierungsparteien und all denen, die sämtliche Kriege mit deutscher Beteiligung unterstützen!
Kommentar ansehen
30.12.2009 10:26 Uhr von Marc_Anton
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Hier mal die Aufgaben des ZDJ: "Als ihre Hauptaufgabe betrachtete die Organisation in den ersten Jahren, auf die Gesetzgebung zur Wiedergutmachung des nationalsozialistischen Unrechts einzuwirken. Später wurden der Kampf gegen den Antisemitismus, die Unterstützung einer Annäherung zwischen Deutschland und dem Staat Israel und die Förderung der Arbeit der Mitgliedsgemeinden und Landesverbände zu wichtigeren Aufgaben; ebenso der Einsatz für das gegenseitige Verständnis von Juden und Nichtjuden."

Soll heißen, der gute Hr. Kramer mischt sich in Dinge ein, die ihm nichts angehen.
Kommentar ansehen
30.12.2009 10:43 Uhr von RickJames
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
ZDJ: In diesem Land kann jeder seine Meinung äußern und Dinge einfordern, ob die ihm gewährt werden ist eine andere Sache.
Ich finde es nur schändlich das der ZDJ seine Position ausnutzt um die Politik dieses Landes zu beeinflussen. Andere Zentralräte stellen doch auch keine Forderungen bezüglich Dingen die sie nichts angehen. Davon mal abgesehen was sollen wir den machen? Verhältnisse wie in Israel schaffen? Nein danke.
Kommentar ansehen
30.12.2009 10:58 Uhr von Vasto-Lorde
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Kann man nicht diese lästigen Zentralräte abschaffen?

Ich glaube ich machen einen Zentralrat der Animebegeisterten auf und beschwere mich jeden Tag bei den TV-Sendern was für einen Mist diese doch ausstrahlen.
Kommentar ansehen
30.12.2009 11:03 Uhr von dogdog
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Jehova, Jehova, Jehova...

Er hat Jehova gesagt, steinigt ihn!


ups. falsches betreig.. wie konnte das passieren ?!?!
Kommentar ansehen
30.12.2009 11:09 Uhr von Suppenhund
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
ZDJ: Ich warte auf den Tag, an dem die sich selber kritisieren.
Kommentar ansehen
30.12.2009 11:12 Uhr von usambara
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
diese Hysterie der Terrorangst nervt. Alle warten auf den mit "Sicherheit kommenden großen Anschlag"- seit dem 9.11.2001 genau.
Das Geld für Terrormaßnahmen sollte man lieber in die Sicherung des Autoberkehrs stecken- da gibt es jedes Jahr tausende Tote.
Ich brauche keine Checkpoints und Mauern wie in Israel.

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
30.12.2009 11:13 Uhr von hofn4rr
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Suppenhund: du brauchst nicht mehr länger warten.
hier:
http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
30.12.2009 11:36 Uhr von bodensee1
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
ZDJ ist meiner Meinung übrig wie ein Kropf: oder was tun die für ein Zusammenleben der Juden mit Anderen Religionen in Deutschland ? Ausser Kritisieren und sich selbst loben, kenn ich nichts vom ZDJ. Wann klären die ein wenig übers Judentum auf, wann kritisieren sie den Krieg in Israel ?
Kommentar ansehen
30.12.2009 11:41 Uhr von MarcTale
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich werde einen Zentralrat des Landes Nordrhein-Westfalens gründen und dann auch regelmässig per Pressemitteilung Forderungen stellen.
Kommentar ansehen
30.12.2009 12:19 Uhr von 123Wahrheit
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
ich fordere einen Zentralrat der Palistinänser in Israel!
Kommentar ansehen
30.12.2009 12:24 Uhr von DeeRow
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ZDJ so ein Schwachsinn.

AlKaida auch... alles Blödsinn.
Kommentar ansehen
30.12.2009 13:47 Uhr von wordbux
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Sicherheitsbeauftragte des ZdJ: Ich schmeiß mich weg ...
Kommentar ansehen
30.12.2009 14:16 Uhr von selphiron
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
man man man: Das wird ja langsam zu nem Spruch.
Ich wette nach dem Wortgefüge "Zentralrat der Juden" kommt am häufigsten das wort kritisiert vor.
Kommentar ansehen
31.12.2009 13:58 Uhr von ThePunisher89
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Stephan Kramer (im übrigen nur zum Judentum konvertiert) würde doch keiner beachten, wenn er nicht Mitglied des ZDJ wäre. Ich bin fest davon überzeugt, das Juden in Deutschland kein Sprachrohr wie den ZDJ brauchen.
Zum Thema: Wie viel Anschläge gab es denn seit dem 11. September in Deutschland in Verbindung mit Alkaida? Genau, keinen einzigen!! Und jetzt sollen wir wegen einem verhinderten Attentat plötzlich in Panik verfallen oder was?
Kommentar ansehen
04.01.2010 12:47 Uhr von Mogliland
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zentralrat der Juden ach die mal wieder...

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zentralrat der Juden fordert Verbot von Verbrennen israelischer Flaggen
Zentralrat der Juden: Verpflichtende KZ-Besuche für Schüler gefordert
Zentralrat der Juden fordert KZ-Gedenkstätten-Besuche von Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?