30.12.09 08:52 Uhr
 786
 

Länder nehmen nur die Hälfte des bestellten Schweinegrippeimpfstoffs ab

Nachdem man Anfangs von zwei Schutzimpfungen gegen die Schweinegrippe ausgegangen war, um eine vollständige Resistenz gegen den Virus zu erhalten, weiß man nun, dass eine Impfdosis völlig ausreicht. Deshalb wollen die Länder nun auch nur 50 Prozent der bereits bestellten Dosen abnehmen.

Diese Info haben die Länder dem Pharmaunternehmen GlaxoSmithKline, das den Impfstoff gegen diesen Virus herstellt, bereits zukommen lassen.

Die Länder begründen die Stornierung der Impfdosen damit, dass sich die Vertragsgrundlage geändert habe.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Land, Schweinegrippe, Impfstoff
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2009 09:47 Uhr von Praggy
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
billiger? wohl eher nicht: sicher werden sie dann trotzdem eine vertragsstrafe zahlen müssen, die impfdosen werden ja schließlich produziert. also in jedem fall ein gelungene aktion für die pharma- industrie. und der steuerzahler darf blechen.....
Kommentar ansehen
30.12.2009 09:51 Uhr von Vasto-Lorde
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja die Schweinegrippe passt auf der Impfstoff wirkt sicherlich auch gegen die noch tödlichere Ziegengrippe die bald aus Holland herüberkommt...
Kommentar ansehen
30.12.2009 10:20 Uhr von BenniG.
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Die Schweinegrippe auch bekannt als die harmlose Grippe ;)
Mann mann mann, was für eine Panikmache dort getrieben wurde. Kenne persönlich zwei Leute die Schweinegrippe hatten, beidesmal sehr lasch abgelaufen. Was man im Netz so liest ist die Schweinegrippe echt harmlos im Vergleich zur normalen Grippe. Würde mich nicht wundern, wenn die sogar mehr als die Hälfte der bestellten Dosen abbestellen.
Kommentar ansehen
30.12.2009 13:07 Uhr von yarrack_obama
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
WIE ? ist schon wieder schweinegrippe ??????????????????????????????????

die lassen nicht locker ne !?
Kommentar ansehen
30.12.2009 13:18 Uhr von killm0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schweine was? Schweine...was? Was soll das sein? Mal ehrlich, kann es nicht auch sein, dass sich die Pharmaindustrien nach der Wirtschaftskriese nicht nur die Taschen voll machen wollte :) ?
Kommentar ansehen
30.12.2009 17:21 Uhr von Karma-Karma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*gäääähn*: Nicht schon wieder eine Schweinegrippe-News... Die Leute haben langsam genug davon, sie sind überreizt. Kein Wunder, dass die Schweinegrippe-Fanseite sich nicht mehr so großer Beliebtheit erfreut... ;-) http://www.paramantus.net/...
Kommentar ansehen
30.12.2009 21:24 Uhr von Sonny61
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Selber schuld hätte man vorher mal das Volk gefragt! Aber das gibt es ja halt nur in einer "Demokratie!
Kommentar ansehen
30.12.2009 22:24 Uhr von Jan_Ullrich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich groß bin werde ich Impfstoffproduzent. Erst verdiene ich Vermögen mit dem Verkauf des Impfstoffs, dann noch ein bisschen was mit dem Nicht-Verkauf... traumhaft :)

Was scheren mich dann die Leute, die in armen Staaten umkommen, weil ich keine Generika zulasse? Die könnten es mir ja einfach nachmachen und in die Pharmaindustrie gehen... aber bitte nicht Impfstoffe produzieren!! Das lohnt sich nicht, gibt kaaaaaum Geld... also, Finger weg, liebe Afrikaner ...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geblitzt: Andere Person angeben
Berlin: Schon wieder Tier in Streichelzoo geschlachtet - Täter erwischt
Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?