29.12.09 20:10 Uhr
 604
 

Polen: Wissenschaftler Kopernikus wird nach 467 Jahren ehrenvoll beigesetzt

Wie am gestrigen Montag das Bistum Warmia in Polen durch einen Sprecher bekannt gab, werden die sterblichen Überreste des Astronomen Nikolaus Kopernikus (1473-1543) am 22. Mai 2010 im Dom zu Frombork (Frauenburg) kirchlich unter einem Altar ihre letzte Ruhestätte finden.

Die Bein- und Schädelknochen wurden von Altertumsforschern im Jahr 2005 in der Kathedrale von Frauenburg entdeckt und werden dort auch feierlich beerdigt.

Seine Theorie über das so genannte "heliozentrische System" führte zu einem Umdenken in der Astronomie. Sein italienischer Kollege Galileo Galilei, der rund 100 Jahre später zu den gleichen Erkenntnissen kam, hatte aufgrund seiner Behauptung Probleme mit der katholischen Kirche.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Polen, Wissenschaftler, Beisetzung, Nikolaus Kopernikus, Frauenburg
Quelle: www.radiovaticana.org
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.12.2009 21:06 Uhr von vostei
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Bemerkenswert. Punkt.
Kommentar ansehen
29.12.2009 21:13 Uhr von Danymator
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wird ja auch mal Zeit!
Kommentar ansehen
30.12.2009 01:17 Uhr von Sting24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und die Welt: ist für mich immer noch eine Scheibe. So weis ich wo sie für mich als Normalo endet und ich weis auch wo der Teufel "Gute Nacht" sagt.

[ nachträglich editiert von Sting24 ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?