29.12.09 14:34 Uhr
 1.476
 

Die kleinste Kamera der Welt - Sie passt sogar in Blutadern

Die Medizin ist nun um eine Errungenschaft reicher. Mit einer Kamera, die nur einen Durchmesser von 1,2 mm hat, passt sie in Organe und Blutgefäße. Entwickelt wurde sie von Israelischen Medizintechnikern, und soll im Sommer 2010 auf den Markt kommen.

Die Mediziner profitieren von den vielseitigen Einsatzmöglichkeiten der Kamera. So wird es möglich sein, Blutaustausch zu filmen, und mittels der Kamera zu dokumentieren.

Auch sollen genauere Diagnosen erstellt werden können, und bei Operationen die Augen der Ärzte unterstützt werden. Die Kamera übernimmt dabei die Aufgaben, bessere Bilder vom Patienten zu liefern, um mögliche Fehler zu vermeiden.


WebReporter: rLoBi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Welt, Forschung, Kamera, Medizin, Mini
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.12.2009 14:47 Uhr von Superwayne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War das hier der Vorgänger, mit einem Durchmesser von 4,4mm?

http://www.mediauser.de/...

Falls ja kann ich nur sagen, dass sie doch schon enorm kleiner geworden ist.
Kommentar ansehen
30.12.2009 23:08 Uhr von Querdenker01
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Interessantes Thema für´s BKA, die hätten nämlich noch Verwendung für andere Körperstellen und -öffnungen.
Kommentar ansehen
08.01.2010 12:29 Uhr von DEMOSH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kleinste Kamera: Ist nur für reiche Privatpatienten geeignet.
Obwohl die Kameras sehr billig sind,
wird aus Abzockegründen(ist in der Medezin normal)
die Preise in die Höhe getrieben.
Das Bundesgesundheitsministerium(99% Lobbyisten)
ist voll dabei.

[ nachträglich editiert von DEMOSH ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?