29.12.09 11:05 Uhr
 810
 

2010: Preissteigerung bei Lebensmitteln erwartet

Laut Gerd Sonnleitner, dem Präsidenten des Deutschen Bauernverbandes, müssen Lebensmittel im kommenden Jahr teurer werden.

"Da ist der Boden erreicht", denn, so Sonnleitner, das momentan niedrige Preisniveau sei die Folge eines Preis-Kampfes von fünf Lebensmittel-Discountern. Die 340.000 Bauern dagegen müssten hohe Verluste einstecken.

"Langfristig kriegt dann der Verbraucher die Rechnung, wenn die Landwirtschaft stirbt, die Versorgungssicherheit nicht mehr gewährleistet ist und wir abhängig werden von Import und extremen Preisschwankungen", so der Bauern-Präsident.


WebReporter: mierenneuker
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Preis, Leben, Geld, Lebensmittel, Verband, Nahrung
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an
Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.12.2009 11:58 Uhr von killerkalle
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
GERNE: wenn man dafür Qualität bekommt !!!!!

99% der Produkte die uns als Lebensmittel (Fresenius, Stiftung Warentest, Ökotest etc) verkauft werden sind trotz allem der größte Dreck muss man einfach mal sagen


Wenn sich die Leute nur EIN BISCHEN mit dem auseinandersetzen was sie da jeden Tag in sich reinschaufeln wäre VIELES ANDERS


oder fragt ihr euch warum die chronischen krankheiten fettleibigkeiten und und und in den letzten jahren so in die höhe geschnellt ist parallel zum fast food konsum ....naja muss jeder selber wissen


Preiserhöhung heisst IMMER abzocke weil WIR werden davon nichts haben weder glückliche Bauern als Nachbarn noch bessere Produkte auf dem Tisch ...nur die konzerne profitieren

GLUTAMAT,ASPARTAM,FLUORIDE,FLEISCH,E 330 und Co., und gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz viele andere Sachen die nicht nur fett sondern dumm und krank machen -----LOHNT SICH zwar nicht für den einzelnen aber euer Arzt und die Krankenkasse sagen Dankeschön und weiter so ;o)
Kommentar ansehen
29.12.2009 15:18 Uhr von zentralorgan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wenn die landwirtschaft stribt: kaufen großhändler eben im ausland ein.mit anderen waren funktioniert das schliesslich auch.die kunden wird es nicht störn
Kommentar ansehen
29.12.2009 19:31 Uhr von PantherSXM
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn Lebensmittel: wirklich teurer werden dann würde ich vorschlagen der Deutsche Staat besorgt sich Leichentücher (einen großen Vorrat).
Alle die bisher schon von Peter Hartz bestraft wurden werden dann noch heftiger bestraft. Jede Menge Leute die einem anständigen Beruf nachgehen (Arzhelferin, Friseur usw) bekommen wieder eine ab und können sich noch weniger leisten. Die Kinder werden immer dicker weil man sich eine ausgewogene Ernährung dann nicht mehr leisten kann.
Das Gesundheitsystem bricht vollkommen zusammen und dann werden werden sehr viele entweder den Freitod wählen oder elendig verrecken. Also jede Menge Leichentücher besorgen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?