29.12.09 08:25 Uhr
 761
 

Isle of Man: Nichtrauchergefängnis senkt Kriminalitätsrate

Auf der Isle of Man ging die Zahl der Straftaten von April bis Dezember von 2009 auf 2008 um nahezu ein Fünftel zurück.

Die Ursache dafür soll Europas einzige absolute Nichtraucher-Haftanstalt auf der Insel sein.

Das Rauchverbot gilt nicht nur für die Insassen, sondern auch für das Personal und selbst den Leiter der Haftanstalt.


WebReporter: Change_me
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Gefängnis, Kriminalität, Rauchverbot, Haftanstalt, Isle of Man
Quelle: www.starchat.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.12.2009 08:58 Uhr von DeeRow
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Hm, also die Todesstrafe funktioniert nicht als Abschreckungsmaßnahme (vgl. verschiedene Quellen), aber eine Aussicht auf "Rauchentzug" soll dies bewirken?
Kommentar ansehen
29.12.2009 10:28 Uhr von eScapLaY
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wenns funktioniert Mir kommt immer das Wort ´Depp´ in den Sinn wenn ich sowas lese aber solange es funktioniert ist es doch eine nette Sache. Aber wirkt wohl nur bei Kleinkriminellen die sich letztenendlich in Darwin-Manier umbringen bevor sie wirklichen Schaden anrichten. Bei härteren Verbrechen ists mit Abschreckung leider nicht getan.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?