29.12.09 06:25 Uhr
 21.209
 

Scharfschützen in Afghanistan nutzen iPhone-App, um Schuss zu justieren

Nachdem einige Militärtruppen schon modifizierte Xbox360-Controller benutzen, um damit Roboter fernzusteuern, wird nun auch Apples iPhone für militärische Zwecke genutzt.

Für knapp 19 Pfund bekommt man in App-Store eine App, mit der sich die Flugbahn eines Scharfschützengeschosses genau berechnen lässt. Berücksichtigt werden Erdrotation, Wind, und die Ballistik der Kugel. Es wird auch angezeigt, welche Verletzungen das Opfer davonträgt, wenn es getroffen wird.

Die Militär-App wurde von einem Spieleentwickler entwickelt. Sie ist öffentlich im App-Store unter dem Namen "BulletFlight" verfügbar und kostet in einer "Basic"-Version 2,49 Pfund, in der Vollversion 18,78 Pfund.


WebReporter: GrownupLawolf
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Afghanistan, iPhone, App, Schuss, iPhone-App, Scharfschütze
Quelle: www.mirror.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab
Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen
"Dämonisches Kind" schreit acht Stunden lang während Lufthansa-Flug

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.12.2009 07:30 Uhr von a.maier
 
+37 | -6
 
ANZEIGEN
irgendwie: wird versucht Krieg mit einem Spiel zu vergleichen. Doch in real stehen nicht alle auf und gehen nach hause.
Kommentar ansehen
29.12.2009 08:14 Uhr von Flutlicht
 
+48 | -3
 
ANZEIGEN
Endlich gibt es ein App dazu! *Koffer öffnet*
Kommentar ansehen
29.12.2009 08:48 Uhr von Milkcuts
 
+21 | -10
 
ANZEIGEN
uih: das IPhone kann rechnen, ein Wunder :)

Tut mir leid, aber was bitteschön ist an einer Anwendung über 20 Euro wert, wenn diese nur eine mathematische Funktion ausrechnet? Ich sehe ja den Nutzen für das Militär ein, aber ich behaupte nun mal einfach so, dass die Programmierung eines solchen Programms ca. 2 Stunden dauert... Den Einsatz einer PS3 zur Berechnung oder eines XBox360 Controllers zur Steuerung von Roboter sehe ich ein, da hier ja sehr viel mehr Know-How in der Entwicklung steckt und die großen Stückzahlen die Preise drücken. Aber eine 20 Euro Anwendung für eine Formel? Nee sorry, aber selbst bei nur 5 Scharfschützen würde sich das Selber-programmieren bereits rechnen...
Kommentar ansehen
29.12.2009 08:54 Uhr von DeeRow
 
+33 | -14
 
ANZEIGEN
WAS? Also ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die das benutzen. Klingt witzig, okay, aber dennoch glaube ich das net. Benutzen die auch bald die Jamba-Nacktscanner?

Ich lach mich tot.

Und die Sache mit dem XBox-Controller... Er hatte am Ende nichts mehr mit einem XBox-Controller zu tun.
Kommentar ansehen
29.12.2009 09:37 Uhr von killerkalle
 
+5 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.12.2009 09:57 Uhr von narlkapp
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
Werbung
Kommentar ansehen
29.12.2009 10:01 Uhr von horus1024
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
was ist denn jetzt daran so schlimm: da wird nur ein Formel mit einen Rechenprogramm angewand, ohne das Telefon nimt man halt eine Taschenrechner. Im Zeiten Weltkrieg haben unsere Scharfschützten das auf eine stück Papier ausgerechnet. Das ging auch, können aber heute die wenigsten.
Kommentar ansehen
29.12.2009 10:34 Uhr von eScapLaY
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Noch jemand der sichs Grinsen nicht verkneifen konnte? So professionell sind die Soldaten im Afghanistan-Einsatz. Gewinnen wir den Krieg eigentlich?
Kommentar ansehen
29.12.2009 10:36 Uhr von Pfennige500
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
ich will ja nichts sagen: aber hängt das nciht auch stark von der verwendeten Waffe ab?
Kommentar ansehen
29.12.2009 11:01 Uhr von auRiuM
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
aha: entschuldigt, aber ein guter Schütze rechnet das alles im kopf und hat auch die werte im gefühl. das ist einfach training.
Kommentar ansehen
29.12.2009 11:11 Uhr von Summersunset
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Ist schon klar: Erstens bewegen sich Scharfschützen normalerweise in zweier Tems, dem Sniper und dem Spotter, wobei der Spotter die Berechnungen ausführt.

Und selbst wenn ein Scharfschütze alleine unterwegs ist.... das ist sein Beruf. Er hat eine entsprechend lange Ausbildung hinter sich und soll dann für eine seiner Kernaufgaben eine billige kleine App verwenden? So etwas rechnen die im Kopf doch selbst aus und tippen nicht in ihrer Position dann auf einem iPhone rum.

Das wäre ja als wenn ein Arzt die "Dr House App" verwendet; Ah sie haben also Bauchweh, Übelkeit, geschwollene Hände und einen geröteten Hals dann haben sie.... *auf iPhone schau* das kenianische Büffelgrasfieber und werden bald sterben. Einen schönen Tag noch.
Kommentar ansehen
29.12.2009 11:29 Uhr von napster1989
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
^Scharfschüten: vom militär verlassen sich mit sicherheit NICHT auf so ein App! Die Ausbildung ist so hart das man das Geschoss schon im schlaf berechnen kann.....


Sicherlich evtl ne ganz gute hilfe wenn der 1ne schuss wirklich sitzen muss...
Kommentar ansehen
29.12.2009 11:29 Uhr von Ramsi_Binalshid
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
beängstigend: ich dachte das militär ist besser ausgerüstet
Kommentar ansehen
29.12.2009 11:33 Uhr von selphiron
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Taliban: Wenn es ein App ist welches jedem zugänglich ist werden sicherlich die Taliban auch davon profitieren und das wahrscheinlich mehr als die Nato truppen.Die NATO scharfschützen sind gut ausgebildet und ihnen hilft die App nichtso sehr wie den schlecht ausgebildeten Talibanschützen.
Kommentar ansehen
29.12.2009 11:45 Uhr von MrKlein
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
den jamba nacktscanner könnte man doch auch am flughafen verwenden;)
Kommentar ansehen
29.12.2009 11:46 Uhr von Johnny Cache
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Endlich Ich dachte schon das iDingen bekommt nie eine Killerapplication. ;)

Auch wenn ein Sniper das auch so ausrechnen könnten sollte, es kann nie schaden die errechneten Werte noch mal zu verifizieren. Nichts wäre blöder als daneben zu schießen und das Ziel zu verscheuchen.
Kommentar ansehen
29.12.2009 11:47 Uhr von chunk
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
bin mal gespannt wielange es noch dauert, bis man mit dem teil fliegen oder beamen kann :D :D
Kommentar ansehen
29.12.2009 11:55 Uhr von xGwydionx
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Pervers Dem Menschen ist doch eine Denke eigen,die höchstens noch von Gefühllosen Robotern übertroffen wird.Obwohl die im Regelfall die 3Robotergesetze einprogrammiert haben,die Schaden für Menschen verbieten..
Was ist eigentlich, wenn die Taliban ein Gegenprog.entwickeln,das dafür sorgt, das eigene Leute getroffen werden?
Kommentar ansehen
29.12.2009 12:06 Uhr von heavensdj
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
kenn ich jemanden der das echt gebrauchen könnte.. http://www.youtube.com/... xD
Kommentar ansehen
29.12.2009 14:14 Uhr von DerChaos
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Mhm: Also wenn mich nicht alles täuscht werden Scharfschützen ja dafür ausgebildet das zu machen und es ist sehr erbärmlich wenn sie dafür einenen Rechner brauchen Es gibt den Späher und den Schützen und der Späher Rechnet es aus und der Schütze stellt sein Gewehrr dann drauf ein.
Aber nun so sind sie halt die Ammis ^^
Kommentar ansehen
29.12.2009 17:00 Uhr von Keltruzad1956
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Scharfschützen brauchen kein App^^: Die rechnen das Selbstaus mit genaueren Werten und an die Situation angepasst.

Letztendlich kommts auch nicht auf die Formel an, sondern auf den Schützen und nicht den Aufklärer...
Kommentar ansehen
29.12.2009 19:00 Uhr von lossplasheros
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
nur weil es eine App dafür gibt: wird die noch lange nicht genutzt

ich hasse apple langsam
Kommentar ansehen
29.12.2009 19:02 Uhr von horus1024
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
das sind ja Cheater: können nicht mal so treffen!
Kommentar ansehen
29.12.2009 19:11 Uhr von newschecker85
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
sry bin noch nicht ins 21. jahrhundert angekommen: für mich ist das alles zuviel zu viele begriffe die mir nichts sagen wie HD, HD-Ready, iphone i-pod, touchsceenhandy, wii, KAUF ICH NICHT BRAUCH ICH NICHT WILL ICH NICHT nur schnickschnack

ne das ist alles nichts für mich ich bleib bei meinen vista-pc, flachbildtv-gerät mit monitor anschluss, festplattenreciver und meinen sony errisson c502.

ich hab mittlerweile voll den überblick verloren was so an neuen technischen entwicklungen abgeht obwohl ich erst 24 bin und mich schon für technik interessiere
Kommentar ansehen
30.12.2009 12:05 Uhr von ernibert
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ein unsinn...wer das glaubt,hatt auch ein abo bei jamba^^

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?