28.12.09 18:43 Uhr
 80
 

Die schönen Madonnen: Austellung in Bonn zeigt Sammlung von 60 Skulpturen

Erst im 14. Jahrhundert entwickelte sich der heute bekannte Typ von Madonnen. Davor wurde Maria nicht als die mädchenhafte und schöne Frau dargestellt, wie man sie heute kennt. Daran änderte auch ein Konzil im Jahr 431 nichts, welche Maria zur Gottesgebärerin erklärte.

Die Ausstellung ist aufgrund ihres Umfanges von knapp 60 Stücken einzigartig. In der Regel verbleiben die sehr alten und farbigen Holzkunstwerke in ihren Heimatvitrinen.

Nicht zu bewundern sind sehr seltene dunkelhäutige Madonnen. Diese unterliegen weiterhin sehr starker Verehrung und werden daher nicht als Ausstellungsstücke in der Welt verschickt.


WebReporter: Prinzeßchen
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Bonn, Madonna, Sammlung, Skulptur
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?