28.12.09 18:14 Uhr
 389
 

Klimawandel: Grafiker erstellt großes "Climategate"-Poster

Die Theorie der anthropogenen (menschengemachten) Erderwärmung wird äußerst kontrovers diskutiert. Die Debatte wurde jüngst dadurch angefacht, dass im November etwa 3.000 Dokumente der Klimaforschungseinheit der Universität von East Anglia durch einen Hackerangriff ungewollt ins Internet gelangten.

Aus den Dokumenten war ersichtlich, dass die Forscher Temperaturdaten dahingehend fälschten, dass sie eine Erwärmung des Klimas anzeigten. Auch wurde deutlich, dass Gegnern der These der anthropogenen Erderwärmung der Zugang zu Daten verwehrt und die Publikation von Kritik erschwert wurde.

Der Grafiker Mohib Ebrahim hat nun ein Poster in englischer Sprache veröffentlicht, das die Ansicht untermauern soll, dass mit dem Klimawandel ein Milliardengeschäft betrieben würde, sowie die CO2-Emissionen des Menschen keinen Einfluss auf den Klimawandel hätten.


WebReporter: ohne_alles
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Grafik, Klimawandel, Poster, Erderwärmung, Grafiker, Climategate
Quelle: alles-schallundrauch.blogspot.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.12.2009 19:05 Uhr von SanPedro
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Klingt wirklich interessant: Habe erstmal alles überflogen und nun steht die genaue Lektüre an...
Kommentar ansehen
28.12.2009 20:11 Uhr von shadow#
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Geil: Unzusammenhängendes Zeug, wirre Beziehungen zwischen allem und jedem: Fertig ist das Verschwörungsposter, das bei den ganzen Hohlköpfen umso besser funktioniert, je weniger sie davon verstehen...
Kommentar ansehen
28.12.2009 22:36 Uhr von Loichtfoier
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
@shadow#: Es muss schwer für Dich sein zu akzeptieren, dass die Gegenseite recht hatte und das durch echte empirische Fakten untermauern kann. Dein Kommentar kann das nicht negieren. Dazu müsstest Du das real vorliegende Material schon überbieten.

Dabei stellt sich mir gar nicht die Frage ob Du das kannst, sondern vielmehr ob Du das auch tun wirst. Vermutlich wirst Du lediglich in Depressionen zusammengekauert in irgendeiner Ecke verharren, bis Dir klar wird, dass es an sich gar nicht so schlimm ist fälschlich zu glauben man selbst hätte immer nur recht und würde stets auf der richtigen Seite stehen.
Kommentar ansehen
29.12.2009 10:46 Uhr von artefaktum
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Loichtfoier: "Es muss schwer für Dich sein zu akzeptieren, dass die Gegenseite recht hatte und das durch echte empirische Fakten untermauern kann."

Da is nix bewiesen. Der endgültige Beweis ist bis heute nicht erbracht. Daher ist es Unsinn zu behaupten, das eine oder andere ist definitiv richtig. Bis wir nichts weiteres wissen, bleibt es einzig eine Glaubensfrage.
Kommentar ansehen
30.12.2009 13:41 Uhr von flipper242
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
das: schöne an diesem Plakat ist, dass man jeden Punkt / Schritt nachvollziehen und belegen kann

http://joannenova.com.au/...

wir werden auch noch länger "verarscht" werden solange die Kuh noch genügend Milch gibt.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?