28.12.09 14:08 Uhr
 162
 

Vorerst keine Haft für Matti Nykänen

Nykänen hatte am ersten Weihnachtstag seiner Frau mit dem Messer Verletzungen im Gesicht zugefügt. Außerdem hatte er sie noch mit einem Gürtel stranguliert.

Nun wurde die Anklage gemildert. Von versuchten Totschlag auf schwere Misshandlung und Bedrohung.

Deshalb muss der Ex-Weltmeister erst einmal nicht in Haft.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Messer, Skispringen, Matti Nykänen
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?