27.12.09 21:05 Uhr
 819
 

Thüringen: Zahl ausländischer Ärzte hat sich seit 2000 knapp versechsfacht

Wie die Agentur dpa auf Anfrage bei der Landeskammer Jena mitgeteilt bekam, hat sich die Zahl ausländischer Ärzte in Thüringen seit der Jahrtausendwende fast versechsfacht.

In Praxen oder Kliniken würden momentan 597 Mediziner aus dem Ausland im Freistaat Thüringen tätig sein. Der überwiegende Teil der Ärzte würde aus Österreich und den osteuropäischen Ländern kommen.

Die Landesärztekammer gab noch bekannt, dass die am häufigsten vertretenden Mediziner aus der Slowakei mit 69, Bulgarien mit 62, Österreich mit 59 und Rumänien Ärzte mit 59 Personen vertreten sind. 2001 lag die Anzahl der Mediziner bei 121 aus dem Ausland.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Arzt, Zahl, Thüringen
Quelle: www.stz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.12.2009 21:09 Uhr von expelliarmus
 
+12 | -20
 
ANZEIGEN
Gute Nachricht! Nur hoffe ich das sie dort nicht Opfer von übergriffen werden. Wäre ja dort nicht das erste mal.
Kommentar ansehen
27.12.2009 22:53 Uhr von Mekong_Tscharli
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
hmm ja und ?!
Wenn sie einen Job haben.
Im Ausland verdient es sich besser, oder man lernt.
Andere leben auch noch in der menschenrechtlichen Steinzeit, so glauben manche.

Theatralik !

Da steht einmal nichts von Gewalt und schon lesen manche mehr.

;)

OFF
ON

[ nachträglich editiert von Mekong_Tscharli ]
Kommentar ansehen
27.12.2009 23:25 Uhr von datenfehler
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
@exemplarismus: "Nur hoffe ich das sie dort nicht Opfer von übergriffen werden. Wäre ja dort nicht das erste mal."
Naja, vielleicht wollen so manche Rechte vielleicht nicht mehr behandelt werden und verenden so rasch, weil sie keinen DEUTSCHEN ARRRZT finden, der sich behandelt???

Warum bekommst du hier nur soviele Minus?
Sind hier etwa welche, die es nicht gut finden, dass es so wenig DEUTSCHE Ärzte gibt? Hat hier etwa jemand Angst, dass so mancher Ausländer-Arzt seinen hippokratischen Eid vergisst, wenn er wüsste, dass er einen ausländerfeindlichen Menschen vor sich hat? Wenn dem so sein sollte... keine Sorge. Solche ausländischen Ärzte sind oft intgerer und pflichtbewusster, als so mancher alte deutsche Quacksalber. Ich bin ehrlich... so manchem Landsmann würd ich nichtmal einen Hustensaft verschreiben wollen...
Kommentar ansehen
27.12.2009 23:26 Uhr von Luetten
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.12.2009 23:51 Uhr von shadow#
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Luetten: Dein Begriff beschreibt normalerweise Asiaten.
Und... Wie bitte???
Kommentar ansehen
28.12.2009 00:14 Uhr von Luetten
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
shadow#: Es ist ja wohl bekannt, dass der "Osten" vor 20 Jahren eine immense Abneigung gegen Ausländer und hier speziell Asiaten - damals genannte Fiedschies - hatte. Auch in der jetzigen Zeit trauen sich kaum Ausländer in die "neuen Bundesländer" aus Angst vor Repressalien. Wo liegt denn die Wiege des überwiegenden Hass auf Immigranten jeden Tag?
Kommentar ansehen
28.12.2009 00:26 Uhr von shadow#
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
"Wo liegt denn die Wiege des überwiegenden Hass..": Shortnews, definitiv Shortnews...
Kommentar ansehen
28.12.2009 00:47 Uhr von Mario78
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Luetten: Ähm ...Ossi´s ...Vorurteil...eigene Nase?

Kartoffel, Kraut´s es gibt auch viele Wörter für Deutsche, aber deshalb glaube ich kaum das alle die sowas mal sagten Deutsche hassen. Sind halt Sammelbegriffe,oder wollten die uns essen??? :oP

Ich bin ein "Ossi" und so wurden wirklich nur die Asiaten genannt,weil es ausser Russen sonnst wenige Ausländer gab. Warscheinlich nur aus kummunistischen Ländern usw.

Wer wollte den als Ausländer schon in ein großes Freiluft-Gefängnis wie die DDR umziehen und wertlose Aluchips verdienen?
Aber neee, es muss der böse Nazi- Ossi schuld gewesen sein.

"Wo liegt denn die Wiege des überwiegenden Hass auf Immigranten jeden Tag?"

Nach der Wende kam die große Arbeitslosen-welle und Perspektivlosigkeit. Könnte es vieleicht ein klein wenig damit zu tun haben?

Außerdem als Ausländer schaut man auch aufs Geld für seine Familie usw und im Osten gibt es meist viel weniger Lohn als im Westen. Und viele neue hinzugezogene Ausländer zieht es in Gebiete wo schon viele ihresgleichen wohnen. Würde ich nicht anders machen. Was du hier machst ist pure Doppelmoral, anderen Vorurteile vorwerfen und...



[ nachträglich editiert von Mario78 ]
Kommentar ansehen
28.12.2009 00:58 Uhr von Luetten
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Mario78: Bei der sog. Wende warst du man gerade 10 Jahre alt.

"Nach der Wende kam die große Arbeitslosen-welle und Perspektivlosigkeit. Könnte es vieleicht ein klein wenig damit zu tun haben? "

Das hat mit dem Thema nichts zu tun.

Frage mal deine Eltern, welcher Hass auf Ausländer - und hier gerade auf die Asiaten - kurz nach der Wende bestand und jetzt immer noch bestehen.
Kommentar ansehen
28.12.2009 01:18 Uhr von Eleator
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
solange sie ihren job vernünftig machen, habe ich nichts dagegen einzuwenden....
Kommentar ansehen
28.12.2009 02:24 Uhr von Mario78
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Luetten: Ich war 11 und bin nie weggezogen habe also auch die Wende als Jugendlicher miterlebt.

Doch es hat sehr wohl etwas damit zu tun ob man den ganzen Tag zuhause ist oder einer geregelten Arbeit nachgeht. Die Leute haben dann Angst um ihre restlichen Arbeitsplätze oder beschuldigen die falschen ihnen die Arbeit weg zu nehmen.

Klar gab es auch Rechte, die gibt es auch im Westen zu genüge. Aber so pauschal die Ostdeutschen als Nazi´s hinzustellen ist genauso ein Vorurteil wie du es den Ossi´s mit den Fiedschies vorwirfst.

Meine Schwester hatte sogar eine Schwarze als Schulfreundin. Ich hatte nie Probleme mit Ausländern und meine Eltern auch nicht. Eine Ausnahme bin ich auch nicht, dieses sind eher die rechten Spacken. Mir ist auch egal wie jemand aussieht oder herkommt,bei mir zählt nur das Verhalten/Benehmen.
Kommentar ansehen
28.12.2009 08:49 Uhr von chip303
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch ganz klar das ausländische Ärzte kommen. Unser "deutschen" Ärzte arbeiten aufgrund besserer Verdienstmöglichkeiten nämlich mittlerweile oft in England, in den skandinavischen Ländern und auf Malle :)

Damit die Versorgung gewährleistet wird, werden eben auch Stellen im Ausland ausgeschrieben...

Mir persönlich wäre es im Falle eines Falles übrigens egal, ob mir einer ausm Niger oder aus Berlin das Pflaster draufklebt...

Übrigens: mein Arzt ins Absolvent der Uni Kairo :) und ich wohn nich im Osten....
Kommentar ansehen
28.12.2009 09:17 Uhr von narlkapp
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ärzte sind Mangelware: Ich erlebe das aus erster Hand.
Gleichzeitig verarscht die Verwaltung die Ärzte bei der Lohnabrechnung aber, wo sie kann. Rufbereitschaft am Wochenende wird über Freizeitausgleich geregelt, um den Wochenendzuschuss nicht zahlen zu müssen, Überstunden über einem gewissen Maß (die nachweislich stattgefunden haben!!!) werden einfach auf dem Lohnzettel GESTRICHEN, oder vergessen, der Arbeitgeberanteil der Lohnsteuer wird auf den Arbeitnehmer abgewälzt und und und. Das die sich dann noch beschweren, dass die permanent um ihr Geld geprellten und vollkommen überarbeiteten Ärzte die Schnauze voll haben Grenzt schon an Hohn.
Meine Frau musste am 24.12, am 26.12 und am 27.12 arbeiten - bekommt den 26. und 27. aber nicht bezahlt! (Freizeitausgleich)
Kommentar ansehen
28.12.2009 10:33 Uhr von CalmeToi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
3x3 macht 9: Rechnen scheint mir nicht gerade die Stärke des Autor (der Quelle).

Von 126 Medizinern im Jahr 2001 (Angabe aus der Quelle),
auf 597 im Jahr 2009... ist bei mir nur knapp der Faktor 5.

Aber wer will schon so kleinkariert sein ;)
Kommentar ansehen
28.12.2009 10:37 Uhr von narlkapp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@CalmeToi: naja der sagt ja seit 2000, die Zahlen sind aber seit 2001... Schon etwas konfus das ganze :)

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?