27.12.09 11:10 Uhr
 1.408
 

Sony verkauft die 30-Millionste PlayStation 3

Pünktlich nach dem Weihnachtsgeschäft darf sich Sony über den Verkauf der 30-Millionsten Einheit ihrer PlayStation 3 freuen. Eine Woche vor dem Fest wurden rund eine Millionen Konsolen verkauft. Allein in den letzten sechs Monaten kamen sechs Millionen verkaufte Exemplare dazu.

Einen Riesenschub gab der Release des RPG "Final Fantasy XIII", welcher in Japan eine Verkaufswelle auslöste.

Weiterhin ist die PlayStation mit ihren 30 Millionen verkauften Einheiten auf Platz drei, hinter der XBox 360 (35,8 Millionen) und der Nintendo Wii (62,59 Millionen verkaufter Exemplare).


WebReporter: rLoBi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Million, Verkauf, Sony, PlayStation, Verkaufszahl, Weihnachtsgeschäft
Quelle: www.play3.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M
Essener Tafel: Zu viele Ausländer - Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich
Einigung im Tarifstreit bei VW

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.12.2009 11:13 Uhr von borgdrone
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
uiui: Danke ALDI
Kommentar ansehen
27.12.2009 11:55 Uhr von Manchester_Black
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
Wii: ist ne Familienkonsole!Macht irre Spass mit 3 weiteren Personen.Kult ist ja auch grad New Super Mario Bros!
PS3 und X-Box sind aber auch ned schlecht!Bin kein Fanatiker:D
Kommentar ansehen
27.12.2009 15:00 Uhr von mymomo
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@macclouds: also bei mir verstaubt jedes teil von zeit zu zeit mal - rein spielerisch gesehen...

ich besitze die wii, die ps3, nen nds, ne psp und natürlich einen pc... mein notebook lass ich als "daddelmaschine" mal außen vor...

meine wii hatte jetzt auch länger in der ecke gestanden... ebenso meine ps3... erst mit assassins creed 2 spielte ich wieder öfters mal, seitdem aber auch meine anderen titel hier und da ebenfalls...
bei der wii bin ich mit mario kart derzeit wieder voll dabei... auch meine freundin mag derzeit gern wieder mit mir ein paar runden drehen...

der nds hat derzeit bei meiner freundin hochbetrieb, nachdem er lange in der ecke rumlag... zelda sei dank!
da wir leider nur einen nds haben, spielte ich stattdessen auf meiner psp per emu den gba zelda-teil - bin aber leider vor 2 stunden fertig geworden :o((

auf meinem pc wird natürlich auch öfters mal gedaddelt...

du siehst, das wechselt sich eigentlich immer ganz gut ab... dann liegt mal wieder was in der ecke und später wird es wieder mit begeisterung rausgekramt... so ist das nunmal... und so wird es bei vielen anderen auch sein...
ich kenne einige die ihre wii sogar verkauft haben, weil sie zu lang in der ecke rumlag (was ja auch sinn macht)... jetzt aber bereuen sie es teilweise und wollen sich das gute stück erneut anschaffen...

wenn gute titel rauskommen die gern gespielt werden, wird halt auch öfters wieder mit der betroffenen konsole gedaddelt, während andere eher einstauben für die zeit - das ist ganz normal...
Kommentar ansehen
27.12.2009 16:28 Uhr von Pitbullowner545
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ist: play3 nicht computec? und rLoBi redakteur da?

wieso behauptet der schrottverlag in einer anderen "news" dann http://www.shortnews.de/... das FF13 den miesestens verkaufsstart hatte?

Weiss einer der Redakteure nicht was der andere macht obwohl die im gleichen raum sitzen?
Kommentar ansehen
27.12.2009 16:30 Uhr von KingPiKe
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Pitbullowner545: Wo liegt jetzt das Problem?
Das steht doch garnicht im direkten Zusammenhang.
Kann doch durchaus sein, dass ein Haufen PS3 wegen FF verkauftwurden, aber die Verkaufszahlen von FF trotzdem sehr gering sind im Verhältnis zu den anderen.
Kommentar ansehen
27.12.2009 23:40 Uhr von cefirus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
5 Mio? Der Abstand zw. 360 und PS3 schrumpft und schrumpft. Kann mich erinnern, als es vor nicht allzulanger Zeit noch 10 Mio. waren.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?