27.12.09 09:36 Uhr
 9.556
 

Layer-Ads ist nachweislich pleite

Nachdem in der letzten Zeit immer wieder spekuliert wurde, ob das Werbenetzwerk Layer-Ads, nachdem viele Webmaster ihr Geld nicht ausgezahlt bekommen haben, pleite ist, gibt es nun Klarheit.

Wie die Quelle berichtet, hat die Redaktion aus internen Kreisen erfahren, dass Layer-Ads "nachweislich zahlungsunfähig" ist. Diese Zahlungsunfähigkeit soll auch der Grund für die Domain-Sperre von Layer-Ads sein.

Der Provider von Layer-Ads, die Wavecon GmbH, hatte nämlich vor einiger Zeit die Domain des Werbenetzwerkes gesperrt. Während anfänglich über die Gründe für die Sperre nur spekuliert werden konnte, stehen diese nun fest: Layer-Ads ist pleite.


WebReporter: Pupsi76
Rubrik:   Wirtschaft / Firmennews
Schlagworte: Werbung, Pleite, Zahlungsunfähig, Webmaster, Layer-Ads, Werbenetzwerk
Quelle: netplosiv.org

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

32 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.12.2009 10:05 Uhr von shathh
 
+50 | -5
 
ANZEIGEN
Gute Sache: Layerads sind ja fast schon kriminell, so belästigend wie die sind.

Ich meide grundsätzlich Websites, die Layerads nutzen.
Kommentar ansehen
27.12.2009 10:14 Uhr von no_trespassing
 
+20 | -5
 
ANZEIGEN
Funktioniert eigentlich Werbung im WWW? Ich hab FF mit Adblock Plus und bleibe vor Werbung und Pop-Ups verschont.

und da Werbung dynamisch eingebunden werden muss, ist es recht einfach, alle URLs zu filtern, die irgendwas mit ad zu tun haben.
Kommentar ansehen
27.12.2009 11:34 Uhr von unknownT
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
rechnet sich vorallem für warez seiten heute noch, jedoch seitdem vor spätestens 2 jahren am tag mindestens 10 neue warezseiten auftauchen lohnt sich das geschäft nun kaum noch für jemanden, lohnen tut es sich höchstens noch für seiten mit mehr als 10.000 klicks.
Kommentar ansehen
27.12.2009 11:34 Uhr von sevenOaks
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
ja, funktioniert trotzdem, da der großteil der im i-net surfenden bevölkerung nach wie vor auf das böse blaue ´e´ (für alle daus: internet explorer) setzen...

btw: ich bin zusätlzich auch noch mit dem addon noscript ausgestattet, was auch die layer etc. killt ;)
SO macht surfen spaß =)

(bitte keine moralischen kommentare an mich von wegen wie webmaster dann ihren traffic etc. bezahlen, wenn nur noch leute wie ich... ich verwesie dann wieder auf den standard-dau! ^^ )
Kommentar ansehen
27.12.2009 12:06 Uhr von Daedalus1337
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@sevenOaks: *Moralkeule schwing* ;)

Ich surf auch mit AdBlock+ und bin damit mehr als nur zufrieden... seitdem die Werbung immer aufdringlicher und nerviger wird isses fast schon nicht mehr ohne Werbeblocker möglich im Internet zu surfen ohne danach einen hohen Stresspegel zu haben weil man mit dem Popups wegklicken garnicht mehr mitkommt. Ich empfehle auch jedem meiner Freunde AdBlock und Systemneuinstallationen liefer ich grundsätzlich mit FF und AdBlock aus.
Kommentar ansehen
27.12.2009 12:11 Uhr von tetzibln
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Werbung im www lohnt sich denke ich immer noch.ich hatte von 2006 bis 2008 auch ne kleine aber feine page über ne Band wo am tag zwischen 5000 und 10000 Besucher waren. Layer-Ads hatte ich zwar nicht eingebunden, weil ich das selber nervend finde, aber andere werbemittel. Und ich habe in der zeit gutes Geld damit gemacht. ist zwar nich die welt gewesen, aber es waren einige hunderter im Monat. Mich würde echt mal interessieren was manche große firmen mit ihren HP verdienen.
Kommentar ansehen
27.12.2009 12:12 Uhr von CrazyWolf1981
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Layer Ads sind allgemein eine Pleite: denn dadurch greifen fast alle User zu Adblock und Co. Was zudem auch denen schaden dürfte, die ihre Werbung dezent auf der Seite platzieren, denn da macht man irgendwann keinen Unterschied mehr. Viele Seiten haben mehr Werbung als Inhalt.
Kommentar ansehen
27.12.2009 12:23 Uhr von Montrey
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Werbung: hin oder her, viele eurer lieblings Seiten finanzieren sich größten Teils durch Werbung.
Kommentar ansehen
27.12.2009 12:59 Uhr von mech-fighter
 
+11 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.12.2009 13:38 Uhr von Aggronaut
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
werbung: ok, aber layer ads sind einfach nur nervig interessieren niemanden und stören im allgeminen das surfen, im endeffeckt meidet man seiten die mit layer ads bestückt sind.
Kommentar ansehen
27.12.2009 13:41 Uhr von alphanova
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
@mech-fighter: menschen, die webseiten betreiben, sollten keine nervtötende werbung einbinden.
Kommentar ansehen
27.12.2009 14:31 Uhr von Darth Stassen
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Find ich gut! Layer-Ads sind der Krebs des Internets!
Kommentar ansehen
27.12.2009 14:34 Uhr von Floppy77
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Der Mensch: würde kein Adblock brauchen, wenn die Werbung nicht teilweise so agressiv wäre. Ständig irgendwelche Layer weg klicken zu müssen ist nervige Zeitverschwendung und hemmt den Informationsfluss.

Werbung die im Layout dezent eingebunden ist, würde kaum jemand stören. Aber es fällt mir schwer mich auf das Wesentliche zu konzentrieren, wenn an mehren Stellen der Seite bewegte Werbung ist, teilweise auch mit musikalischer Untermalung. Da würde man zum Nervenbündel werden. Könnte mir vorstellen, dass würde wirklich Amokläufer hervorbringen, im Gegensatz zu Games...
Kommentar ansehen
27.12.2009 14:45 Uhr von rivercola77
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Gott sei dank: und bei dem bedank ich mich ziemlich selten.

Hasse Jens Reimer seit dem tto Board, verdammtes Bonzenkind. Hoffentlich kann er sich nicht wieder von Papas Geld freikaufen...

sry, musste sein.

[ nachträglich editiert von rivercola77 ]
Kommentar ansehen
27.12.2009 14:46 Uhr von chip303
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Die passende Werbung bei SN ist klasse...

Layer ADS ist pleite... darunter Werbung für den Check24 - Ratenkredit :)
Kommentar ansehen
27.12.2009 15:30 Uhr von Alxy
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Fürs Fernsehen bezahlt man auch und trotzdem kommt da Werbung.

Also kann da ja irgendwas nicht stimmen, dass die Surfer mit ABP´s fürs Net bezahlen sollen.

Also laber nich rumm.
Kommentar ansehen
27.12.2009 15:50 Uhr von MBGucky
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Waren die Layer-Ads nicht auch die, die auf dem X, welches man normalerweise zum Schliessen eines Fensters nutzt, den Link zur Partnerseite liegen hatten?

Ein Glück, dass die pleite sind.

Popupblocker und NoScript reichen übrigens für den Normalfall vollkommen aus. Man muss nicht unbedingt mit AdBlock+ gleich ALLES an Werbung blockieren. In der Tat finanzieren sich kostenlose Internetseiten üblicherweise über Werbung. Wo sollen sie das Geld auch sonst herbekommen, wenn sie kostenlos sind?

Übermäßig viel Werbung sieht man nur, wenn man (z.B.) meint, sich bei Paidmailern anmelden zu müssen, bei denen man für das Anklicken eines Links 10 Punkte bekommt wobei 1000 Punkte ca 1 Cent wert sind. Dann darf man sich aber auch nicht wundern.
Kommentar ansehen
27.12.2009 17:39 Uhr von ToBeDe
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wichtiger Hinweis es gibt noch viel mehr Anbieter mit Layer Werbung also als Alternative tz layer-ads.de! ;) (sponsorads, euro4clicks, adpark uvm) Ich wollte nur sagen das ist nicht das Ende von Layer Werbung! ;)

Und irgendwo haben Leute die sagen Leute die Adblocker nutzen sollten zahlen doch teilweise recht. Ein Layer bringt unter Umständen mehr Geld als ein kleiner Banner / google Adsense oder so und es gibt Seiten die derbe Geld für ihren Dienst aufbringen müssen sei hier nur mal filsh.net aufgezählt zahlen sich ich glaube 6 Server nicht von selbst ... Ok er hat nur einen Banner drauf aber ich kann mir normal nicht vorstellen das da gut Geld bei rum kommt wenn er nicht selbst die Konditionen mit dem Partner ausgemacht hat ...

Sprich auf manchen Seiten sollte man sich Layer Werbung gefallen lassen wenn sie wirklich einen Mehrwert bieten! ;)

Btw Oli ist doch ganz ok ...

[ nachträglich editiert von ToBeDe ]
Kommentar ansehen
27.12.2009 17:57 Uhr von MBGucky
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
keine Panik. Wenn die Webseitenbetreiber erstmal kapiert haben, dass ihre Besucher lieber die Webseite sehen wollen als so einen Layer-Ad, der sich über die Seite legt, werden die andren Anbieter der Pleite von Layer-Ads.de wohl folgen.
Kommentar ansehen
27.12.2009 18:07 Uhr von Petaa
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
gut: Die Werbung im Web hat ja schon Ausmaße angenommen, dass man ohne Adblock+ mit mehreren Blocklisten und noscript kaum noch normal surfen konnte.

Ich habe Nichts gegen etwas Werbung auf einer Seite da diese zur Finanzierung ja wichtig ist. Aber die meisten übertreiben es hemmungslos.

Es gibt jetzt einige Seiten, die bei Benutzung von Adblock+ und co. unbenutzbar werden, da die Inhalte zusammenhängend sind und so Menüs oder Felder mit verschwinden. Bin gespannt wie es weiter geht, denn diese Seiten habe ich dann auch das letzte Mal besucht...
Kommentar ansehen
27.12.2009 18:31 Uhr von fruchteis
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Layer allgemein sind eine Behinderung für das Surfen, sie werden eh nur weggeklickt, wenn nicht sogar Programme dagegen eingesetzt werden. Layer (und auch Werbe-Popups) müssten generell verboten werden. Popups sollten nur noch für wichtige Informationen des Seitenbetreibers genutzt werden dürfen oder als Bestätigung für diverse Aktionen. Wer werben will, soll auf den Seiten direkt Werbung schalten, dann hat der Seitenbetreiber auch etwas davon und kann bestimmen, wofür er Werbung zulassen will. Früher ging das doch auch.Aber heute werden die Werbeanbieter immer aggressiver, und man ist nicht mal mehr vor Adult-Werbung auf Seiten sicher, wo auch Kinder verkehren.
Kommentar ansehen
27.12.2009 19:22 Uhr von datenfehler
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
ja da freuen sich die Werbungsgegner *g*
Ich finde vor allem die Sorte Vollpfosten lustig, die alles im Internet gratis wollen, ABER WEHE da ist irgendwo ein Werbebanner!
Kommentar ansehen
27.12.2009 19:34 Uhr von SnuggleS_DD
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@datenfehler: wenn ich dir mehr als ein + geben könnte, würde ich es tun! bin genau deiner meinung.

all die meckerer und werbehasser sollten sich nicht wundern, wenn nach und nach all ihre kostenlosen lieblingsseiten kostenpflichtig werden oder ganz von der bildfläche verschwinden, weil sich der betrieb aufgrund sinkender werbeeinahmen nicht lohnt.

allein die platzierung eines banners bringt noch kein geld. da muss schon hin und wieder drauf geklickt werden und/oder auf der verlinkten seite etwas gekauft werden. sonst is so ein banner fürn ar... und da eben immer mehr werbeblocker einsetzen oder generell banner ignorieren, muss man zwangsläufig diverse tricks wie layer anwenden, wo es noch ein paar cent gibt, ohne dass der besucher einer seite aktiv was tun oder sogar kaufen muss.

das funktioniert zwar eine weile für den seitenbetreiber, aber layer-ads bzw. die zahlreichen anderen layer-anbieter haben auch nichts zu verschenken. sie rechnen auch damit, dass ein gewisser prozentsatz die werbung bewusst wahrnimmt, sich intensiver damit befasst und letztendlich das angebotene produkt kauft. tun das immer weniger bzw gar niemand mehr, kommts, wie es jetzt gekommen ist: der layer anbieter geht pleite.

ich bin selber von der pleite betroffen, auch wenn sich der verlust in grenzen hält. hatte vor längerer zeit layer-ads im einsatz, wollte das dann aber auch irgendwann meinen besuchern nicht mehr zumuten. zumal ich vorwiegend kostenpflichtige dienstleistungen anbiete. aber ich hatte jede menge partner für layer-ads geworben, sodass ich allein aufgrund von provisionszahlungen aller paar wochen ne auszahlung hatte... ich betone hatte, denn seit einigen monaten kam schon keine auszahlung mehr und ich habe bereits mit so einem ende gerechnet... naja.
Kommentar ansehen
27.12.2009 19:58 Uhr von alphanova
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Petaa: hast du mal ein paar beispielseiten dafür?
mir ist bisher noch keine untergekommen, bei der man nicht gezielt die werbung ausschalten konnte, falls sie zu nervig war.
Kommentar ansehen
27.12.2009 20:07 Uhr von Kampfpudel
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@SnuggleS_DD: Ich bin ein bekennender Werbehasser, und meine kostenlosen Lieblingsseiten werden kostenlos bleiben, obwohl sie nahezu ohne Werbebanner auskommen. Deren Inhalte sind nämlich so gut, daß es dem User selbst überlassen bleibt, ob er sich zu einem Rank-Voting durchklicken möchte. Daher tue ich das auch. Ich lasse mir aber von einem penetranten und aggressiven Werbebanner nicht dazu zwingen, mich zu einem Seiteninhalt durchzuquälen. Das sollte sich jeder Seitenbetreiber hinter die Ohren schreiben.
Ich habe eher den Verdacht, daß speziell Du und Dein Vorposter sich mächtig ärgern, wenn es diese hundertsten Billig-Aufgüsse wirklicher Qualitätsseiten bald nicht mehr gibt. Na hoffentlich passiert das bald, kann ich nur sagen, damit diese den Top-Seiten nicht ständig das Layout und die Inhalte klauen!
Nur weil Ihr zu unfähig seid, Euch vernünftige Seiten zu suchen bzw. zu erstellen, sind alle anderen gleich Vollpfosten? Das nenn´ ich mal eine vernünftige und sachliche Argumentation!

Es ist wie im wahren Leben, Müll fliegt raus, Qualität setzt sich durch. Layer-Ads hat es bewiesen. Meine Lieblings-Seiten gibt es immer noch, und niemand beschwert sich dort über klickfaule Besucher. Nebenbei gewinnen sie noch einen Gerichtsprozeß nach dem anderen, gegen die RIAA...

Refresh |<-- <-   1-25/32   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht