27.12.09 09:07 Uhr
 1.133
 

England: Kriegsversehrte als Attraktion bei "Big Brother" geplant

Die britische Ausgabe von "Big Brother" will in ihrer vorerst letzte Staffel mit dem Einzug von Kriegsversehrten die Menschen vor die Bildschirme locken.

Redakteure der Produktionsfirma hätten bereits unter anderem über "Facebook" versucht, zu Soldaten mit Amputationen Kontakt aufzunehmen. Der britischen Veteranenbund kritisiert die Pläne scharf. Channel 4 und Endemol verteidigten ihre Pläne.

Bekannt geworden sind die Pläne am selben Tag, als Elizabeth II. ihre Weihnachtsansprache hielt und auch den gefallenen und verwundeten Soldaten gedachte.


WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, England, Krieg, Big Brother, Attraktion, Kriegsversehrte
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Promi Big Brother 2017" ist zu ende - gewonnen hat Millionär Jens Hilbert
"Promi Big Brother": Nackt-Künstlerin Milo Moiré befriedigt sich unter Bettdecke
"Promi Big Brother": "Eis am Stil"-Star Zachi Noy pinkelt in die Dusche

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.12.2009 10:48 Uhr von Spafi
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
wird ein Fake: Die können es garnicht riskieren, echte verwundete Veteranen mit in die Show zu nehmen, da diese oft so schwere psychische Schäden davongetragen haben, dass die Sicherheit von ihnen und den anderen Teilnehmern nicht mehr sicherzustellen ist
Kommentar ansehen
27.12.2009 10:50 Uhr von earlhickey
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Jegliche Form dieses modernen Reality-TVs gehört verboten...
Kommentar ansehen
27.12.2009 11:17 Uhr von thor76
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
wie krank ist das? Es zeigt mal wieder wie krank doch das Fernsehen geworden ist.
Kommentar ansehen
27.12.2009 11:26 Uhr von Mekong_Tscharli
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
hmm "England: Kriegsversehrte als Attraktion bei "Big Brother" geplant"

... die vom WW 1 od. 2 ??

;)

OFF
ON
Kommentar ansehen
27.12.2009 12:07 Uhr von DerMaus
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Krank! Einfach nur ekeleregend. Wie im Zoo! Langsam ist es soweit, dass das Fernsehen eine Gefahr für ein humanes Zusamenleben bedeutet.

Sollen sich die Redakteuere doch selber ein paar Körperteile abhauen, wenn sie so geil darauf sind das zu zeigen.
Kommentar ansehen
29.12.2009 14:44 Uhr von Hängematte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Welcher Idiot: lässt sich so eine Geschmacklosigkeit einfallen?

Das ist mehr als Menschenunwürdig und respektlos! Es geht denen ja einzig und allein um Einschaltquoten und nicht um das Leiden der Kriegsversehrter irgendwie zu mindern...
Kommentar ansehen
30.12.2009 20:24 Uhr von Pfennige500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sollen sie doch: niemand wird gezwungen dort mitzumachen und wenn jemand sich (solange er psychisch gesund ist) entscheidet dort mitzumachen ist das seine sache egal ob er Döner verkauft, Manager ist oder halt in einem Krieg eine Amputation erlitten haben.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Promi Big Brother 2017" ist zu ende - gewonnen hat Millionär Jens Hilbert
"Promi Big Brother": Nackt-Künstlerin Milo Moiré befriedigt sich unter Bettdecke
"Promi Big Brother": "Eis am Stil"-Star Zachi Noy pinkelt in die Dusche


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?