26.12.09 16:16 Uhr
 1.064
 

Griechenland: Wird die EU aus Finanzproblemen helfen?

Angela Merkel ist der Meinung, Griechenland würde den IWF, um aus den Finanzproblemen rauszukommen, nicht brauchen. Das griechische Haushaltsdefizit und die Finanzprobleme des Landes wirkt sich auch auf alle anderen Euro-Länder negativ aus.

Die Kanzlerin Merkel hält das Einschreiten des Internationalen Währungsfonds für eine Kreditvergabe an Griechenland für falsch.

Unterdessen nehmen die Zweifeln bei Finanzmärkten zu und die Glaubwürdigkeit des griechischen Staates ab. Fachleute gaben an, man könne Griechenland aufgrund von Zahlungsproblemen nicht aus der EU ausschließen.


WebReporter: hi2010
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Griechenland, Finanzproblem
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thanksgiving: Donald Trump quartiert begnadigte Truthähne in Luxushotel ein
Nach Jamaika-Aus: CSU-Generalsekretär sieht nun Verantwortung bei SPD
Grünen-Politiker Robert Habeck bezeichnet Jamaika-Gespräche als "Psychoterror"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.12.2009 16:25 Uhr von Fly.
 
+20 | -11
 
ANZEIGEN
Na dann soll sie: doch von ihrem Privatvermögen helfen.
Deutschland kann man ja rupfen.

Ich gehe mal kotzen..bin gleich zurück.

[ nachträglich editiert von Fly. ]
Kommentar ansehen
26.12.2009 16:25 Uhr von Klassenfeind
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Alle Griechen,,,, Fahne hoch,,,jetzt gibts Geld...!
Kommentar ansehen
26.12.2009 16:29 Uhr von euruba92
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
Deutschland sollte erstmal seine eigenen Schulden tilgen bevor irgendwer anderst Steuerzahlergeld bekommt!
Kommentar ansehen
26.12.2009 16:33 Uhr von hofn4rr
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
sieht so aus: als ob die türkei den griechen zuvorgekommen ist, mit einem IWF-kredit.

>>Die Kanzlerin Merkel hält das Einschreiten des Internationalen Währungsfonds für eine Kreditvergabe an Griechenland für falsch.<<

aus gutem grund.

der iwf überzieht in der regel nur entwicklungs- und schwellenländer mit unheilvollen krediten und einem wirtschaftlichen diktat, was zu unvorhersehbaren folgen (pleite) führen kann.

natürlich wird es die kanzlerin nicht darauf ankommen lassen, die währungsunion voreilig durch pleiten einiger mitglieder platzen zu lassen.

koste es was es wolle, denn unser arsch gehört ausnahmslos eh schon den banken der hochfinanz.
Kommentar ansehen
26.12.2009 16:35 Uhr von azru-ino
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn die Griechen nur Schulden machen solln se raus aus der eu.
Kommentar ansehen
26.12.2009 16:37 Uhr von Klassenfeind
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Griechenland ist: am Ende,,,...!!!
Kommentar ansehen
26.12.2009 16:54 Uhr von Arschgeweih0815
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
News schlecht wiedergegeben! Griechenland aus der EU auszuschließen steht überhaupt nicht zur Debatte!
Es geht lediglich um einen eventuellen Ausschluss aus der Währungsunion! Wirtschaftsexperten sind sich noch nicht einig, ob der richtige Weg zur griechischen Konsolidierung über die (temporäre) Wiedereinführung des Drachme ist.
Kommentar ansehen
26.12.2009 16:55 Uhr von hi2010
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Hans_Braun: kannst auch für mich sammeln, ich bin auch pleite :-(
Kommentar ansehen
26.12.2009 16:59 Uhr von kommentator3
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
>>kannst auch für mich sammeln, ich bin auch pleite<<

Tja, kein Wunder. Geh halt arbeiten und investier nicht deine ganze zeit in das Kommentieren von Türkisch News.
Kommentar ansehen
26.12.2009 17:02 Uhr von Fly.
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
kommentator: "Geh halt arbeiten"

LOL - das sagt genau der Richtige.
Kommentar ansehen
26.12.2009 17:09 Uhr von hi2010
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
@kommentator3: Tomaten Verkäufer sind zu zeit nicht gefragt. Schwarzarbeiten kann ich auch nicht, weil keine Schwarze Tomaten gibt.
Kommentar ansehen
26.12.2009 17:50 Uhr von jsbach
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Erst die Kiste total an die Wand: und dann erwarten, dass die anderen Partner das wieder ausbügeln. Korrupte Politiker....
Kommentar ansehen
26.12.2009 20:15 Uhr von hofn4rr
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@Alphan: >>Warum zählst du nicht die zig anderen Länder auf, die auch IWF-Gelder bekommen?<<

habe ich doch indirekt mit der aussage "entwicklungs- und schwellenländer", und unter anderem bereits seit mitte des jahres auch die türkei.

>>Du hetzt hier unterschwellig ohne Grund. Soll das von den korrekten Griechen ablenken?<<

die wahrheit ist hetzen?

>>Vergiss nicht, die unterscheiden zwischen Freunden und guten Freunden.<<

ich weiss nicht was "die" unter freunde verstehen.

in der regel unterscheide ich nur zwischen idioten, dem status quo, bekannten, und höchstens einer hand voll freunden.

und unter staaten gibt es generell keine freunde, bestenfalls arrangierte zweckgemeinschaften.

p. s.
schreib mich bitte nicht wieder mit idiot an.

bei 150cm anatolen könnte sonst meine zynische ader zum vorschein treten =>

[ nachträglich editiert von hofn4rr ]
Kommentar ansehen
26.12.2009 22:23 Uhr von Rechthaberei
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Griechenland: Als ob das ein Untergang wäre für die Union wenn eines ihrer Mitgliedsländer hochverschuldet ist. Das ist im Bund Berlin auch und die DM wäre heute noch stabil.
Der Euro schwächelt erst wirklich wenn die Wirtschaft allgemein schwächelt und nicht wenn die Staaten enorm Schulden anhäufen.
Ein Untergang Griechenlands wäre der EU-Beitritt der Türkei, weil dann EU-Zahlungen wegfallen würden, bereits alle Wirtschaftsschranken mit der Türkei weggefallen sind und die Türken manche Insel besiedeln würden.

[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
26.12.2009 23:05 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ich würde sie hochkant rauswerfen nicht aufgrund der Schulden - sondern aufgrund der Tatsache, dass sie mit ihren Zahlen und Angaben zum EU-Beitritt bewusst gelogen, geschummelt und betrogen haben. Und sie tun es weiterhin, jetzt immer noch.
Sollte man dies höflich übersehen, müsste man auch jede Palmeninsel in die EU lassen.

[ nachträglich editiert von ThomasHambrecht ]
Kommentar ansehen
27.12.2009 02:13 Uhr von selphiron
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@kommentator: "Tja, kein Wunder. Geh halt arbeiten[...]"
Ich dachte Kinder dürfen in Deutschland nicht arbeiten :)
Kommentar ansehen
27.12.2009 02:56 Uhr von hofn4rr
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Terrorstorm: >>Ich würd uns lieber selber rausschmeißen (DE)...<<

jetzt wo du das sagst =>

"Maastricht ist der Versailler Vertrag ohne Krieg."
Figaro 1992

fehlt nur noch eine "führungspersönlichkeit" die uns aus dem knechtvertrag befreit.

eine andere möglichkeit wäre solange durchzuhalten bis es den anderen zu bunt wird.

für beides scheint die zeit in immer größer werdenden schritten an fahrt zuzulegen.
Kommentar ansehen
27.12.2009 05:01 Uhr von shadow#
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@Terrorstorm: "Ich würd uns lieber selber rausschmeißen"
Einfach NPD oder DVU wählen, die habe das immer im Wahlprogramm...

@hofn4rr
"fehlt nur noch eine "führungspersönlichkeit" die uns aus dem knechtvertrag befreit."
wtf?

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
Rührende Anzeige erfolgreich: Einsamer alter Mann findet Platz für Weihnachten
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?