26.12.09 15:10 Uhr
 1.036
 

USA: Evangelischer Priester öffnet seine Gemeinde für Homosexuelle

Mark Tidd, Priester einer evangelikalen Kirche in Denver, hat seine Gemeinde für Homosexuelle geöffnet. Tidd ist damit Teil einer kleinen Minderheit Evangelikaler, die ihre Kirche, unter dem Druck der immer mehr akzeptierenden Gesellschaft, für Schwule und Lesben öffnen will.

Der Trend zeichnet sich auch bei anderen eher konservativ eingestellten Christen in den USA ab. Die jungen Gläubigen setzen dabei verstärkt darauf, Homosexuelle nicht aus dem Leben der Kirche auszuschließen.

Tidd spürt aber auch Gegenwind in seiner Kirche. Ein Mitglied des Ältestenrates übergab ihm ein neunseitiges Schreiben, in dem dargelegt wird, dass Homosexualität eine Sünde ist. Die Bibel erlaubt nur den Geschlechtsverkehr zwischen einem Mann und einer Frau, die durch die Ehe vereint sind.


WebReporter: Johannes_3_16
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Homosexualität, Priester, Gemeinde
Quelle: durangoherald.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.12.2009 15:30 Uhr von Klassenfeind
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Ich Glaube,Jesus: würde sich darüber freuen..!!
Kommentar ansehen
26.12.2009 15:32 Uhr von schwesterwelle
 
+5 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.12.2009 15:38 Uhr von Klassenfeind
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
Keine Ahnung Er war aber dafür,das Al l e Glücklich sein sollen,..stimmts..??
Kommentar ansehen
26.12.2009 16:27 Uhr von cheetah181
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
schwesterwelle: Die allgemeine Meinung über Jesus ist zumindest, dass er nicht nur das toleriert habe was er selbst war oder gut fand. Wie es bei dir aber offensichtlich der Fall ist.
Kommentar ansehen
26.12.2009 17:02 Uhr von Robert_Reporter
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
ich frage mich ja wieso homosexuelle Menschen überhaupt in eine solche homophobe Gemeinschaft eintreten wollen?
Wäre es mein Bier, würde ich diesen Haufen vormittelalterlicher Spinner gar nicht beachten.
Bald sind sie eh nur noch eine Minderheit in den Industrieländern...dann können sie Randgruppen ausschließen oder einladen, wie sie lustig sind, weil keiner sie mehr beachtet...
Kommentar ansehen
26.12.2009 18:33 Uhr von earlhickey
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Eine Bibel sagt auch viele andere schlimme Sachen...
http://www.bibelkritik.ch/
Kommentar ansehen
26.12.2009 21:13 Uhr von Sharon.14
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Super !!! Finde ich gut das der Pastor die Kirche auch für Homosexuelle öffnet.Das war schon lange fällig.
Kommentar ansehen
27.12.2009 00:17 Uhr von uNiKoMpLeX
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@BeClean: ^^ dein kommentar zeugt von deiner "intelligenz"...

ich selbst hatte einen schwulen evangelisch-lehrer in der schule... wieso soll sowas nicht vereinbar sein? warum missbrauchen dann katholische Pfarrer grundsätzlich Buben anstatt Mädchen...? sorry... aber ich glaub bei dir hackts sehr...!
Kommentar ansehen
27.12.2009 10:03 Uhr von CageHunter
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Lasst sie doch, wenn sie wollen: Meine Güte, solange mich niemand belästigt kann und darf doch jede/r homosexuell sein...
Klar ist Homosexualität (hab ich zumindest gehört) eine Sünde, aber werden Diebe, Ehebrecher oder Mörder aus der Kirche ausgeschlossen? Sind die Menschen jene die Richten sollen oder war das nicht eher Gott der dieses "Privileg" hat!? Dürfen zum Tode verurteilte nicht sogar noch beichten bevor sie auf den Stuhl wandern???
Ich versteh euer Problem nicht, Homosexuelle haben genau dasselbe Recht wie jeder andere Mensch und es geht niemanden etwas an wie diese Personen Ihr Nachleben verbringen wollen.
Hört auf so zu tun als ob "schwulsein" ansteckend wäre und man sie wie Pestkranke aus der Kirche fernhalten müsse, denn ausser Gott hat niemand das Recht jemand anderes zu verurteilen ;)

Ich bin zwar weder schwul noch gläubig aber manchmal denk ich, es hackt ey^^
Kommentar ansehen
27.12.2009 10:53 Uhr von Tobi1983
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Schwule: sind ganz normale Menschen. Warum geht das in manche Hirne nicht rein? Wem geht eigentlich die Sexualität eines Menschen an? Niemanden!
Kommentar ansehen
27.12.2009 14:56 Uhr von Floppy77
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Haben anderswo Homosexuelle Paare: nicht sogar schon evangelisch geheiratet? Wenns ein katholischer Priester wäre, das wäre mal eine Verbesserung.
Kommentar ansehen
27.12.2009 17:52 Uhr von SERNT
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
sowas ist nicht nötig! sowas ist nicht nötig. Warum soll der Priester so etwas machen, wenn es draußen mehrere gemeinden für so etwas gibt?1
Kommentar ansehen
27.12.2009 18:49 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nett das noch einige fast Normale unter den Leuten mit Wahnvorstellungen sind.
Kommentar ansehen
28.12.2009 09:02 Uhr von uNiKoMpLeX
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@BeClean: ich hab deinen Eintrag nicht angezeigt, aber mich wunderts nicht das er angezeigt wurde. Deine verbalen Ergüsse könntest du dir aber ersparen. Und es ist sehrwohl zu vereinbaren, es sei denn man ist schwer konservativ und lebt noch geistig im (kirchlichen) Mittelalter...

[ nachträglich editiert von uNiKoMpLeX ]
Kommentar ansehen
06.01.2010 21:23 Uhr von sodaspace
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
immer: in der kacke rumstochern..........iiiiiii

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?