26.12.09 11:14 Uhr
 738
 

Reutlingen: Nach brutalen Raubüberfällen verhaftet die Polizei vier Männer

Die Reutlinger Polizei konnte nach mehreren brutalen Raubüberfällen einen Fahndungserfolg verbuchen. So konnten noch in der Tatnacht die vier mutmaßlichen Täter verhaftet werden. Es handelt sich um Türken im Alter von 17 bis 22.

Ihre erste Tat begingen sie in der Nacht vom Donnerstag um 1:30 Uhr in Ravensburg, wo sie einem Mann das Portemonnaie klauten. Circa um 3:30 Uhr war die Bande dann in Reutlingen angekommen und überfiel dort ihr erstes Opfer in der Nähe einer Gaststätte.

Bevor die Polizei die Männer verhaften konnte, raubten sie noch zwei Männer im Alter von 21 und 25 Jahren aus. Um 4:45 Uhr konnte die Polizei den mutmaßlichen Tätern in der Lederstraße habhaft werden.


WebReporter: Johannes_3_16
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Haft, Türke, Raub
Quelle: www.gea.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Homophober Schwulenklatscher stellt sich der Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.12.2009 11:29 Uhr von Fly.
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Byzantiner: Hallo .
Kommentar ansehen
26.12.2009 11:34 Uhr von groehler
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
@ Johannes_3_16: Oh man, aber sonst geht´s noch?

Glaub nicht das die News, vor allem mit DEM Kommentar, hier lange steht.

1. Find ich die News eh Schwachsinn. Ich glaube von der Art der News, kannst du alleine 5 täglich aus Duisburg-Marxloh oder ähnlichen Stadtteilen posten. Da ist das an der Tagesordnung und deswegen LEIDER nichts außergewöhnliches.

2. Ist dein Kommentar nen Witz. Als wenn es eine politisch motivierte Tat wäre und ein Christ so eine Tat nicht verüben könnte. Ich denke ist eher eine Mentalitätssache und hat wenig mit der Religion an sich zu tun.
Kommentar ansehen
26.12.2009 11:44 Uhr von dogolli
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Ist es nicht eigenartig, groehler, andere behaupten immer, das seien Einzelfälle, die man aushalten muss?



http://www.gea.de/...
Die vier Beschuldigten wurden heute dem Haftrichter beim Amtsgericht Reutlingen vorgeführt, der die bereits einschlägig polizeilich bekannten Männer türkischer Herkunft in Untersuchungshaft nahm.

[ nachträglich editiert von dogolli ]
Kommentar ansehen
26.12.2009 13:32 Uhr von Klassenfeind
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ich frage mich: ob solche Jugedliche morgend´s nicht zur Schule oder zur Arbeit müssen...und deshalb nacht´s nicht Schlafen müssten...anscheinend trifft alles nicht zu...und was haben die für Eltern,denen es am "Arsch vorbei geht" wo ihre Kinder sind....man,man....
Kommentar ansehen
26.12.2009 14:57 Uhr von the_chosen_son
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Ich würde vorschlagen die 4 "Männer" zu erschiessen, öffentlich aufzuhängen und ein nettes Schild um den Hals hängen wie z.B. "benehmen oder sterben"
Kommentar ansehen
26.12.2009 16:59 Uhr von Sir_Cumalot
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Und zur Vorbeugung: damit die das auch ja nicht mehr machen, Taufe und Kommunion?

Hmm, klingt logisch^^
Kommentar ansehen
26.12.2009 19:21 Uhr von Alh
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Elendiges: Gesindel!
In den Flieger und ab in die Heimat mitsamt der ganzen Familie. Und natürlich ein lebenslanges Einreiseverbot.
Kommentar ansehen
27.12.2009 00:30 Uhr von bidcosine
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Türken: Wie wäre es mit einem auf nie mehr wiedersehen Ticket nach Anatolien ,oh Mann wacht endlich auf dieses Pack muss raus!!!!!
Kommentar ansehen
28.12.2009 12:03 Uhr von Sev
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@author: Du schon wieder! Hinfort mit dir!

Der überholte Glaube an ein übernatürliches Wesen, dessen Sohn mit der Friseur-Phobie angeblich mit den Füßen schwimmen konnte, hat Jahrtausende lang für Leid und Mord und Totschlag gesorgt. Du glaubst nicht wirklich, dass... doch, glaubst du... armes verirrtes Kind. *kopfschüttel*

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?