26.12.09 10:46 Uhr
 1.185
 

USA: Al Kaida-Terror an Weihnachten - Mitreisende vereiteln Anschlag in Flugzeug

In den USA wurde ein Attentat auf ein Flugzeug verhindert. Kurz vor der Landung in Detroit wollte ein Mann, laut amerikanischen Behörden 23 Jahre alt und aus Nigeria, an Bord eines Flugzeugs eine Bombe zünden. Der Mann gehört zum Terrornetzwerk Al Kaida.

Passagiere hörten einen lauten Knall und es brach Feuer aus. Sofort überwältigten Mitreisende den Mann und löschten die Flammen, so eine Zeugin. Über den Attentäter sagte sie später: "Er sah wie ein ganz normaler Mensch aus."

Der Terrorist war in Lagos in die Maschine gestiegen und von dort aus über Amsterdam nach Detroit geflogen. Den Sicherheitsexperten Clark K. Erwin wundert das nicht. "Nigeria ist doch bekannt dafür, dass es dort sehr lasche Sicherheitsvorkehrungen gibt", sagte er.


WebReporter: Johannes_3_16
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Terror, Flugzeug, Anschlag, Weihnachten, Al Kaida
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drohung gegen die USA: Bin-Laden-Sohn will Tod seines Vaters rächen
Terrorgruppe Chorasan: Etwa 100 Veteranen des Al-Kaida-Netzwerks
Al Kaida betreibt Öffentlichkeitsarbeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.12.2009 11:17 Uhr von earlhickey
 
+14 | -14
 
ANZEIGEN
Warum zur Hölle werden hier unserer Kommentare gelöscht, das geht ja mal garnicht. Was wurde denn geschrieben, was so untragbar für shortnews ist?

Dann kann ich mich nur wiederholen: Was hier an fremdgehässiger Scheiße von sich gegeben wird ist das allerletzte. Wie kann man sich so von der westlichen Propagandamaschinerie beeinflussen lassen und gar behaupten, deutsche Islamisten seien Verfassungsfeinde (Bezug auf den vorher gelöschten Kommentar)? Ich bin Atheist, hab deutsche & amerikanische Doppelstaatsbürgerschaft und kenne sehr viele Muslime, in den USA sowie hier in Deutschland.
Bei Leuten, die so einen primitiven Scheißdreck von sich geben, muss wohl einiges im Leben schief gelaufen sein.
Wenn hier jemand Verfassungsfeind bist, dann du! Denn der Artikel 1 GG lautet: "Die Würde des Menschen ist unantastbar", dagegen hast du soeben verstoßen.
Kommentar ansehen
26.12.2009 11:23 Uhr von RickJames
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
earlhickey: Ich kann mich dir nur Anschließen aber wie Du sicher weißt gibt es diesen Typus Mensch überall, dagegen kann man nichts machen.
Kommentar ansehen
26.12.2009 11:40 Uhr von lina-i
 
+18 | -15
 
ANZEIGEN
Außer im Islam werden in keiner anderen Religion: "Heilige Schriften" dazu genutzt, um den Tod anderer Menschen zu rechtfertigen. Selbst Terroranschläge werden "im Namen Gottes" ausgeführt und der Täter soll angeblich durch "Allah" belohnt werden.
Kommentar ansehen
26.12.2009 11:41 Uhr von Michael Pohl
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
Jo, mein Kommentar ist auch gelöscht.
Shortnews ist einfach nur lächerlich.
Nur noch ne Plattform für Leute die so im Leben nix auf die Reihe bekommen und hier ihr Ego aufpolieren wollen!
Kommentar ansehen
26.12.2009 11:55 Uhr von Extron
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Neue Rekord. 9 Kommentare Fehlen :o)


Zur News:

Nur weil er sagt er gehört der Al-Kaida an heißt es noch lange nicht das es stimmt.
Aber man kann so viel auf die Abwälzen :o)
Kommentar ansehen
26.12.2009 12:30 Uhr von muskote85
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@ lina-i: was war mit den KREUZZÜGEN?
da hat man auch einen "heiligen" krieg geführt!
also kriege im namen der religion gibt es schon ewig!
Kommentar ansehen
26.12.2009 12:57 Uhr von 123Wahrheit
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
@lina-i: außer im Islam werden in keiner anderen Religion heilige Schriften dazu genutzt um den Tod anderer Menschen zu rechtfetrigen?Schonmal was von Israelis gehört,die Palistinänser in ein Freiluftgefängnis einsperren,sie nacheinander ermorden und dann sagen:Wir sind das auserwählte Volk Gottes,das steht in der Thora,wird dürfen das!Man kann jedes heilige Buch egal ob Kuran,Bibel oder Thora verschieden Interpretieren.Wenn in einer Zeile steht:verbreite Frieden,kann der eine denken Frieden für die ganze Welt und der andere,bring alle um nur meine Religion ist Frieden.
und @Hans_Kloss:Du sagst Terroranschläge oder Krieg gibt es nur im Namen des Islam.Schonmal was von IRA gehört?Oder mal was von Zionisten gehört?Oder vlt von der ASALA?würd mich auch nicht wundern wenn du sie nicht kennst.Du kennst nur Verbecher Islamischer Herkunft.Die anderen dürfen machen was sie wollen.

[ nachträglich editiert von 123Wahrheit ]
Kommentar ansehen
26.12.2009 13:04 Uhr von muskote85
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Hans_Kloss: Ich habe auch nicht gesagt das es die Kreuzzüge heute noch gibt.
Aber lina-i hat geschrieben das es schon immer NUR im Islam Gotteskriege gab.
Es ist aber nachgewiesen das die Christen von 1096-1444 immer wieder Kreuzzüge gestartet haben.

[ nachträglich editiert von muskote85 ]
Kommentar ansehen
26.12.2009 13:11 Uhr von Alexander.K
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Wie bekomme ich meine Zeitung voll und Auflage: Noch gibt es keine konkreten Hinweise was da überhaupt passiert ist, aber alle Medien bauschen den Vorfall gleich wieder zu einem großen Terroranschlag auf.
Natürlich darf dabei auch der Begriff Al Kaida nicht fehlen.

Erst war es ein Feuerwerkskörper, jetzt ist es eine Bombe. Inzwischen reden selbst Sicherheitsbeamte von einem Einzeltäter. Dieses sogenannte Terrornetzwerk Al Kaida konnte gleichzeitig mehrere Flugzeuge unter Kontrolle bringen und gezielt in Gebäude steuern und jetzt schafft es dieser Terrorist des gleichen Netzwerkes nicht mal nach der Landung, warum nicht in der Luft, eine "Bombe" zu zünden die er am Körper trug.
Vermutlich mal wieder viel Rauch um nichts, auch wenn ich nicht bestreiten will das hier ein Einzeltäter versucht hat sich und andere Menschen zu töten oder zu verletzen. Gut das es so glimpflich ausgegangen ist.
Kommentar ansehen
26.12.2009 13:11 Uhr von RickJames
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Hans_Kloss: 3. kriege im namen der religion gibt es seit ein paar hundert jahren nachweislich NUR von der muslimischen seite...

Achja? Was genau haben den die Muslime in Irland gemacht um an dem Krieg schuld zu sein?
Kommentar ansehen
26.12.2009 13:44 Uhr von 123Wahrheit
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@Hans_Kloss: wieso sollte ein inner Christliches konflikt die Muslime freuen?Mich freut es nicht,da bei solchen Konflikten zur aller erst Menschen sterben.Und wenn du IRA als innerchristlich abstempelst dann ist der Islamische Terrorismus auch ein Innermuslimischer Konflikt.Immerhin gibt es fast jeden Tag in Islamischen Ländern Terroranschläge.In westlichen Ländern vlt 1 mal im Jahr?Und die meisten Opfer des Islamistischen Terrorismus sind auch wiederrum Muslime.
Kommentar ansehen
26.12.2009 13:51 Uhr von RickJames
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Hans_Kloss: "und ira... wann war denn ein letzter anschlag der ira, wie viele opfer im vergleich zum terror anschlägen seitens gehirngewaschener muslime (das würde mich sehr gern interessiren)?? die ira verkauft ja leider keine jungfrauen als belohnung..."

Und das macht sie wohl besser oder was? Es gab sogar dieses Jahr Anschläge der IRA...

"btw. das was im irland vor jahren passiert ist, ist doch ein inner-christlicher-konflikt gewesen, das sollte doch muslime freuen oder?"

Ich denke den meisten Muslimen ist das vollkommen egal.
Kommentar ansehen
26.12.2009 14:28 Uhr von heliopolis
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Hmm Ist schon wieder 1. April? Dachte es wäre Weihnachten. Was haben die Amis wohl vor, wenn wieder solche Märchen in den Medien erscheinen?
Kommentar ansehen
26.12.2009 15:56 Uhr von Nico2802
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Find ich klasse: Da sieht man mal wieder was die ganzen kontrollen alles bringen :D
Kommentar ansehen
26.12.2009 16:49 Uhr von lina-i
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Wer lügt hier? Unsere türkischen Aufwiegler oder Wikipedia?

Die heiligen Schriften des Islam (Koran) fordern zum Töten von Menschen auf:

„Und wenn die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Polytheisten, wo immer ihr sie findet, greift sie, belagert sie und lauert ihnen auf jedem Weg auf. Wenn sie umkehren, das Gebet verrichten und die Abgabe entrichten, dann laßt sie ihres Weges ziehen: Gott ist voller Vergebung und barmherzig.“ – 9:5 nach Khoury
(Quelle: http://de.wikipedia.org/... )

Wenn der Mord an Menschen wie auch der Selbstmord der Gläubigen des Islam geächtet wäre, warum wird dann Folgendes diskutiert bzw. gerechtfertigt:?

"...können Besucher ausgewiesenen islamischen Autoritäten aus verschiedenen Ländern Fragen stellen, die diese in Form eines Rechtsgutachtens (Fatwa) beantworten. Viele davon thematisieren die Suizidattentate. Es werden Details der Ausübung debattiert wie die Fragen, ob Frauen, die sich für ein Selbstmordattentat zur Verfügung stellen, vor ihrer Fahrt zum Ort des Attentats erst die - nach islamischem Recht sonst notwendige - Reiseerlaubnis ihres Ehemanns einholen müssen oder ob dies hinfällig wird, weil sie eine heilige Pflicht ausüben. (vgl. QARADAWI 2002a)

Fast alle Rechtsgutachten heben mittlerweile hervor, dass "Märtyreraktionen" deutlich von Selbstmord zu trennen seien, weil der Selbstmörder dem Leben und sozialen Problemen entfliehe, der Märtyrer hingegen sein Leben opfere, um eine religiöse Pflicht auszuüben."
(Quelle: http://www.uni-kassel.de/... )

Die Aussage, dass der Islam eine friedliche Religion sei, ist genau so eine Lüge, wie die Aussage, dass es in Griechenland keine einzige Moschee gäbe.

Auf der Insel Kos gibt es die Defendar-Moschee:
http://www.geo-reisecommunity.de/...

Das im Jahr 1725 errichtete Bauwerk mit den leuchtend roten Kuppeldächern, das am Freiheitsplatz an der östlichen Seite der Platia Eleftherias in Kos-Stadt zu besichtigen ist, steht immer noch im Besitz der islamischen Gemeinde auf Kos. Mittlerweile dient die schöne Anlage jedoch vornehmlich zu Verkaufszwecken und wird nicht mehr als Gotteshaus und zu Gebetszwecken eingesetzt. Die typisch islamische Moschee setzt sich heute aus einem Vorraum, dem großen Hauptraum, einem filigran gearbeiteten Minarett sowie den einladenden Arkaden, in denen heute verschiedene kleine Geschäfte untergebracht sind, zusammen. Außerdem wurde hier ein gemütliches Café für Touristen eingerichtet, das zum Entspannen direkt in der Moschee oder unter freiem Himmel einlädt.

Eine weitere bekannte der wenigen noch erhaltenen Moscheen auf Kos stellt die Hadji-Hassan Moschee, die im Jahr 1786 erbaut wurde, dar.
...
Eine weitere bekannte der wenigen noch erhaltenen Moscheen auf Kos stellt die Hadji-Hassan Moschee, die im Jahr 1786 erbaut wurde, dar.
(Quelle: http://www.reisen-experten.de/... )

Auf Kreta gibt es auch eine verfallene Moschee, die Sultan Ibraim-Moschee. Nur interessiert sich dafür kein Muslime, diese wieder auf zu bauen.

Von Ioannina, die Hauptstadt der Provinz Epirus gibt es zu berichten:

"Die Aslan Aga Moschee von 1619 ist als Volkskundemuseum eingerichtet; daneben die türkische Bibliothek und die alte Synagoge. In der Südostecke (Innere Zitadelle) sind das Ali Pascha Mausoleum (Fethiye Moschee), das Byzantinische Museum und die Kirche Agioi Anargiri (Teil des Byzantinischen Museums) zu sehen."
Kommentar ansehen
26.12.2009 17:21 Uhr von Prachtmops
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
war den oberhäuptern in usa langweilig, das se wieder mal ne bombe hochgehen lassen wollten?
Kommentar ansehen
27.12.2009 01:32 Uhr von Faceried
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Lina-i: pfffff BULLSHIT!

Befasse dich selbst mitm Koran und les ihn, dann wirst du auch verstehen was damit gemeint ist.

„Und wenn die heiligen Monate..."

Was steht vorm "Und"? Was steht vorm Absatz und danach?
Alle Absätze haben einen Zusammenhang. Du kannst eine ganze Sure nicht auf ein Absatz beschränken.

Hättest du dich mitm Koran befasst dann wüsstest du, dass mit den Plytheisten die damaligen "heidnischen Mekkaner" gemeint sind.

Aber leider lässt du dich ja immer wieder blenden.
Dir kann man auch nicht mehr helfen. In einer anderen News meintest du sogar, dass Muslime keine Menschen sind. Tzz.

Ausserdem wird Wikipedia auch nur von irgendwelchen Usern geschrieben. Jeder darf da seinen Müll loswerden.
An Universitäten dürfen Studenten Wikipedia nicht mal als Quelle verwenden weil Wikipedia für Wissenschaftsarbeiten nicht glaubwürdig ist.
Kommentar ansehen
27.12.2009 13:01 Uhr von BlubbBlubbBlubb
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Autor Wann verstehen die Menschen endlich, dass man nur durch Jesus zum ewigen Leben finden kann. Jesus liebt die Menschen, sie müssen sich nur zu ihm bekennen.....

Aber sonst gehts Dir gut, ja? Das ist genau das, was ich an Euch Christen so hasse. Ständig versucht Ihr, alles und jeden zu missionieren und den Leuten Euren Glauben aufzudrängen. Gäbe es tatsächlich diesen Gott und würde dieser mich lieben, würde er es mich doch sicher spüren lassen. Statt dessen läßt er weltweit zbsp. Millionen Kinder an Hunger sterben oder sieht tatenlos zu, wie Menschen ala G.W. Bush die halbe Welt demokratisiert usw. usw.......
Also hör bitte auf, diesen Scheiß hier zu predigen.
Kommentar ansehen
28.12.2009 09:35 Uhr von darkdaddy09
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Den Anschlag plant die USA doch: selber.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drohung gegen die USA: Bin-Laden-Sohn will Tod seines Vaters rächen
Terrorgruppe Chorasan: Etwa 100 Veteranen des Al-Kaida-Netzwerks
Al Kaida betreibt Öffentlichkeitsarbeit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?