26.12.09 09:54 Uhr
 589
 

Südzypern nutzt seine EU-Mitgliedschaft gegen Nordzypern aus

Die griechisch-orthodoxe Kirche klagt gegen den türkischen Norden Zyperns. Sie möchte Zugang zu den orthodoxen Kirchen. Unter anderem lautet der Vorwurf, 500 christliche Gebäuden sollen dem Zerfall preisgegeben worden sein.

Südzypern verliert kein Wort über die verschandelten muslimischen Einrichtungen wie Moscheen oder Bäder in 103 Orten Südzyperns. Viele davon werden als Schießstand oder Viehstall benutzt. Es existiere mittlerweile kein einziger moslemischer Friedhof mehr. Viele Moscheen wurden bereits abgerissen.

Auf Beanstandungen seitens der Zyperntürken erfolgt keine Reaktion. Die eigenen Unzulänglichkeiten kommen nicht zu Wort. Annäherungsversuche bleiben unbeachtet. Die Südzyprioten nutzen ihre EU-Mitgliedschaft gegen den Norden gut aus.


WebReporter: expelliarmus
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Mitglied, Mitgliedschaft, Südzypern, Nordzypern
Quelle: www.turkishpress.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien
Fahrverbote in Städten: Bundesregierung plant Rechtsgrundlage
AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.12.2009 10:04 Uhr von Bassram
 
+16 | -20
 
ANZEIGEN
News sollten immer neutral sein, echt schlechte news
Kommentar ansehen
26.12.2009 10:15 Uhr von kommentator3
 
+13 | -18
 
ANZEIGEN
@autor: ich kann die Südzyprioten gut verstehen, dass sie auf den Norden und die Muslime nicht sonderlich gut zu sprechen sind.

Nordzypern ist von der Türkei besetzt und wird vom Festland mit Türken besiedelt.
Klar, dass das bei den einheimischen Griechen Ängste und Ablehnung auslöst.
Kommentar ansehen
26.12.2009 10:33 Uhr von Arschgeweih0815
 
+13 | -17
 
ANZEIGEN
Eigentlich sind es auch die Türken: die nach ihrer illegalen Besetzung in Nordzypern die Kirchen zerstört haben, oder sie Ställe für Ziegen usw. benutzen:
http://fact-fiction.net/...
http://www.zenit.org/...
http://fact-fiction.net/...
Kommentar ansehen
26.12.2009 10:44 Uhr von expelliarmus
 
+13 | -9
 
ANZEIGEN
Schaut euch bitte mal diese News an: http://www.turkishpress.de/...

Und dann kommt mir mit Nordzypern ist von der Türkei besetzt. Ihr habt doch nicht alle Latten im Zaun !!

[ nachträglich editiert von expelliarmus ]
Kommentar ansehen
26.12.2009 10:53 Uhr von hi2010
 
+15 | -14
 
ANZEIGEN
Bassram: Schade das es kein anti Türken NEWS ist wat!
Kommentar ansehen
26.12.2009 11:22 Uhr von kommentator3
 
+14 | -15
 
ANZEIGEN
@ expelliarmus: ich klick nicht auf http://www.turkischpress.de (türkische propaganda) Links.
Kann mir nicht vorstellen das man dort objektive Berichterstattung oder gar Kritik an der Türkei findet.
Kommentar ansehen
26.12.2009 12:35 Uhr von hi2010
 
+14 | -8
 
ANZEIGEN
kommentator3: Dann wurde ich Bildzeitung lesen.
Kommentar ansehen
26.12.2009 13:09 Uhr von 123Wahrheit
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
Zypern? naja die Nordzyprioten wollten 2005 das das Land vereint wird,doch die Südzyprioten wollten das nicht.Jetzt sollen sie auch nicht rumheulen.Und wenn man bedenkt wieso die Türkei den Norden besetzt hat,dann haben die Griechen selbstschuld.Klingt jetzt parteiisch aber wenn man sich über den Zypernkonflikt mal informiert,muss man der Türkischen Besatzung recht geben!
Kommentar ansehen
26.12.2009 15:01 Uhr von Fly.
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Naja - das erklärt ja alles. http://www.turkishpress.de/...
Kommentar ansehen
26.12.2009 15:46 Uhr von faithofheaven
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Dummheit?! :D: Ihr seid doch so armseelig :D Ich kann nicht mehr xD

PRO-TÜRKEI-NEWS : News von Bir-Os...
CON-TÜRKEI-NEWS : Hetze gegen DE ect..

So sieht´s aus...

[ nachträglich editiert von faithofheaven ]
Kommentar ansehen
26.12.2009 16:46 Uhr von XFlipX
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
Naja, die Quelle kommt als quasi Blog daher und ist mehr als kritikwürdig aber da shortnews wohl keine Probleme mit Blogs hat....

Hinter TURKISHPRESS.de verbirgt sich turkcom.org und politikcity.de - also türkische Internet-Communities. Die Objektivität und journ. Qualität kann also mehr bezweifelt werden.

Ein Blick auf die Seiten lohnt dennoch - > interessant auch der Artikel: "Zur Malaise des türkischen Lobbyismus in der Diaspora" damit man weiß, womit man es zutun hat.

XFlipX
Kommentar ansehen
26.12.2009 17:22 Uhr von Fly.
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
xflip: welche Quelle ist denn deiner meinung nach neutral ? Spiegel oder die weltonline ?
was bei türkischpress steht ist in anderen quellen ganz einfach nachprüfar.
warum wird von euch jede quelle die anti-türkisch ist als neutral gesehen und jede neutrale quelle als protürkisch ?

[ nachträglich editiert von Fly. ]
Kommentar ansehen
26.12.2009 18:07 Uhr von Rechthaberei
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Naja: Die Südzypern antworten halt dem Zerfall in Nordzypern.
Kommentar ansehen
26.12.2009 18:26 Uhr von kommentator3
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
@Fly: Neutrale Quellen erkannt man daran, dass sowohl positive als auch kritische oder unangenehme Artikel zu einem Thema publiziert werden.
Das ist bei Spiegel, Weltonlien etc durchaus der Fall.
Bei Turkischpress sicherlich nicht.
Kommentar ansehen
26.12.2009 19:14 Uhr von Fly.
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Kommentator: ganz im Gegenteil. Spiegel und Weltonline ist gerade zu bekannt für das Türken-Basching. Und wen bascht Turkischpress ? Finde mir mal zwei Artikel bei Spiegel oder weltonline die gutes über Türken oder Türkei berichtet.

Bei Türkischpress findet man viel selbstkritisches. Da wird nicht so einseitig berichtet und schon garnicht gebascht.

Aber so ist das nun mal. Wenn einem die News nicht gefällt dann hat man entweder am Autor was auszusetzen oder an der Quelle. Wie sonst soll man sein bischeriges Weltbild wahren ?

abgesehen davon sehe ich aus deinen restlichen Kommentaren bei anderen News sehr gut was mit dir nicht stimmt. Man braucht dazu nur mal andere Türkei News ansehen.
Überrall bist du beim Hetzen ganz vorne dabei was ? Daher kann man dein Kommentar nicht als neutral betrachten oder enst nehmen.

[ nachträglich editiert von Fly. ]
Kommentar ansehen
27.12.2009 02:57 Uhr von Immer_wieder_gerne
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@fly: Hast du schon mal daran gedacht, dass Weltonline und Spiegel nichts positives über die Türkei berichten, weil es nichts positives zu berichten gibt?

Ich finde Südzypern verhält sich richtig. Es ist ja in der Türkei verboten, christliche Kirchen zu renovieren oder zu restaurieren, man darf sie nicht pflegen und man muss aufpassen, dass man beim rausgehen nicht erschossen wird.. Wieso reagieren die dann mit dieser Doppelmoral darauf, wenn Christen die Moscheen verkommen lassen? Erstmal vor der eigenen Haustüre kehren, würd ich sagen.
Kommentar ansehen
27.12.2009 10:35 Uhr von Fly.
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Immer wieder: wocher hast du den Unsinn, dass es in der Türkei verboten sei Kirchen zu bauen ?

erst letzten Monat ist in Antalya eine neue kirche eingeweiht worden.

In der Türkei gibt es für 100.000 Christen 900 Moscheen.

In Deutschland gibt es für fünf Millionen Moslems gerade mal 2800 Moscheen.
Kommentar ansehen
27.12.2009 11:14 Uhr von Smile52
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Das war ja vorprogrammiert, dass die grieschichen Zyprioten ihre Position in der EU ausnutzen würden!!!
Zudem gibt Dies "einigen" feigen europäischen Staaten, die gegen die Türkei nicht offen Kritik üben wollen, die Chance, sich hinter die Position der grieschichen Zyprioten zu stellen, und so gegen die Türkei zu hetzen! War Alles von "einigen europäischen Staaten" einkalkuliert!

An all Jene, die den Artikel als unglaubwüdig abstempeln wollen, den guten Rat, sich mal inniger mit der Geschichte auseinander zu setzen! Die Historie in Sachen, Makarios, Nikos Sampson, Enosis & EOKA ist in diesem Zusammenhang äusserst interessant!

Der Feige stirbt schon vielmal, eh er stirbt,
Die Tapferen kosten einmal nur den Tod.
William Shakespeare, Julius Cäsar

[ nachträglich editiert von Smile52 ]
Kommentar ansehen
27.12.2009 11:38 Uhr von RobaFresca
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@expelliarmus: Was hast Du denn von Mediengeschädigten Deutschen Gutmenschen erwartet, denen täglich erzählt wird, das uns die bösen Muslime doch nur besetzen und islamisieren wollen und ausserdem allesamt Terrrorrreerrrooorrrisstennen sind...!?? Etwa eine objektive Beurteilung Deiner News ? Dazu müsste man ja mal Geschichtsbücher lesen, anstatt sich von RTL & Co. täglich weiter verblöden zu lassen...
Ich weiss schon warum ich hier nur kommentiere und keine News einliefere... ;-)
However, mach Dir nix draus !
Kommentar ansehen
27.12.2009 12:18 Uhr von Alexander.K
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
turkishpress.de: Ist ja wohl ein Witz, oder?
Oder kann ich hier jetzt auch schon News über Linke Krawalle mit indymedia als Quelle einliefern und bei rechten Schlagzeilen rezitiere ich aus dem Rechten Blatt „ZUERST!“.
Kommentar ansehen
27.12.2009 20:06 Uhr von Immer_wieder_gerne
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Oh, entschuldigung: ich hatte vergessen, dass man hier nichts gegen die Türkei sagen darf.
Also, die Türkei ist ein super super Land, so menschenfreundlich und lieb und tollerant anderen Religionen gegenüber!! Und die Armenier und die Kurden haben die auch so lieb, so vorbildlich ist Türkei. Das wollte ich eigentlich sagen.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?