26.12.09 09:35 Uhr
 602
 

Ehemalige Freundin verweigerte Geschenk vom Ex - Da schlug er zu

Einen nicht gerade angenehmen Heiligabend erlebte eine 30-Jährige in ihrer Wohnung in Neu-Ulm, als ihr Ex-Freund ein Geschenk bei ihr abliefern wollte.

Der 29-Jährige wurde rabiat, als er einen "Korb" von seiner früheren Freundin bekam. Sie hatte das Präsent rigoros abgelehnt.

Die Verweigerung des Geschenks beantwortete der 29-Jährige mit Schlägen und zog sie an den Haaren. Ferner nahm er das Handy seiner Ex-Freundin und machte es unbrauchbar. Die Anzeige wegen Körperverletzung erfolgte postwendend.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ex, Freund, Schlag, Geschenk
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.12.2009 19:07 Uhr von ferrari2k
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab auch sonst Verständnis: für die Frau, wenn der so ein Arsch ist und sie nix mehr mit ihm zu tun haben will, dann hat er sich dran zu halten, Feierabend.
Kommentar ansehen
03.01.2010 08:45 Uhr von supermeier
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Einen Knüppel als Geschenk: und direkt ausprobiert?
Kein Wunder dass der Junnge der Ex ist.
Für die Frau hat wohl jeder Verständnis.
Kommentar ansehen
03.01.2010 15:15 Uhr von Mc-Ellister
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Luckybull, du bist ja fast wie Aguirre fehlt nur noch was mit "Sittenstrolch"

Es ist doch scheiss egal, was der da schenken wollte.

Sie wollte es nicht.
Er war beleidigt und ist ausgetickt.

Was für ein Vollpfosten, eine Frau zu schlagen...

[ nachträglich editiert von Mc-Ellister ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?