25.12.09 14:08 Uhr
 2.705
 

Istanbul: Christen, Moslems und Juden im selben Altersheim

In Istanbuler Altersheim "Darülaceze" leben Menschen mit verschiedenen Religionen gemeinsam unter einem Dach. Das Altersheim gibt es seit Sultan Abdülhamid II., der es im Jahr 1895 für bedürftige Menschen aus allen Religionen bauen ließ.

In dem Altersheim gibt es eine Moschee, eine Kirche und eine Synagoge. Im Jahr 1995 ließ der türkische Regierungschef Tayyip Erdogan die Synagoge und die Kirche restaurieren.

Einer der christlichen Bewohner gibt an, er sei nie aufgrund seines Glaubens benachteiligt worden. Er habe sogar in der türkischen Armee gedient.


WebReporter: Fly.
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Christ, Istanbul, Moslem, Altersheim
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
New York: Mekka hochwertiger Kunst zerstört - 6,7 Millionen Dollar Schadenersatz
Saudi-Arabien: In Mekka werden Frauen regelmäßig sexuell belästigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.12.2009 14:18 Uhr von Klassenfeind
 
+43 | -9
 
ANZEIGEN
Donner,Wetter dort passiert das,was ich mir für die ganze Welt wünsche...aber einfach nicht klappen will....Einfach Tolll...

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
25.12.2009 14:20 Uhr von Raptor667
 
+27 | -7
 
ANZEIGEN
Alles geht wenn man nur will. Dieses Altersheim sollte man als Beispiel für den Rest der Welt nehmen.
Kommentar ansehen
25.12.2009 14:32 Uhr von Snowmau
 
+32 | -5
 
ANZEIGEN
WIESO geht das bei alten Dickschädeln auf engstem Raum, aber außerhalb klappts nicht????

Hut ab! Hier stimmts wirklich das man von den alten noch was lernen kann.
Kommentar ansehen
25.12.2009 15:16 Uhr von W4rh3ad
 
+19 | -9
 
ANZEIGEN
@Pia25: Danke für den Beitrag, haste echt gut zusammengefasst, interessant wie viel da "vergessen" wurde.
Kommentar ansehen
25.12.2009 15:17 Uhr von alphanova
 
+10 | -10
 
ANZEIGEN
vielleicht sind sie auch nur zu schwach, um sich gegenseitig die köppe einzuschlagen :P
Kommentar ansehen
25.12.2009 15:35 Uhr von suiweb
 
+8 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.12.2009 16:09 Uhr von Der Erleuchter
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Morbus Alzheimer: machts möglich...
Kommentar ansehen
25.12.2009 16:23 Uhr von XFlipX
 
+16 | -10
 
ANZEIGEN
Ja unbedingt Quelle lesen Mehr kann man dazu nicht sagen. Der SN-Newsl´er hat jegliche Kritik, die im Quellartikel vorkommt, rausgefiltert.

Zudem besaß das Altenheim drei Kirchen, die armenische und die katholische Kirche hat man aber in Nutzungsräume umgewandelt, nachdem die Zahl der muslimischen Insassen stieg bzw. deren Betrieb (Kirchen) sich nicht mehr lohnte. Obwohl laut Dominiki Yordanopulus, in dem es unter anderem in diesen Artikel geht, meint, dass sechs Armenier mit im Altenheim wohnen würden.

XFlipX

[ nachträglich editiert von XFlipX ]
Kommentar ansehen
25.12.2009 16:35 Uhr von Goma_Terzu
 
+19 | -6
 
ANZEIGEN
Toll sie leben mit verschiedenen Religionen in einem einzigen Heim und das wird als etwas Besonderes verkauft? Hier ist das Standard, da nichtmal nach der Religion gefragt wird.

Zudem bauen sich unsere Türken gerne ihre separaten Einrichtungen, da sie nicht mit den Einheimischen zusammen leben wollen. Wie z.B. das türkische Altenheim in Berlin.
Kommentar ansehen
25.12.2009 16:40 Uhr von logisch
 
+11 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.12.2009 16:51 Uhr von BeaconHamster
 
+11 | -10
 
ANZEIGEN
Grauenvoll wenn friedliches Miteinander: eine News wert ist. Das bedeutet nämlich dass das nicht der Regelfall ist.
Kommentar ansehen
25.12.2009 16:58 Uhr von logisch
 
+15 | -15
 
ANZEIGEN
ja hallo gehts noch: http://www.shortnews.de/

Österreich: Salzburg verstößt gegen EU-Recht im Bezug auf Altersheime
Die Stadt Salzburg möchte in Zukunft Bürger ohne EU-Pass nicht mehr in Altersheimen aufnehmen.

ÖVP, SPÖ und FPÖ haben beschlossen, zukünftig keine Bürger aus Staaten wie Türkei, Bosnien und aus Staaten die außerhalb der EU sind, in Altersheime aufzunehmen.

Der Grund dafür sei die "Verschriftlichung" gelebter Praxis. Wenn Salzburg sein Vorhaben tatsächlich umsetzt, so wird Österreich sich wegen EU-Vertragsverletzung verantworten müssen.
Kommentar ansehen
25.12.2009 17:33 Uhr von Extron
 
+12 | -12
 
ANZEIGEN
Willkommen WebReporter: Fly. Und schön das du mit deinen News auf den Türkennewszug aufspringen willst.

Wessen Fakeaccount bist du nun wieder ???
Die üblichen verdächtigen halt.
Kommentar ansehen
25.12.2009 18:51 Uhr von Taure
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
jim? jim, bist du es?
Kommentar ansehen
26.12.2009 08:34 Uhr von aby
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
was is daran ne news? das sollte die normalität sein und nicht irgendwas besonderes.
Kommentar ansehen
26.12.2009 10:15 Uhr von gerndrin
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@logisch: "Die christen und juden haben in der türkei haben fast keine prbleme gegenüber moslems in europa."

Wo Du recht hast...
umgekehrt sieht es schon anders aus, gelle?
Kommentar ansehen
26.12.2009 14:41 Uhr von Seminarist
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Wie in der Zone: wenn die Presse oder ausländische Gäste kamen waren die Geschäfte auch immer voller Waren...
Kommentar ansehen
26.12.2009 17:21 Uhr von HorstVogel
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Ach wie rührend: Die Weihnachtsgeschichte der FAZ.
Kommentar ansehen
27.12.2009 02:31 Uhr von Schwarz-Rot-Gold
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Kaum zu glauben das heutzutage noch so etwas existiert ein dickes Lob an die Türkei, interessant das es hier immer noch Leute giebt die immer noch etwas auszumsetzen haben!!!

Weiß einer warum???
Kommentar ansehen
27.12.2009 12:02 Uhr von datenfehler
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
warum klappts?`: Weil die alten Leute gelernt haben, die Religion der anderen zu ignorieren.

Wo ist die Lösung für die Welt? Weil nicht jeder des anderen Religion ignorieren kann. RELIGIONEN ABSCHAFFEN. Dann geht das friedliche Zusammenleben auch global. :)
Kommentar ansehen
07.02.2010 00:37 Uhr von bln_playa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
find ich gut: ich finde religion ist eine sache die jeder für sich entscheiden kann,man kann natürlich diskutieren,aber dann friedlich.
ich finde das gut,weil im endeffeckt sind wir alle menschen ,egal welcher herkunft wir haben oder welcher religion wir angehören.Ich selbst bin muslim,und habe keine probleme mit christen oder juden.radikale gibt es in jeder religion,aber auf die ist geschissen,weil die sowieso bescheuert sind,und nur ihrem fanatischen hirn nachgehen,und nicht gucken was in der thora/bibel/koran steht

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?