25.12.09 10:47 Uhr
 840
 

Elf Jahre Haft für Regimekritiker Chinas

Der Regimegegner Liu Xiaobo wurde nun zu einer elfjährigen Haftstrafe verurteilt.

Liu Xiaobo, Ehrenpräsident des unabhängigen Pen-Schriftstellerclubs, war Mitautor der Charta08, einem politischen Dokument chinesischer Regierungskritiker, das u. a. fordert, das Kriminalisieren von Worten zu stoppen.

Das Urteil gegen den Dissidenten ist das härteste seit Jahren. Xiaobos Anwälte kamen nur kurz zu Wort. Zudem wurde die internationale Öffentlichkeit vom Prozess ausgeschlossen.


WebReporter: hornschrottes
Rubrik:   Politik
Schlagworte: China, Haft, Regimekritiker, Richterspruch
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kabinettsposten der CDU: Jens Spahn soll offenbar Gesundheitsminister werden
UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien
Fahrverbote in Städten: Bundesregierung plant Rechtsgrundlage

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.12.2009 11:00 Uhr von Mylord001
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Es lebe die Redefreiheit. Wenn auch leider einige Regierungen/ Diktaturen damit nicht zurecht kommen.
Kommentar ansehen
25.12.2009 12:21 Uhr von Master-Alucard
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
ich kann: es einfach nicht fassen, china kann machen was es will und die welt schaut tatenlos zu, mehr als leere worte und dummes geschwätz kann man leider nicht von unserer politik erwarten. china stellt sich in der klimapolitik quer, unterdrückt die meinungsfreiheit und das tibet besetzt wird weiß mit sicherheit jeder, aber das endlich mal soetwas wie sanktionen verhängt werden passiert leider nicht, damit die chinesische regierung mal gezwungen wird umzudenken. aber wie bei vielen anderen themen auch ist nur das geld von interesse... traurig aber wahr.
Kommentar ansehen
25.12.2009 12:52 Uhr von datenfehler
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
wie rückschrittlich Bei uns wird das Volk einfach nur mit Massenmedien verblödet, dann muss man keine Kritiker (ein bisschen über dies und das murren, ist keine Kritik) fürchten und schon gar keine allgemeine, breite Kritik aus dem Volk... Aufstand, Revolution jeder Art in Deutschland, Europa oder den USA? No way...
Kommentar ansehen
25.12.2009 13:14 Uhr von Azureon
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Tja ob Deutschland oder China..... das Volk verhält sich in beiden Ländern wie Lemminge.
Kommentar ansehen
25.12.2009 13:44 Uhr von Dino_A
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
Ach Deutschland... China... Wo ist der Unterschied?

Nimm einem Deutschen die Meinungsfreiheit, die Religionsfreiheit oder gleich die Menschenrechte. Wird dem herzlich egal sein. Aber nimm ihm ja nicht den Fernseher oder die Weihnachtsferien weg! Dann krachts aber!

[ nachträglich editiert von Dino_A ]
Kommentar ansehen
25.12.2009 14:00 Uhr von b0ns4i
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
deswegen: bin ich Pirat!
Kommentar ansehen
25.12.2009 15:14 Uhr von Dr.G0nz0
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@Dino_A: "Deutschland... China... Wo ist der Unterschied?"

Zähl doch einfach mal durch, wieviele Dissidenten jeweils in China und in Deutschland im Gefängnis sitzen. Vielleicht kommst Du dann selbst auf eine Antwort.
Kommentar ansehen
25.12.2009 15:22 Uhr von Perisecor
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Wer Deutschland mit der VR China vergleicht kann nur ein weltfremder Depp sein.

Denn jedem gebildeten Menschen würde auffallen, dass man in Deutschland wegen solcher Dinge nicht weggesperrt oder anderweitig bestraft wird.

Mit euren Aussagen verharmlost ihr die Verbrechen, gegen die ihr doch immer alle vorgehen wollt, wenn ihr die Piraten wählt oder Petitionen gegen Internetsperren unterstützt.
Kommentar ansehen
25.12.2009 20:23 Uhr von Dino_A
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Terrorstorm Du weltfermder Depp du! ;)

Und ja... wie konnte ich nur das Bier vergessen?!?!

Danke
Kommentar ansehen
25.12.2009 21:28 Uhr von RickJames
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Dino_A: Ja wahrscheinlich hast Du recht aber das ist bei den Amerikanern und Briten genauso...
Kommentar ansehen
26.12.2009 00:44 Uhr von willi_wurst
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@1984: bin sehr interessiert... hast du beispiele?
Kommentar ansehen
26.12.2009 17:29 Uhr von Dr.G0nz0
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@1984: Faschismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen. Frohes Fest noch Du Braunhemd! :D
Kommentar ansehen
26.12.2009 20:37 Uhr von Dr.G0nz0
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@1984: Die Leute wurden verurteilt, weil sie den Holocaust geleugnet haben, was in Deutschland nunmal unter Strafe steht. Der Gedanke hinter dem Verbot ist, dass man die Opfer und deren Angehörige beleidigt, wenn man den Holocaust leugnet. Und Beleidigungen sind nunmal nicht von der Meinungsfreiheit gedeckt.

Dein Vergleich ist schon ziemlich lachhaft muss ich sagen. Hier in Deutschland wirst Du nach rechtstaatlichen Grundsätzen für die Leugnung einer historischen Tatsache bestraft (nichtmal unbedingt mit Haft), während in China Dissidenten verhaftet, gefoltert und getötet werden.
Kommentar ansehen
27.12.2009 13:38 Uhr von maki
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wie lange sitzen/sassen Regimekritiker aus der RAF: bereits im Knast?

Und ich rede nicht von denjenigen, welchen man irgendwelche Tötungen (mehr oder (meist) weniger) nachweisen konnte...

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen
Nordrhein-Westfalen: Irre Suff-Fahrt mit Blaulicht durch Mönchengladbach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?