24.12.09 17:15 Uhr
 2.621
 

Sauerland: 14-Jähriger wurde zum Alkoholtrinken genötigt

Im Sauerland musste eine 14-jähriger Junge eine viertel Flasche Wodka trinken, er wurde dazu von drei Jugendlichen genötigt. Ansonsten hätten sie ihn verprügelt.

Danach wurde der stark alkoholisierte Junge alleine zurückgelassen, er kam mit einer Alkoholvergiftung und Unterkühlung ins Krankenhaus.

Die drei Jugendlichen, die nicht älter waren, haben den Wodka aus einem Supermarkt gestohlen und die Tat auch bei anderen versucht. Gegen sie wurde Anzeige erstattet.


WebReporter: justin1234
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Junge, Alkohol, 14, Sauerland
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.12.2009 17:23 Uhr von brandan01
 
+39 | -3
 
ANZEIGEN
was vielen Jugendlichen heutzutage fehlt: was vielen Jugendlichen heutzutage fehlt ist, respekt vor andren Menschen.

Wir müssen mal endlcih wieder anfangen unsere Werte zu pflegen und das muss jeder seinen Kindern und den Menschen in der direkten Umgebung vermitteln, anstatt immer nur auf den eigenen Vorteil erpicht zu sein.
Kommentar ansehen
24.12.2009 18:04 Uhr von Aaron91
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@brandan01: das vor dem eine gesellschaft mmn am meisten angst haben sollte ist die gleichgültigkeit "guter menschen".
Kommentar ansehen
24.12.2009 18:45 Uhr von brandan01
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Aaron91: Sowie ich dich verstanden habe, geb eich dir zu 100% recht,
deswegen versuche ich auch immer nicht nur etwas zu beurteilen, sondern ziehe für mich auch immer eine Konsequenz, was ich ändern sollte, damit etwas schlechtes nciht noch einmal passiert, oder etwas gutes häufiger
Kommentar ansehen
24.12.2009 18:53 Uhr von -canibal-
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@brandan01: **.. was vielen Jugendlichen heutzutage fehlt ist, respekt vor andren Menschen. Wir müssen mal endlcih wieder anfangen unsere Werte zu pflegen und das muss jeder seinen Kindern und den Menschen in der direkten Umgebung vermitteln, anstatt immer nur auf den eigenen Vorteil erpicht zu sein...**

ganz toll gesagt brandan...ich bin ehrlich ergriffen...

last uns nun zu Taten schreiten...
etwas....womit die Jugendlichen sehen, dass wir es Ernst meinen.....mit unseren Worten....

;)
Kommentar ansehen
24.12.2009 19:08 Uhr von brandan01
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
@Chorkrin: Wusstest Du, dass Kinder die Gewalt erfahren, häufiger Gewalttätig werden, als solche die es nicht tun?
Einfach, weil sie lernen, dass es OK ist jemanden zu schlagen, schließlich haben es die Eltern ja auch getan.

Grüße
Brandan alias der Gutmensch der nur redet
Kommentar ansehen
24.12.2009 19:10 Uhr von brandan01
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@-canibal-: selbst wenn ich nur rede, selbst wenn ich der größte Feigling auf dieser Erde bin, dass macht das was ich sage nciht richtiger oder falscher
Kommentar ansehen
24.12.2009 19:11 Uhr von Metalian
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Das ist doch Quatsch: Uns Sauerländer muss man nicht zum Alkoholtrinken nötigen! ;)
Kommentar ansehen
24.12.2009 19:29 Uhr von shathh
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
brandan01: Sei froh, dass die meisten Kinder garnicht richtig verstehen, was ihnen Rapidole etc vorsingen...
Kommentar ansehen
24.12.2009 21:47 Uhr von Sharon.14
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
so was ist unverzeihlich. Die 3 Jungs sollen hart bestraft werden.Sowas ist auch eine Form von Mißbrauch.
Kommentar ansehen
24.12.2009 21:57 Uhr von Aaron91
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@meinen beitrag: mit "guter Menschen" meinte ich jemanden der ans echte glaubt,der versucht zwischen richtig und falsch zu unterscheiden und nicht einfach der breiten masse hinterher läuft,dass man bei nem 14 jährigen dem man versucht ins gewissen zureden zu 90% einfach abblitzt is denke ich jedem klar.
Was nicht heißt dass man es nicht versuchen sollte.;)
Kommentar ansehen
24.12.2009 23:38 Uhr von -canibal-
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
wohlan...Aaron91 **...der ans echte glaubt,...**
**...der versucht zwischen richtig und falsch zu unterscheiden und nicht einfach der breiten masse hinterher läuft...**
**....was nicht heißt dass man es nicht versuchen sollte.;)..**

wohlan...last es Aaron versuchen, den Edlen, Guten....Echten...
Er, der Wohlwissende, der unrterscheiden mag zwischen dem, was geschehen mag und geschehen will...

bitte entschuldigt...mir kommt das kotzen....

[ nachträglich editiert von -canibal- ]
Kommentar ansehen
24.12.2009 23:52 Uhr von Floppy77
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Chorkrin: Wer mit Kindern nicht anders klar kommt als mit Schlägen, der hätte sich besser mal sterilisieren lassen sollen. Gewalt erzeugt immer Gewalt. Schau Dir doch mal die Elternhäuser einiger dieser Jugendlichen an. Da werden so einige verprügelt mit Gürtel oder sonst was. Die kennen das nicht anders und prügeln deshalb, weil sie denken so läuft das in der Welt.

Und wer die Hand gegen schwächere erhebt, Kinder sowohl Frauen, der ist ein ganz armes Würstchen.
Kommentar ansehen
25.12.2009 00:46 Uhr von Aaron91
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ -canibal-: mir kommts einfach so vor als ob alles irgendwie zusammenhängen würde.So nach dem motto wenn einer abfuckt fucken alle ab,zurmindest hab ich das so erlebt.
könnt ich mein leben nochmal leben würde zurmindest nicht soviel scheiße passieren aber wenn du denkst mich durchschaut zu haben kannst du gerne weiter kotzen...saufen...ficken....hatzen....koks ziehen und dir einen runterholen.und bei mir musst du dich dafür ganz bestimmt nicht entschuldigen.
Kommentar ansehen
25.12.2009 07:35 Uhr von DieHunns
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Komisch Also, wenn ich bedenke welche Statur im durchschnitt ein 14 Jähriger hat, klingt es für mich doch sehr unlogisch, dass dieser Junge eine Alkoholvergiftung erlitten hatte bei einem viertel einer Flasche.


Naja, da ich selber nicht wirklich oft trinke kannich mich auch einfach nur irren, wie dem auch Sei.
Kommentar ansehen
25.12.2009 09:43 Uhr von supermeier
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
30 Folgen: Supernanny hintereinander und sie sollten es verstanden haben, oder kommt dann Amnesty International?

Prügel sind sicher nicht der richtige Weg, aber der kleine sofort erfolgende Schlag auf den Hinterkopf hat schon manchem beim Nachdenken und der richtigen Entscheidung geholfen.
Kinder sind wie Hunde, die Strafe muss sofort erfolgen sonst raffen sie das nicht.
Kommentar ansehen
27.12.2009 11:38 Uhr von EifelundArdennen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz einfach, diese drei Burschen in Zwangsarbeit nehmen und die Kosten für den Krankenhausaufenthalt des anderen abverdienen.
Weiters täglich zwei Stunden lang den Satz schreiben lassen: Ich darf meinesgleichen nicht zu Alkoholgenuss verführen und zwingen, ich verdiene sonst eine scharfte Geißelstrafe mit täglich 30 Schlägen.
Mal sehen, wie das wirken würde?

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?