23.12.09 21:11 Uhr
 7.470
 

Für ausgestorben gehaltener, großer Quastenflosser hält Wissenschaftler auf Trab

Mehr als 400 Millionen Jahre bewohnten Quasstenflosser, (Coelacanthiformes), die Weltmeere. Bis zum Jahr 1938 hielt man diese Fischart, die zusammen mit den Dinosauriern vor rund 65 Millionen Jahren ausgestorben sein soll, für nicht mehr existent. Lediglich Fossilienfunde zeugten davon.

1938 entdeckte die Aufseherin eines Museums im Fangnetz eines Fischdampfers in Südafrika einen verendeten Quasstenflosser. Auf den 1,50 Meter langen Fisch konnte sich allerdings niemand einen Reim machen und sie schreib einen Professor an, der von einem Sensationsfund sprach.

1978 gelang es deutschen Wissenschaftlern mit einem Tauchboot Fotos des Urzeitfisches zu machen. Vor Südafrika werden 21 lebende Quasstenflosser vermutet und auf der ganzen Erde soll es noch 50 dieser Fische geben. Im Jahr 2001 wurde vor der Küste von Kenia ein Exemplar des Tieres gefischt.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Tod, Wissenschaft, Wissen, Wissenschaftler
Quelle: bazonline.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.12.2009 21:17 Uhr von SelltAnasazi
 
+24 | -12
 
ANZEIGEN
Interessant: Aber wo ist die News?
Kommentar ansehen
23.12.2009 21:21 Uhr von BeaconHamster
 
+0 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.12.2009 21:52 Uhr von kommentator3
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
soso: 21 Exemplare werden vermutet.
Eine gewagte Schätzung.
Die würd ich gern mal nachvollziehen können.
Kommentar ansehen
23.12.2009 21:52 Uhr von chip303
 
+40 | -8
 
ANZEIGEN
Ihr müsst noch viel mehr dieser dummen Kommentare abgeben. Irgendwann wandern die wirklich guten Autoren ab, und die drei Blogseiten Smash, Potti und DNews liefern dann alle interessanten Nachrichten....
Kommentar ansehen
23.12.2009 22:27 Uhr von anderschd
 
+29 | -7
 
ANZEIGEN
Jede Anti Islam-Türken News: hat mehr Zuspruch. Aber das wirklich Interessante dieser Welt bleibt außen vor und wird mit dummen Kommentaren kaputt gemacht.
SN ist zum Rassismusraum geworden. Schade.

jsbach. Du bist die verbliebene Sonne hier.

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
23.12.2009 22:28 Uhr von darmspuehler
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
schnell: fangen und fressen, es macht bestimmt oberpotent

off
Kommentar ansehen
23.12.2009 22:35 Uhr von kommentator3
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
@anderschd: >>Aber das wirklich Interessante dieser Welt bleibt außen vor<<

Die Entdeckung der Quastenflosssler ist nun 70 Jahre her. Weiss eigentlich auch schon jeder halbwegs gebildete Mensch.

Das einzige neue sind hier die vollkommen aus der Luft gegriffenen Schätzungen zum aktuellen Bestand.
Kommentar ansehen
23.12.2009 22:36 Uhr von MOTO-MOTO
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Mich würde in der Tat . . . ineressieren, wie man auf eine so konkrete Schätzung der Population von Quastenfloser kommt.
Die mus doch irgendworauf besieren.

@jsbach
Mach weiter so. Du bringst noch etwas Niveau in die Shortnews.

Mir gehen die News über irgendwelche Möchtegern-Stars oder Sportler völlig auf die Nerven.
Die Polizei-News- bzw. Pimmelattacken-Autoren können mir auch gestohlen bleiben.
Politiker-, Ami- oder Islam-Bashing ist hier in letzer Zeit auch stark kultiviert worden.
Kommentar ansehen
23.12.2009 22:38 Uhr von anderschd
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Die Schätzungen beruhen: auf Fakten die alle zusammen diese Zahl ergeben. Nur weil du es nicht nach vollziehen kannst, muß es nicht aus der Luft gegriffen sein. Wem darf man da mehr glauben........ Dir oder den Wissenschaftlern?!

Und beim Gesamtbild der SN Kommentatoren bezweifel ich diesen Wissensstand.

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
23.12.2009 22:40 Uhr von Il_Ducatista
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Entdeckung: Dei Entdecker des Hyperhai Megalodon konnten wohl bedauerlicherweise von ihrer Entdeckung nicht mehr berichten
Kommentar ansehen
23.12.2009 22:42 Uhr von kommentator3
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@anderschd: 21 Exemplare.

Das ist sicher keine Wissenschaftliche Schätzung.
Kein ernsthafter Wissenschaftler würde eine so konkrete Schätzung abgeben.
Kommentar ansehen
23.12.2009 23:17 Uhr von easye
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
jetzt weiß ich immer noch nicht wie der schmeckt? .
Kommentar ansehen
23.12.2009 23:29 Uhr von Spafi
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@easye: Wie eine Mischung aus Dodo und Auerochse
Kommentar ansehen
23.12.2009 23:30 Uhr von SelltAnasazi
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@anderschd und MOTO-MOTO: Wärs ne News wärs ja super. Aber auf einer Newsseite News zu bringen die 70 Jahre alt sind, ist wohl völlig Falsch ;) Und das bringt auch nicht wirklich Niveau... Niveau für eine News-Seite sollten aktuelle und korrekte News sein ;)
Kommentar ansehen
24.12.2009 00:04 Uhr von Aaron91
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ernsthafter Wissenschaftler: also schauts her in einem Gebiet mit der größe von ca 50 km² vor Südafrika wurden 3 Quasstenflosser entdeckt.und da es noch 5 weitere Gebiete vor Südafrika gibt die exakt die gleiche bläuliche Färbung haben(mit einer größe von 2mal 25km² 2mal 100km² und noch einmal 50km²)kommt man auf 21 Exemplare.
Eine vollkommen logische und unantastbare Vorgehensweise.
Kommentar ansehen
24.12.2009 00:20 Uhr von Toadinator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
habe letztens zufälligerweise einen Film über die Quastenflosser gesehen, dort wurden die Funde so wie auch Filmmaterial von einem Lebendigen Tier gezeigt. Also es gibt sie wirklich aber sie leben ziemlich Tief und kommen nur Nachts in die Reichweite von Fischernetzen. Es gibt sie also noch ABER WO IST DIE NEWS?
Kommentar ansehen
24.12.2009 00:25 Uhr von BeaconHamster
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Das ist ja auch interessant, aber es gibt eine Rechtschreibüberprüfung und man kann Texte auch vor dem Abgeben noch ein weiteres Mal durchlesen.
Der Inhalt ist 1000 Mal wertvoller als der jener Pimmelvorzeig/Zentralratgeblubber-News, das ist wahr.
Kommentar ansehen
24.12.2009 00:42 Uhr von Floppy77
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
In der: Tiefsee liegt noch so manches geheimnis verborgen. Dort lebt sich auch fast völlig sicher vor der Zerstörungswut des Menschen. Man kann auch nur hoffen, das die eklig schmecken, sonst heften sich die Japaner an des Quastenflossers Fersen.
Kommentar ansehen
24.12.2009 00:50 Uhr von HelgaMaria
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
anderschd, entschuldige, aber wie man weiss sind bisher 5 % der Meere bekannt. Die Tiefsee verhält sich ähnlich als wenn du eine Kamera durch unsere Atmosphäre auf die Erde lässt uns so die Welt erforschen wolltest. Und wenn jetzt jemand sagt es gäbe nur etwa 50 Quastenflosser kann er sich auf Zahlen beziehen wie er will.....es ist nichts außer Spekulation. Mal ehrlich, hätte dieser Fisch solange überlebt bei einer solch geringen Population? Haha...die kennen noch nichtmal die Fressgewohnheiten oder das Paarungsverhalten, aber wissen wieviele es geben kann und das bei Ozeanen größer als der Mond.....Wissenschaftler halten sich zwar gelegentlich für allwissende Götter, aber sind sie das dann auch ???
Kommentar ansehen
24.12.2009 03:19 Uhr von ThehakkeMadman
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm: Jugendwahn ist scheisse. Aber immerhin ist das hier Shortnews. Klatsch und Tratsch haben hier ebenso ihre Berechtigung wie seriöse Themen. So isset halt!
Manche Kategorien hier solltet ihr einfach mal aussen vor lassen. Man...
Kommentar ansehen
24.12.2009 18:25 Uhr von Chronos93
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
oh man. Hört doch einfach mal auf zu weinen...
Kommentar ansehen
27.12.2009 14:48 Uhr von 08_15
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@JSBach Nicht wirklich eine News aber dennoch Interessant für Jene, die sich bit der Allgemeinbildung noch nicht so "auskennen" ;-)

Edit: Es gab mal einen wunderbaren Bericht im TV ... ist auch schon 20 Jahre her.

[ nachträglich editiert von 08_15 ]

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesraser tötet zwei Buben - nur 6 Monaten Bewährung!
Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?