23.12.09 15:17 Uhr
 5.094
 

"Ciao Verräter": Ferraristi in Italien enttäuscht von Schumacher-Rückkehr

Nach dem feststehenden Comeback von Michael Schumacher in der Formel 1 (ShortNews berichtete) werden auch kritische Stimmen laut.

Diese kommen in erster Linie aus Italien von Ferrari-Fans. Diese sind enttäuscht, dass "Schumi" nun bei einem anderen Rennstall sein Comeback gibt. Schumacher habe Ferrari immer als seine Familie bezeichnet, so die Fans. Nun aber verlässt der 40-Jährige die "famiglia".

Für manche Fans gleicht Schumachers Entscheidung pro Mercedes gar einem Verrat.


WebReporter: volo
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Italien, Mercedes, Michael Schumacher, Ferrari, Rückkehr, Verrat
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kerpen: Aus für berühmte Kartbahn von Michael Schumacher
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Michael Schumacher: Familie will weiter schweigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.12.2009 15:24 Uhr von Showtime85
 
+13 | -47
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.12.2009 15:44 Uhr von robomat
 
+33 | -6
 
ANZEIGEN
Selber Schuld: Ferrari ist doch selber schuld Michael will Fahren aber die wollen im kein Platz geben nächste Saison also Michael zeigs den anderen Fahren ich finde es super
Kommentar ansehen
23.12.2009 16:00 Uhr von swam7
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
"back to the roots ": Schuhmacher macht das richtige " back to the roots "
Schuhmacher in einem Deutsch(englischen) Auto in seinen letzten Formel 1 Jahren!
Er sieht wohl Gefahr, dass Vettel oder Hamilton ihm die 7 Weltmeisterschaften streitig machen können und will sein Konto nochmal erhöhen....

Schumi Viel Glück !!!!
ps... RTL hat sicher auch seine Finger im Spiel so schlecht wie die Einschaltquoten waren, haben ihm bestimmt auch ein paar Mio angeboten, damit es da auch wieder aufwärts geht ;)
Kommentar ansehen
23.12.2009 16:03 Uhr von Radio-Saturn
 
+24 | -14
 
ANZEIGEN
Ja ja irgendwie war das doch klar!
Die Rentner fahren doch alle Mercedes und behindern den Verkehr ...
Schumi macht´s jetzt sogar vor ;)

... wer den Schalk findet, darf ihn behalten :)
Kommentar ansehen
23.12.2009 16:06 Uhr von worf10
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
Pussy: Wenn ein Italiener am Ende zu Ferarri wechselt, sind die dann aber alle froh und sehen das nicht als Verrat.

Die ganze Welt ist voller Idioten und Rassisten. In Italien (kaum zu glauben) sogar mehr als in Deutschland
Kommentar ansehen
23.12.2009 16:12 Uhr von thor76
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Beleidgt wie kleine Kinder. Tja da sind die Italiener nicht in der Lage Schumi ein Cockpit und siegfähiges Auto zur Verfügung zustellen, also macht er das was andere auch machen würden. Er wechselt zu Mercedes.
Kommentar ansehen
23.12.2009 16:54 Uhr von Schnawltass
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
daumen drück: und so !!!! und hoffen das micha net in ne mauer knallt
sondern in nem mercedes gut vorne mitfährt oder auch
mehr ;)
Kommentar ansehen
23.12.2009 16:55 Uhr von Philippba
 
+10 | -10
 
ANZEIGEN
Die Italiener mochte ich noch NIE: Die bauen meiner Meinung nach schlechte Autos und auch die Rennautos nicht super. Nun ist er bei einem Deutschen Hersteller und fördert damit hoffentlich die deutsche Wirtschaft. So gehört es sich für einen deutschen, der für sein Land da ist.

P.S. Ich bin kein Nazi, auch wenn ich hier von Deutschland rede
Kommentar ansehen
23.12.2009 16:55 Uhr von Lammbock79
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Schauen wir mal: was passiert. Freue mich jedenfalls das er wieder fährt
Kommentar ansehen
23.12.2009 18:01 Uhr von manchiste1980
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
jetzt endlich: kommt das zusammen was zusammen gehört er hatte alle freiheiten bei ferrari und ist denk ich ma keine herausforderung mehr mit ferrari hat er alles geschafft und ich glaub der brawn spielt da auch eine wichtige rolle ! mercedes wird ihn mehr reizen
Kommentar ansehen
23.12.2009 19:20 Uhr von freqqel
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
Ich schließe mich an: Was hat er sich nur dabei gedacht ??? Ich hab eigentlich immer sehr viel von Schuhmacher gehalten. Ich finde es respektlos so zu handeln und von wegen Ferrari räumt ihm keinen Platz ein.
Er hat ja seine Comeback-Chance im Sommer abgelehnt wegen seiner ach so zweifelhaften Verletzung.
Aber er wird aus seiner Entscheidung lernen, bei Ferrari würde ich mich an seiner Stelle nicht mehr blicken lassen.

FORZA FERRARI (ITALIA)
Kommentar ansehen
23.12.2009 19:21 Uhr von xjv8
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wer: vorne mitfährt entscheidet sich am 1 Renntag. Brawn hatte Anfang 2009 auch niemand auf dem Zettel. UND Meister wird der, der am letzten Renntag die meisten Punkte hat. Bis dahin ist und bleibt alles Spekulation.
Kommentar ansehen
23.12.2009 19:34 Uhr von Bruno2.0
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ferrari: Lässt ihn doch Gehen die hätten ihn das Auch verbauen können nur sie sind Sportlich und lassen ihn Ziehen..

und das Sollten man ihnen Hoch anrechnen finde ich und das die Jetzt alle flennen.ist doch egal

[ nachträglich editiert von Bruno2.0 ]
Kommentar ansehen
23.12.2009 19:42 Uhr von fuxxa
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ist ihm doch egal: wo er fährt. Hauptsache er zahlt seine Steuern weiterhin in der Schweiz
Kommentar ansehen
23.12.2009 19:53 Uhr von Hrvat1977
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ihm ist eben die Kohle ausgegangen: und da Mercedes bestimmt etwas mehr auf den Tisch gelegt hat,vergisst man eben schnell seine"Familie":-)
Na hoffentlich bekommt der gute Mann nicht wieder kurz vorm Comeback Nackenschmerzen und verdrückt sich wieder.Schumacher für mich ein brillianter Fahrer aber total charakterlos.
Kommentar ansehen
23.12.2009 20:23 Uhr von Angelus89
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Hrvat: ich glaube weniger das ihm die Kohle ausgegangen ist. Dafür hat er selbst in seinen "passiven" Jahren wohl noch genug durch Werbung eingenommen.

Ich gehe eher davon aus das ihm wirklich langweilig geworden ist. Deshalb ist er letztes Jahr auch Motorrad gefahren etc. Aber das ist nur mein Gefühl. Ich könnte mir nicht vorstellen mit 40 das Arbeiten aufzuhören und nichts mehr zu machen. 1 oder 2 Jahre würde ich das schon hinkriegen mit Vergnügen *g*, aber längerfristig wäre mir stinklangweilig
Kommentar ansehen
23.12.2009 22:29 Uhr von Il_Ducatista
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
sag ich doch: sag ich doch: San Michele steigt hinab in´s Altmännerrennauto.
Ein Fahrzeug darf schliesslich jede Farbe haben nur rot muss sie schon sein.
Jedenfalls mit diesem Silberfuchs im Rücken sollte es klappen.
Go Schuey go ...........
Kommentar ansehen
23.12.2009 22:32 Uhr von Aaron91
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
pfff: Michael Schumacher is denke ich einer der ehrgeizigsten Imagesportler überhaupt.Da wundert es mich nicht dass er zu einem Rennstall geht welches derzeit stark an Popularität gewinnt bzw gewonnen hat.Die werden natürlich auch demetsprechend gepusht werden.

Is doch alles nur eine Frage des Geldes.
Kommentar ansehen
23.12.2009 22:35 Uhr von Il_Ducatista
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
noch was: go Schuey go
der Traum aller über 40 wird wahr
wir müssen doch net verzichten
Kommentar ansehen
24.12.2009 02:46 Uhr von ThehakkeMadman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmpf: Sport ist Sport. Wer sich da reinsteigert: Ohhhhhh!
Kommentar ansehen
24.12.2009 10:19 Uhr von BlubbBlubbBlubb
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Da sieht: die F1-Mafia wohl ihre Felle davonschwimmen?
Kommentar ansehen
25.12.2009 15:45 Uhr von execute.exe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Er soll immer aufs Treppchen. Ich wünsche ihm, dass er nach jedem Rennen immer auf dem Treppchen steht....


Auf dem 3. Platz, hinter Fellipe und Fernando!!!

;-)))
Kommentar ansehen
26.12.2009 19:19 Uhr von primavera45
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ferrari: er fuhr für ein ruhmvolles Unternehmen . . . das viel in Ihm investierte . . . . . Ferraris Millionen noch auf dem Konto, die Erfolge und Zuneigung der Italiener bereits vergessen, grinst er uns frech und schäbig in die Kamera . . . und erzählt uns was von Lust und Spaß am F1 fahren . . . . . .

pfui, . . .sorry, für mich ist und bleibt er eine Ikone unserer heutigen geldgierigen, sowie respekt- und ehrlosen Gesellschaft . . . . . Ja man darf das Hochverrat nennen (fragt jeden Unternehmer!). . . . . .

alle Achtung, das die Italiener ihn ohne Steine in den Weg zu legen, haben ziehen lassen . . .

und wenn er mit Petronas und Mercedes Millionen einen Titel holt, dann stinkt er vielleicht in D nicht, aber in der restl. Welt, undzwar in Ewigkeit bis zum Himmel . . .

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kerpen: Aus für berühmte Kartbahn von Michael Schumacher
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Michael Schumacher: Familie will weiter schweigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?