23.12.09 12:56 Uhr
 1.575
 

Vorsicht, diese Spiele können süchtig machen

Nicht aufhören können ist bei Spielen ein Qualitätsmerkmal. Die Quelle hat 15 Titel vorgestellt, die besonders hohes Suchtpotenzial haben.

Auf Platz eins steht "World of Warcraft", aber auch die Gitarren-Simulationen "Guitar Hero" und "Rock Band" stehen auf der Liste.

Weitere Vertreter in der Liste sind "Street Fighter" und "Tetris", bei denen man ebenfalls kaum aufhören können soll.


WebReporter: Nuketheduke
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Spiel, Game, Vorsicht, World of Warcraft, Tetris
Quelle: www.videogameszone.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"World of Warcraft": Neue Update-Strategie soll Spieler in Arbeit halten
"World of Warcraft": Nun müssen auch Spieler aus China Abo-Gebühren zahlen
Jamie Lee Curtis zockt "World of Warcraft"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.12.2009 13:31 Uhr von Blackybd2
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Interessant. nicht
Kommentar ansehen
23.12.2009 13:39 Uhr von heliopolis
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Also, man muss schon ein sehr unwirtliches Leben haben, wenn einen Spiele süchtig machen. Alles was ich mir an Spielen gönne, ist ab und wann eine Partie Mahjongg oder FreeCell auf meinen MDA.
Kommentar ansehen
23.12.2009 13:53 Uhr von stalkerEBW
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
blackybd2: warum klickst du dann auf die news? ... troll...
Kommentar ansehen
26.12.2009 10:41 Uhr von Jerry Fletcher
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nuja: ist wie mit allem was süchtig machen kann... die dosis macht das gift.. bzw. wie anfällig ist man fr sucht im allgemeinen..

ich selbst zock auch WoW .. aber auch mal mit ein paar tagen pause dazwischen.. und dazu muss ich mich nicht mal zwingen.. real live rocks ;)

im ernst.. wenns was gibt wonach ich "süchtig" bin.. dann ist es das konsolensammeln.. also ne sammelsucht ;)

und obwohl ich reichlich konsolen und spiele dazu habe zock ich weder den ganzen tag .. oder tagelang am stück..

amen
Kommentar ansehen
26.12.2009 19:44 Uhr von ThoraEightySix
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ooch jaa Tetris... das konnte ich stundenlang spielen, oder DXBall... und danach bin ich immer rumgelaufen, als wäre ich auf Speed oder so. Es schärft halt die Sinne, und wenn man gerade die Zeit dazu hat, warum nicht?

Wie hier schon gesagt, die Dosis macht das Gift und wenn dabei anderes nicht (übertrieben und dauerhaft) vernachlässigt wird, sehe ich da kein Problem.

Ab und zu muss man sich auch mal "verlieren" können. Übrigens kommt das in einem anderen "Unterhaltungssektor" noch viel häufiger vor.
Es gibt unzählige Leseratten, die ein spannendes Buch bis zum Ende nicht aus der Hand legen konnten, und darüber auch einiges vergessen. Sei es Essen (höchstens nebenbei), Toilettengang (andere nehmen halt die BLÖD mit) oder Schlafen (wird eh überbewertet).

Und den meisten Menschen schadet sowas nicht. Also habt Spaß, Leute!

LG
Thora

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"World of Warcraft": Neue Update-Strategie soll Spieler in Arbeit halten
"World of Warcraft": Nun müssen auch Spieler aus China Abo-Gebühren zahlen
Jamie Lee Curtis zockt "World of Warcraft"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?