23.12.09 12:27 Uhr
 3.160
 

E-Plus bald mit mobilem Internet mit bis zu 21,6 MBit/s

Die E-Plus-Gruppe plant offenbar eine Kooperation mit dem chinesischen Telekommunikationsausrüster ZTE, um den Ausbau ihrer Netze für die mobile Internet-Nutzung weiter auszubauen.

E-Plus will durch die Kooperation mit ZTE zukünftig den mobilen Internet-Zugang per HSPA im UMTS-Netz mit Geschwindigkeiten von bis zu 21,6 MBit/s ermöglichen. Anfang 2010 will E-Plus bekanntgeben, in welchen Regionen die Kunden künftig mit welcher Performance mobile Online-Dienste nutzen können.

Laut Angaben des Unternehmens soll die HSPA-Verfügbarkeit schnell erweitert werden. Offen bleibt allerdings, ob durch den Ausbau lediglich eine entsprechende Aufrüstung des bestehenden 3G-Netzes gemeint ist oder ob auch weitere Städte und Gemeinden mit UMTS erschlossen werden.


WebReporter: chrnae
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, UMTS, Plus, E-Plus, MBit
Quelle: www.teltarif.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.12.2009 12:41 Uhr von worf10
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Gute Nachricht: Informativ und Kurz
Kommentar ansehen
23.12.2009 12:49 Uhr von hasi3009
 
+15 | -8
 
ANZEIGEN
Leider: ist es e-Plus und kein vernünftiger Anbieter mit entsprechender Abdeckung.
Kommentar ansehen
23.12.2009 13:57 Uhr von Teufelsgeiger
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@hasi3009: öhm, deine meinung zur abdeckung bei eplus kann ich nicht teilen. ich habe letzte woche erst meinen vertrag um weitere zwei jahre verlängert, weil ich damit sehr zufrieden bin. funklöcher treten bei bekannten, die in anderen netzen telefonieren, ganz genauso auf. und in unserem proberaum habe ich mit dem e-netz sogar als einziger empfang, während meine bandkollegen ALLE in die röhre gucken.

aber das ist sicher, wie alles eine frage des persönlichen geschmacks.

[ nachträglich editiert von Teufelsgeiger ]
Kommentar ansehen
23.12.2009 14:41 Uhr von Balthasa
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Teufelsgeiger: Das ist vor allem eine Frage des Handys.
In 90% der Fällen trägt dieses nämlich Schuld daran das man keinen Empfang hat.
Ausnahme bildet da aus meiner Sicht nur O2, die immer wieder auf den Dienst von T-Mobile zurück greifen müssen.
Kommentar ansehen
23.12.2009 14:45 Uhr von Allmightyrandom
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
E-Plus: an sich ist okay, aber nicht überragend. Ich habe definitiv deutlich mehr Funklöcher als zu Vodafone-Zeiten.

Unterirdisch war nur mein Erlebnis mit "Base", einen so unflexiblen und vor allem unfähigen Service habe ich noch nirgends erlebt...
Kommentar ansehen
23.12.2009 14:57 Uhr von Mischa91
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
E-Plus hängt ziemlich nach, denn o2 Testet seit November in München schon eine Geschwindigkeit in der Kategorie 16 von 28 MBit/s (27,9Mbit/s).
Nennt sich HSPA+.
(http://www.heise.de/...)

Da hängen die anderen, vorallem E-Plus, ziemlich nach. E-Plus hat erst am September das "normale" HSDPA geschaltet. (http://www.teltarif.de/...)
Kommentar ansehen
23.12.2009 15:33 Uhr von Bernd_Berndsen
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre toll: wenn sie sich zuerst um ihre Netzverbreitung kümmern würden.
Kommentar ansehen
23.12.2009 17:57 Uhr von disabled_lamer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so ist das halt: E-Plus ist nun mal der Billigheimer unter den Netzbetreibern. Da muß man eben mit Abstrichen rechnen. Dafür hat man günstige Konditionen.

Habe seit 3 Jahren E-Plus und find´s in Ordnung. Wie gesagt: für den Preis ist die Leistung ok.
Hier und da gibt es zwar ein paar Funklöcher in meiner Gegend. Aber wenn man die kennt kommt man gut zurecht.
Kommentar ansehen
23.12.2009 18:18 Uhr von saber_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
dann gibts wieder tarife wie superflatrates...


10 mb mit 20mbit und ab 10mb traffic 56kbit:)
Kommentar ansehen
23.12.2009 20:21 Uhr von tobe2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gutgut: dann würd ich zu eplus wechseln und dat als mein normalen inet anschluss nutzen immerhin hab ich hier immernoch nur ne kack 3k leitung -.-
Kommentar ansehen
23.12.2009 23:22 Uhr von cyrus2k1
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Geldverschwendung? Was ist mit LTE? LTE steht doch schon vor der Tür. Lohnt es sich da überhaupt noch das 3G Netz zu erweitern? In anderen Ländern ist LTE doch schon im Aufbau.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?