22.12.09 17:22 Uhr
 584
 

Mexiko: Der erschossene "Boss der Bosse" hielt sich Staatsbeamte als Informanten

Angehörige des Militärs, der Kommunal-Polizei und von Ministerien im Bundesstaat Morelos waren von dem vergangene Woche erschossenen Drogenboss Arturo Beltran Leyva - der "Boss der Bosse" - dafür bezahlt worden, ihn rechtzeitig über gegen ihn gerichtete Operationen zu informieren.

Laut der den Fall untersuchenden Beamten erhielten die Informanten für ihre Dienste 2.000 US-Dollar (ungefähr 1.400 Euro) im Monat.

Die Leiche Beltrans war vergangenen Sonntag im Bundesstaat Sinoloa beigesetzt worden. Zuvor hatte man einen DNA-Test durchgeführt.


WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Tod, Droge, Staat, Mexiko, Boss, Korruption, Informant
Quelle: world.brunei.fm

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Sicherheitsdienst und Polizei verprügelt
Berliner Attentäter soll Konkate zu Abou-Chaker-Clan-Mitglied gehabt haben
US-Präsident Donald Trump von Amerikanerin wegen sexueller Belästigung verklagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2009 17:30 Uhr von haunta
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich will auch mal: 2.ö000 US-Dollar :)

ansonsten, wen wundert das?
Kommentar ansehen
22.12.2009 23:45 Uhr von xDP02
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Das: is ja schon fast so schlimm wie hier in Deutschland!
Kommentar ansehen
24.12.2009 12:23 Uhr von Ashert
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und warum: lebt der auf dem Bild noch und dazu auch noch in den Händen der Polizei? Doch sehr mysteriös!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?